Warum will Netflix nicht, dass man Landers übergreifend schaut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es geht ums Geld, Netflix muss die Rechte für jede Sendung und jedes Land einzeln verhandeln. Die Rechteinhaber von TV Serien verkaufen die Rechte für die Ausstrahlung in jedem Land einzeln. So kann es sein, dass eine Serie in den USA bei Netflix läuft, in Deutschland aber bei Maxdome oder Amazon Prime. Wenn Netflix die Serie in den USA und in Deutschland zeigen will, müssen sie auch 2x dafür zahlen.

Natürlich verpflichten die Rechteinhaber die Streaminganbieter dann dazu, diese Ländereinschränkung auch durchzusetzen, sonst könnte irgendwann jeder auf der Welt einfach Netflix USA schauen und die Rechteinhaber bekämen kein Geld mehr für Ihre Ausstrahlungsrechte in anderen Ländern.

Daher sperrt Netflix den Zugriff über VPN Server immer stärker und effektiver, weil man bei einem VPN Nutzer nicht erkennen kann, in welchem Land er sich tatsächlich aufhält. Unter https://media.netflix.com/en/company-blog/evolving-proxy-detection-as-a-global-service haben Sie dazu ein Statement veröffentlicht.

VPN müsste schon gehen. Hast Du einen US Account über das VPN angelegt?

Es sind vor allem die Rechteinhaber, die das nicht wollen. Netflix muss die Rechte pro Markt/Land verhandeln und einkaufen. Und für DE muss es auch noch synchronisiert und untertitelt werden.

Was möchtest Du wissen?