Warum windet sich das Baby?

4 Antworten

Du hast zu viel auf einmal an fester Nahrung gegeben. Das heisst,das du deinem Kind jede Woche eine Milchmahlzeit durch Brei ersetzt hast. Es sollten schon etwa 4 Wochen zwischen einer Umstellung liegen, so das sich die Kleinen daran gewöhnen können. Lass am nachmittag und Vormittag den Brei weg, das brauch er noch nicht. Ist doch klar das er schreit, sein kleiner Magen und Darm kann das nicht richtig verarbeiten bzw verdauen.

es liegt evtl an der Nahrungsumstellung. und vielleicht hat er koliken, das haben besonders die jungs. frage deinen kinderarzt nach tropfen und reibe beruhigend sein bäuchlein.

Warum soll er im Arm schlafen. Gibt's kein Bett oder was ? Ich schlaf auch nicht gern auf anderleuts Arm. Keine Panik: Es wird Mensch.

Hauptsache mal Punkte abgestaubt! Aber von einer hilfreichen Antwort weit entfernt!!! Wenn Du keine Ahnung davon hast, dann brauchst Du auch nicht so blöde Kommentare abgeben, die helfen auch keinem weiter!!

0
@birdy2209

von heulenden Kindern hab ich tatsächlich keine Ahnung. Meine schlafen .

0

Baby 15 Monate will nur getragen werden?

Mein kleiner ist 15 Monate alt und will nur getragen werden,egal ob von mir oder meinem Mann. Ich kann nichts machen (kochen, mich kämen,zähne putzen egal was) mein Mann arbeitet Vollzeit wenn er dann nachhause kommt ist er mit tragen dran. Ich weiß nicht wie ich es ihm beibringen soll das das einfach nicht geht. Habe ihn auch schreien lassen nicht nur einmal aber das bringt nichts, sein lieblings zeichentrick hilft nur wenn ich daneben sitze. Spielen will er auch nicht lange vl 2 minuten dann will er wieder hoch. Ich habe ihn nicht gestillt und wenn wir zu besuch sind oder besuch haben dann will er plötzlich nicht mehr auf den arm. Er schläft noch bei uns im Bett bzw ich lege ihn in sein bettchen aber er wacht jede Nacht auf und will zu uns dann ist ruhe. Habt ihr tipps oder erfahrungen?

...zur Frage

Warum wird Baby 14 Monate immer um 3 Uhr wach?

Hallo Zusammen,

mein Sohn 14 Monate schläft am Abend um ca. 19.00 Uhr immer schnell und gut ein. Bekommt am Abend immer seinen Brei, den er auch gerne mag.

Das Einschlafen klappt echt prima, kurz auf dem Arm rumlaufen und Gute Nacht Musik. Ich lege ihn dann hin und er schläft dann eigentlich schnell ein.

Aber er wird seit 2 Wochen immer um 2.30 Uhr wach. Seit drei Monaten in der Kita und fühlt sich eigentlich auch recht wohl, aber da leider nie an der frischen Luft.

Wir geben ihm dann um 3.00 Uhr eine Milch (Milumil Pre) und danach schläft er dann wieder ein. Im Moment ziemlich anstrengend immer um diese Zeit aufstehen und Milch geben.

Schläft nicht im Schlafsack, sondern eine Art Schlafsack nur mit Beinen (Thermo-Anzug). Arne und Fussfrei, bekommt dann natürlich dicke Socken.

Ist vielleicht der Anzug zu kalt für ihn ? Temp. in seinem Zimmer um die 18 Grad. Dezentes helles Licht am Stecker an und im Bett seine vier Schnuller verteilt.

Machen wir da etwas falsch ?

Vielen Dank

...zur Frage

Wie kann ich mein Baby in der Nacht beruhigen ohne es zu stillen?

