warum will trump gegen Drogen vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil er etwas minderbemittelt ist. Man kann das Globale Drogenproblem nur lösen, indem man ALLE Drogen legalisiert. Drogen werden immer genommen, ob legal oder illegal. Wenn sie illegal sind, kontrollieren skrupellose Kriminelle den Schwarzmarkt, je höher die Strafen, desto krimineller die Drahtzieher. Wären Drogen legal erhältlich, würde dem Schwarzmarkt der Nährboden entzogen, die Kriminalität wäre geringer und unsere Kinder würden kein Heroin angedreht bekommen, wenn der Dealer grad kein Gras da hat. Null Jugendschutz.

Prohibition hat noch nie funktioniert, das hat sogar Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan erkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoXeD420
13.03.2017, 20:44

Dann sinkt die Kriminellen Rate, aber die Konsum Rate (inklusive abhängig machender und tödlicher Drogen) steigt. Das gleiche Prinzip ist, als würde man Mord legalisieren. Die Kriminellen Rate sinkt, aber die Morde erhöhen sich. Das ist keine Verbesserung.

0
Kommentar von nopoo4ever
14.03.2017, 00:15

Falsch. Der Bedarf an Drogen bleibt gleich, ob legal oder illegal. Das wurde schon durch mehrere Studien bewiesen. Es läuft heute auch nicht jeder volltrunken durch die Gegend nur weil Alkohol legal ist. Und wie kannst du Drogenkonsum mit Mord vergleichen? Weil viele Drogen illegal sind und Mord auch? Ich bitte dich. Ziemlich kurz gedacht.

0

Viellicht will er auch mal was für das gemeinwohl anstatt immer nur was eigennütiges zu machen... (scherz)

Es ist doch etwas gutes, es gibt so viele abhängige (mehr von alkohol als von illegalen drogen). Vielleicht wird er die zahl der abhängigen noch weiter reduzieren -ich bin echt kein trump-Unterstützer, aber ich finde diese eine aktion echt lobenswert-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er beweisen muss dass er ein guter Präsident ist. Dem persönlich wird es vermutlich so ziemlich egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich auch nicht nachvollziehen, Drogen sind doch sowas feines, und der will dagegen härter vorgehen. Die paar tausend Menschen die jedes Jahr daran sterben, wen juckt das denn schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FernKannHelfen
10.03.2017, 09:42

naja zu sagen dass die paar tausend leben unwichtig sind ist auch nicht sehr klug

0

Schonmal geguckt, wo die herkommen, die Drogen?
Kolumbien, Afghanistan...einmal unabhängig davon was das Zeugs anrichtet, sind das Importe, denen mit Sicherheit keine Exporte gegenüberstehen, es sei denn die von Dollars.

Gut, wenn zwei das Gleiche tun, ist es nicht das Selbe.
Wer wird denn schon schon pingelig sein, oder.
LSD ist eine uramerikanische Erfindung.

Es ist nicht christlich die Völker mit Drogen zu versauen, es sei denn man macht es selbst.
Mit Pervitin, im Ersten Weltkrieg...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nopoo4ever
07.03.2017, 21:35

LSD ist eine schweizer Erfindung.

0

Wieso soll er nicht härter gegen drogen vorgehen?

In den ganzen außenbezirken der großen städte ist alles voll mit dorgenhändlern und.

Das ist ein milliardengeschäft und das ganze illegal.

So viel geld illegal umzustzten ist natürlich nicht im sinne der gesellschaft, ganz abgesehen von den ganzen nebenwirkungen die drogen haben.

Also freuen wir uns, dass er mal was sinnvolles macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man damit gut Stimmen bekommt bei kontrollsüchtigen autoritären Wählern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxNoir
26.02.2017, 21:41

Oder es liegt daran, dass die Kriminalität und Mordrate unter der schwarzen Bevölkerung mittlerweile so extrem hoch ist, dass die Rassenunruhen in den USA kaum noch einzudämmen sind.

Die größte Ursache für diese Kriminalität ist die Gang-Kultur in den USA welche sich hauptsächlich um Drogenhandel dreht.

1

Hallo! Hartes Vorgehen gegen Drogen macht immer Sinn. Aber man sollte immer erst Denken und dann Reden.

Bei Trump ist das umgekehrt, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WastedYout
07.03.2017, 21:28

Ja deshalb geht es den Länden die hart gegen Drogen vorgehen auch so gut z.B. Afghanistan, Pakistan, Kolumbien, Mexiko oder Nigeria so gut. Spaß beiseite jedes Land das der Meinung war hart gegen Drogen vorzugehen ist in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand und korrupt bis zum geht nicht mehr.

1
Kommentar von WastedYout
07.03.2017, 21:29

Oder bestes Beispiel ist Singapur, wo die yakuza mehr Einfluss als sonst wo hat.

1

Wie kommst Du darauf, dass er das will? Habe dazu nichts gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er ein pfosten ist. Bei harten drogen ist es zwar verständlich aber bei dem rest nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?