Warum wird Alkohol- und Drogenkonsum bei Straftaten strafmildernd angerechnet?

9 Antworten

Ich bin auch dafür, dass die Leute, die unter Einfluss jeglicher Drogen voll zur Verantwortung gezogen werden. Offensichtlich wird das immer noch als Kavaliersdelikt abgetan. Keiner wird gezwungen zu trinken oder zu rauchen, also soll er auch dafür geradestehen. Aber solange noch Politiker nach einer Tötung einer anderen Verkehrsteilnehmerin freigesprochen wird (ist schon einige Jährchen her), tut sich in unserem Lande gar nichts.

Die Zeiten sind vorbei Drogen als Alibi zu Missbrauchen. Da fliesst bei der Bewertung alles mit ein. Wie iss es denn wenn Du auf einer Fanmeile ein paar Bier getrunken hast? Autofahren hattest Du nicht vor, Du wolltest feiern. Aber was ist wenn Du mit jemandem in Streit gerätst den Du nie angezettelt hättest wenn Du nüchtern gewesen wärst?

Stimmt leider. Hier sollte man die Politiker zu einer Gesetzesänderung veranlassen. Alkohol- und Drogenkonsum geschehen schließlich in den allermeisten Fällen freiwillig und dürfen bei Strafzumessung nach Straftat keinesfalls mildernd wirken.

Warum begehen Jugendliche Straftaten?

Hallo Leute ;))

Eine Frage an euch da drausen , was denkt Ihr ? Wieso begehen Jugendliche Straftaten ? Ich weiß nicht genau , denkt ihr , es könnte bei manchen sogar an Alkohol und/oder an Drogen liegen ? Ich bin mir nicht sicher aber brauche eine klare Antwort bis morgen ;s . Bitte helft mir , wen ihr besser Informiert seid ;)) .

Danke ;))

...zur Frage

Gibt es junge Leute, die „Gras” schlimm finden?

Hi, ich bin 17 und männlich. Ich habe noch nie „Gras” konsumiert. Aber in meinem Jahrgang des Gymnasiums gibt es mehrere Dealer dafür und sehr viele Leute reden hemmungslos über ihren Drogenkonsum und es ist glaube ich schon fast so verbreitet wie Alkohol. Ich persönlich hätte nichts gegen eine Legalisierung und würde es dann auch mal probieren. Wie sehen das eigentlich andere in meinem Alter? Ich habe nämlich das Gefühl, dass fast nur die älteren Generationen etwas gegen Gras einzuwenden haben. Und es schadet nachweislich ja tatsächlich nicht mehr als Alkohol dem Körper.

...zur Frage

Stimmt es, das der Körperwachstum bei Jugendlichen durch Rauschmittel wie Alkohol oder Zigaretten stark beeinträchtigt wird?

...zur Frage

Spätfolgen Drogenkonsum in 5-10 Jahren?

Nehmen wir an ich höre von heute auf morgen komplett mit dem Drogenkonsum auf und trinke gelegentlich nur noch Alkohol aber auch nicht mehr übertrieben wie früher. Ich esse relativ gesund und betreibe Sport und bin 24 Jahre alt. Ich hatte in den letzten 2-3 Jahren Drogen konsumiert es waren excstacy Tabletten, mdma, kokain, speed, Cannabis im Spiel, Alkohol war natürlich fast immer dabei. Würde es in 5 Jahren nachfolgen noch geben wie zB vorzeitiger Herzinfarkt oder hat sich der Körper dann 100% regeneriert ? Wenn ich wirklich Diszipliniert den gesamten Konsum absetze bis auf gelegentliche mal etwas Alkohol zu trinken ..

P.S
Ich habe an sich nämlich in den ganzen Jahren vllt 5-7 Abende gehabt die etwas übertrieben waren aber sonst generell habe ich  versucht so wenig wie möglich zu konsumieren also quasi bei einer Tablette exstacy zB zu bleiben ..

Beispiel für übertriebener Konsum wäre z.b.:

1 Tablette exstacy, 1 line kokain, 2 Lines Speed + Alkohol Konsum als der Abend begann..

Bitte ehrliche Antworten nur!

Vielen Dank

...zur Frage

Ist der gelegentliche Kosum von Drogen ok?

Manche Menschen trinken jeden Tag oder jedes Wochenende große Mengen Alkohol oder nehmen verschreibungspflichtige Medikamente ein.Angenommen,jemand geht einmal im Monat(und WIRKLICH nur einmal im Monat)Party machen und konsumiert z.B.Speed,Ecstasy,Kokain.Wär das nicht weniger schädlich als der Dauerkonsum von Alkohol?(Bitte jetzt mal die Suchtgefahr dieser Drogen übersehen und die Frage objektiv betrachten)Wäre der gelegentliche Drogenkonsum weniger schädlich als der regelmäßige Alkoholkonsum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?