Ich bin gezwungen,( weil ich wegen einer Erkrankung hohe Dosen Cortison einnehmen muss) mein Baby (10 Monate) abzustillen, bisher war es in der Nacht so, dass ich meine kleine Tochter wenn sie wach geworden ist gestillt habe und sie dann problemlos wieder eingeschlafen ist, das geht jetzt nicht mehr. Fläschchen will sie auch keins. Sie zu mir ins Bett zu nehmen klappt überhaupt nicht, weil sie dann erst recht wach wird und anfängt mit den Decken und so zu spielen und zu schreien, da schläft sie gar nicht ein. Auf den Armen beruhigt sie sich aber sobald ich sie hinlege, ist sie wieder unzufrieden, sie will Mamas Brust, Tee oder Wasser helfen auch nicht wirklich. Hat jemand damit Erfahrungen, kann mir jemand einen Tipp geben?

Danke schon mal!!!

...zur Frage

Baby nimmt keine Flasche....abstillen/7 Monate

Hallo liebe user,

Wir haben sehr früh mit Brei begonnen auf Anraten des KiA und meiner Hebamme. Er isst morgens, mittags, nachmittags und abends Brei. Ich stille ihn nur noch einmal täglich. Die Nacht schläft er 11 Stunden durch. Mein Problem ist, das er keine Flasche / Trinklernbecher nimmt. Egal welche Sorten ( Nuk, Avent, Medela, Mamm, nuby) er nimmt kein Wasser, mumilch, Flaschenmilch, Tee, Karottensaft (er liebt Karotte) einfach gar nichts. Ich verdünne alle Mahlzeiten schon sehr und mach mir sorgen, da es ja viel zu wenig Flüssigkeit ist die er bekommt. Ich habe mit stillhütchen gestillt und auch mal mumilch abgepumpt, die er aus den oben genannten Sorten (Nuk, avent, Medela) getrunken hat. Seit der 3. Brei eingeführt wurde verweigert er es. Er stellt so auf stur, das selbst nach 1 1/2 Stunden versuchen ihn an die Flasche zu bringen wir aufgaben. Ich möchte jetzt gerne aber abstillen und mich in meinem Körper wieder wohl fühlen nur wie schaff ich das? Wir nutzen zurzeit einen Becher wo wir ihm schluckweise Wasser einflößen doch da nimmt er maximal 30 ml... Sobald er ein Sauger/ Schnabel in den Mund hat kaut er eher darauf rum und quietscht anstatt zu saugen.

bitte hilft mir und für jeden Ratschlag bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Unterhaltsvorschuss ,zurückzahlen?

Hallo, Mein Cousen hat ein Problem : er ist von seiner Freundin getrent ,hat aber zwei kleine kinder. Bis jetzt hat er immer kinderunterhalt gezahlt. Dann aus gesundheitlichen Problemen ist nicht mehr seine Arbeitsvertrag verlängert. Seit zwei monate bekommt er Arbeitslosengeld ,hat aber trotzdem untehalt gezahlt. Jezt kann nicht mehr sonst muss immer mehr schulden machen. Arbeitslosengeld bekommt er c. 850 euro. Ich habe ihm gesagt das er solange arbeitslos ist muss er nicht zahlen . Er meint wen er nicht zahlt dann seine exfreundin bekommt von jugentamt unterhaltsvorschuss aber dann muss er das alles zurückzahlen. Frage ist wen seine ex bekommt von jugentamt unterhaltsvorschuss muss er diese geld zurück zahlen ? Er hat angst das nach paar monate bis er wieder gesund ist und eine arbeitstelle hat dann steckt voll im schulden und muss ganze diese umterhaltsvorschuss zurückzahlen.

...zur Frage

Baby beim Fläschchen nicht auf dem Arm?

Hallo,
Ich hätte da mal eine Frage.
Meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt und ich kann sie teilweise nicht auf dem Arm halten, wenn sie trinkt, da ich zurzeit ziemliche Rückenschmerzen habe.
Und in der Nacht nehm ich sie sowieso nicht aus dem Bett raus, daher hat die sich sehr schnell an den Tag Nacht Rhythmus gewöhnt.
Ich liege zwar immer gleich neben ihr, aber kann sich das irgendwie auf das Baby negativ beeinflussen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?