Warum wird Alkohol so gehyped?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Alkohol ist eine der gefährlichsten Drogen zusammen mit Nikotin...bei Überkonsum oder großen regelmäßigen Konsum kann das schwere Folgen haben.

Im geignetem Maße kann es allerdings ein Weg sein offener und lustiger drauf zu sein und für andere ein Weg um seine Sorgen zu ertränken.

Alkohol zu trinken kann also viele Gründe haben und muss nicht auf schwache Persönlichkeit hindeuten. Um den Geschmack kann man sich streiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie heist es so schön: " über geschmack lässt sich nciht streiten"

ob alkohol schmeckt, hängt ganz von der person ab. Ich persöhnlich mag alkohol vom geschmack sehr gerne, bin aber sehr wählerishc, was die qualität angeht.
das er nicht gesund ist, hängt wohl auch von der konzentration ab. wenn man ihn in maßen und nicht in massen verzehrt, dann ist er auch nicht ungesünder, als der aktuelle lebensstiel den ein großteil der leute hat.

aber für leute, die sich jedes wochenende die kante geben, und sich ins koma saufen oder ähnliches habe ich auch kein verständnis. finde das auch eher armselig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir schmeckt Alkohol, zwar nicht alles, aber man kann nicht allgemein behaupten, dass das nicht/niemandem schmeckt.

Das kann etwas mit Gruppenzwang zu tun haben, völlig richtig, aber auch hier ist das eher einer Verallgemeinerung. Das ist bei Weitem nicht immer der Fall. Es gefällt den Leuten persönlich und ich denke, dass das auch unabhängig von anderen Leuten sein kann. Alkoholkonsum hat mMn wenig bis nichts mit einer schwachen Persönlichkeit zu tun. Möglich ist das, aber das wären Einzelfälle und von sowas kann man nicht im Allgemeinen sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir schmeckt Alkohol auch nicht...

Es gibt auch Leute die der Meinung, dass man nur mit Alkohol Spaß haben könne...

Ich finde alles geht in Ordnung, bis an den Punkt, an den man mal ordentlich besoffen ist. Wenn andere einen so miterleben, ist das höchst peinlich. Nicht mehr zu wissen, was um einen herumpassiert, ist doch wohl das Schlimmste!

Es gibt leider viele Menschen,die mit Alkohol unverantwortunglos umgehen. Habe da sehr viel miterlebt, wie tief jemand deswegen fallen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also über Geschmack lässt sich streiten, nur weil er dir nicht schmeckt bedeutet das nicht, dass er anderen auch nicht schmeckt.

Hier in Franken gibt es eine riesige Anzahl Brauereien, da ist auch die Geschmacksvielfalt sehr groß.

Viele mögen z.B. Fleisch nicht, ist es dann auch ein Zeichen einer schwachen Persönlichkeit? Fleischprodukte werden auch "gehyped", wobei ich es, wie auch beim Alkohol,  eher "beworben" nennen würde


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Du hast die beiden wichtigsten Gründe genannt.

Leider ist die "schwache" Persönlichkeit sehr weit gefächert -- ich habe weitergesoffen, als meine Kumpel schon aufgehört hatten. Musste erst eine Suchttherapie machen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss ja nicht mitmachen, wenn man nicht will. 

Man sollte schon die charakterliche Stärke aufbringen, nein zu sagen. 

Zugegeben nicht immer einfach, da Alkohol Teil dieser Gesellschaft ist. Keine Party ohne Alkohol. 

Aber es geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwache Persönlichkeit? Nein, wer hart schuftet darf sich auch zu Abend ein Bier gönnen, ein Glas Wein..

Als schwache Persönlichkeit wird man angesehen, wenn man von Morgens bis Abends am Bahnhof steht, mit Büchsenbier in der Hand, bettelnd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist eine in der Gesellschaft anerkannte Droge, die Hemmungen nimmt, was es einfacher macht, dazu zu gehören oder sich zu entspannen. Nein, das ist kein Zeichen von schwacher Persönlichkeit. Und ob alkoholische Getränke schmecken oder nicht, ist sehr subjektiv und lässt sich so nicht pauschal sagen, da es unglaublich viele Arten und Variationen gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist es ein Zeichen von "schwacher Persönlichkeit", zumindest von nicht vorhandem Unterscheidungsvermögen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmack ist halt Geschmackssache - davon abgesehen gibt es keine "schwachen Persönlichkeiten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meinsten trinken alkohol um betrunken zu sein. Wenn man betrunken ist, ist man loker drauf und hat einfacher spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol in Maßen kann auch ein Genuss sein,  ein gutes Glas Wein, oder ein ein leckeres Pils, da ist doch nichts gegen einzuwenden.  Wenn man sich vor einer Party alelrdings mit einer Flasche Vodka zudröhnt ist das natürlich was anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein schwachsinn klar gibt es junge leute die sich damit einfach nur cool fühlen aber sonst hat das nix damit zutun 1. kann alkohol schmecken (eierlikör, despo, vodka lemon,...)
2. geht es um die wirkung und den spaß
3. es gibt soviele sachen die ungesund sind da ist alkohol nicht so schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wahrscheinlich dein persönliches Empfinden, dass dir Alkohol nicht schmeckt.

Und es ist kein Zeichen der Schwäche Alkohol zu trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja durch Alkohol kann man leichter loslassen und feiern. Es ist natürlich nicht zwingend notwendig aber manche trinken diesen eben gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bierchen versüßt einem den Abend auf dem Sofa, > 5 Bierchen versüßen einen den Abend auf der Pardy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?