warum will niemand was mit mir zutun haben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus dieser Distanz heraus, die uns hier trennt, lässt sich nur schwer etwas Sinnvolles oderZu treffendes sagen. Ich vermute( !!!), dass Du Dich gerade in einer bestimmten Phase der Pubertät befindest, die Dich gravierend verändert hat, ohne dass Du das selbst bemerkst! Die "Anderen" spüren das halt nur oder bekommen es zu spüren, ohne sich darüber im Klaren zu sein, was die wirkliche Ursache ist. Folglich meiden sie Dich, weil sie entweder verunsichert andererseits aber vielleicht auch "taktvoll" Dir gegenüber sein wollen. Also gehen sie den Weg des geringsten Widerstandes. Wie gesagt, nur eine reine Hypothese von mir, die natürlich durchaus auch zutreffend sein kann. Vielleicht fragst Du mal Deine Mutter, oder eine andere person Deines vertrauens, ob sie irgend welche auffälligen Veränderungen bei Dir feststellen können. Wenn das der Fall sein sollte, wird der nächste "Hormonschub" Dich möglicherweise in die völlig entgegengesetzte Richtung verändern. Vielleicht hast Du ja gegenwärtig Deine "Sanftmut" , Deine "Verständnisbereitschaft" oder eine andere angenehme Eigenschaft eingebüßt, welche Dich bisher so "anziehend" machten? Ich denke, Dein derzeitiger Zustand wird sich umgehend verändern und du kriegst dann auch wieder voll die "Kurve". Ich wünsche Dir alles Gute, kleines Mäuschen! ( Jemand, der bequem Dein Uropa sein könnte!!!) HG, C2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bildest du dir das einfach nur ein...Frag doch einfach mal welche ob sie was mit dir machen wollen, so viele wie möglich..Mit irgend jemanden verstehst du dich bestimmt gut dann geht das ja automatisch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?