Warum will unser Staat uns Kontrollieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jegliche Gedanken über ACTA sind "Geistesverschwendung".

Dieser Rechtsanwalt http://www.ferner-alsdorf.de/2012/02/das-anti-counterfeiting-trade-agreement-acta-und-das-deutsche-recht/wettbewerbsrecht/strafrecht/rechtsanwalt/verkehrsrecht/ hat die ACTA Vorgaben ein Mal mit dem bestehenden deutschen Recht verglichen und festgestellt, wir müssen gar nix ändern, bzw. einige Position kann man gar nicht ändern.

Außerdem wird der Staat überhaupt niemanden kontrollieren, außer in den Bereichen, in denen er es bereits sowieso tut.

Wenn Dir das rechtliche Blabla am Anfang zu viel ist, scroll einfach bis zum Fazit des Anwalts hinunter.

Der Staat muss sich selber kontrolieren, sonst bricht der Staat zusammen! Wullf ist ja auch nicht im Amt geblieben! Natürlich finden wir ACTA unangenehm, aber die Schäden die durch Internetpiraterie entstehen sind unendlich groß! Erstens fehlt dem Staat dabei dann Steuereinnahmen und zweitens (und der wichtigere Punkt) ist, dass die Künstler kein Geld mehr für Musik/filme etc bekommen, wodurch sie sich nicht mehr ernähren können! Dadurch fällt die Kultur immer weiter weg! Außerdem ist es die Aufgabe des Staates uns zu kontrollieren, um unsere eigene Sicherheit zu gewährleisten und die Gerechtigkeit aufrecht zu erhalten. Denn die Internetpiraterie ist im Prinzip nichts anderes als Diebstahl und damit ein Verbrechen!

KleinerRobin 01.04.2012, 16:57

@ DerBaer1995

Ohhh mein Gott....Du glaubst ja wirklich daran, was RTL und die Blöd-Zeitung dir auftischen ( Augenroll ) Hast du noch nie darüber nachgedacht, das selbst die Medien vollkommen Manipuliert sind, und es deshalb soooooo wichtig ist unabhänige Platformen wie das Internet zu schützen, damit uns auch weiterhin alles an Information und Komunikation erlaubt sein wird. Und genau dieses Recht auf Bildung soll uns mit ACTA genommen werden. Noch schlimmer, der Staat ( Geheimdienst/ BND ) wollen soviel wie möglich an Informationen über uns sammeln, um damit ein individuelles Nutzer Profil von uns allen erstellen zu können. Und was am schluß damit alles gemacht werden kann, darüber möchte ich garnicht nachdenken. Besser gesagt: So weit dürfen wir es nicht kommen lassen !

0
Derbaer1995 01.04.2012, 22:49
@KleinerRobin

Ich habe nie gesagt, das ich ACTA gut finde! Außerdem lese ich weder B*LD noch schaue ich RTL.... Ich meine nur, dass die Grundidee hinter ACTA nicht ganz dumm ist, und dass irgendeine Regulation in diese Richtung entstehen muss! Und ich habe auch nie behauptet, dass Massendatenspeicherung eine gute Sache ist, und genau das ist auch ein Beispiel für die Regulation des Staates durch das Volk! Nur durch massiven Druck gegen die entsprechenden Behörden/Staatsorgane konnte eine Massendatenspeicherung verhindert werden, also durch die Macht der Demokratie.... Ich sage ja nicht, dass alle sgut und toll ist, was der Staat macht, sondern nur, dass hinter dem meisten davon ein sinnvoller Grundgedanke steht!

0

Weil das System so ist und immer so war. Weil viele Leute, auch wenn sie es nicht zugeben, jemanden brauchen, der sie kontrolliert. Weil die Leute, die da oben sitzen Geld, Macht und Einfluss haben. Und weil die Leute, die Mittel- oder Unterschicht sich um ihren eigenen Dreck kümmern und sich nie umschauen und nichts ändern wollen, mich eingeschlossen.

Und da kann man sooft neu wählen wie man will, wenn's was ändern würde, wär's eh verboten.

Meine Meinung.

Willkommen in der Wirklichkeit!

Schon mal über die Piratenpartei nachgedacht?

Wir haben hier keine richtige Bürgerrechtsbewegung, die etwas bewirken könnte.

Bleibt direkte politische Arbeit. Mach mit!

Was möchtest Du wissen?