Warum will meine Katze nie raus?

17 Antworten

Ist die Katze gesund? Klingt jetzt vielleicht komisch, aber hört und sieht das Tier 100%tig?

Das Verhalten, das Du beschreibst, könnte an Orientierungsschwierigkeiten liegen - Katzen, die nicht, oder nicht gut sehen/hören, fühlen sich draußen unsicher und haben Schwierigkeiten sich zurechtzufinden.

Sicher kann es auch daran liegen, dass die Katze noch unerfahren und daher ängstlich ist.

Eine Katze erforscht ihr Territorium langsam und behutsam - meist in der Dämmerung. Sie zwingen hinaus zu gehen kann ihr Verhalten verschlimmern.

Deine Katze sollte in diesem Alter erst in den Garten, wenn sie kastriert ist - mit 5 Monaten kann sie bereits in der Geschlechtsreife sein und Du riskierst eine unsinnige Trächtigkeit der Kleinen!!

Alles Gute für die Fellnase!

 

Es kann sein dass sie zb. ein körperliches Problem hat - schlecht hört oder sieht. In dem Fall finden sich Katzen draußen sehr schlecht zurecht und wollen eigentlich gar nicht raus. Eine Katze die nicht freiwillig raus will hat wahrscheinlich Angst davor. Die Frage ist dann warum. Können auch schlechte Erfahrungen sein - mit Nachbarkatzen oä. Letztendlich kann man daran nichts "ändern" und wird es so hinnehmen müssen - außer es ist möglich die Ursache zu beseitigen.

Vielleicht ist sie auch zu schnell in die Situation "geschubst" worden. Eine kleine Katze zb. darf man nicht einfach raussetzen. Eher Tür offen lassen und wenn sie so weit ist geht sie von selbst auf Erkundungstour. Alles andere versetzt ihr einen Schock - wie wenn man Menschen von einer Sekunde auf die andere in einer fremden Umgebung aussetzt

Hi,

ein Bekannter von mir hatte das gleiche Problem;
sein Kater wollte nicht (mehr) raus. Das lag daran, das er draußen von anderen Katzen stark attakiert wurde und sich dann nicht mehr raus getraut hat. Der Fehler meines Bekannten war wohl gewesen, das er nicht mindestens bis zum 6ten Monat gewartet hat (ab dann können die raus) sondern seinen Kater bereits sehr jung rausgelassen hat als sie sich noch nicht wehren konnte. Ab dann war der Kater verstört. Die haben den niewieder rausbekommen und wenn sie es versucht haben ist er druchgedreht und ist auf jedem Wege ins Haus zurück. Wenn er gemerkt hat das er raus sollte, hat er sich versteckt wo er nur konnte; und wenn es hinter einer Schubalde war! (Ja, hinter. Keine Ahnung wie der da hinkam, ist aber durch die Schublade da rein)

Ich weiß nicht ob man das beheben kann, befürchte aber das ihr nun erzwungenderweise eine Hauskatze habt. Sollte dem so sein, braucht euere Katze aber unbedingt einen (passenden) Artgenossen...

Gruß

Katzen sollte man frühstens mit neun Monaten rauslassen.

0

Draußenkatze zur Wohnungskatze?

Unsere fast 5-jährige Katze ist es gewöhnt, raus in den Garten zu gehen in einer Erdgeschosswohnung. Wir ziehen aber wahrscheinlich bald in eine Wohnung im 3. Stock und sie hätte eigentlich keine Möglichkeit, nach draußen zu gehen. Sie geht aber oft und gerne nach draußen. Ich will sie auf keinen Fall abgeben, jedoch weiß ich nicht, ob sie drinne wohnen wollen würde. Geht es, eine Katze zur Wohnungskatze zu erziehen? Oder soll ich doch lieber versuchen, sie aus dem 3. Stock rauszulassen? Versuchen könnte man es ja.. Danke im Voraus für Antworten!

...zur Frage

Katze verhält sich sehr ungewöhnlich

Hallo meine Katze (Freigänger) weiblich verhält sich heute seeehr komisch. Sie schmusst mehr als sonst liegt komisch und steht mit den Hinterbeinen nach oben. Und miaut mehr als sonst. Draußen rollt sie sich auf den Rück ( auf dem Asphalt) und es sieht so aus als würde sie sich kurz krazen oder rollen und haut ausversehen mit dem kopf auf den Boden, sieht so aus als hätte sie schmerzen. Sie läuft auch langsamer als sonst...

...zur Frage

Katze verjagen!

Hallo liebe Community :) Es geht um folgendes , unsere Nachbarn haben eine Katze die mir gehörigst auf die Nerven geht ! SIe kackt in meinen Garten , miaut ständig vor meiner Terrassen Tür . Vor 2 Wochen habe ich angefangen sie mit ner Wasserpistole zu verjagen . Jetzt beschwert sich die Nachbarin bei mir weil sie morgens manchmal nass ist -.- Meine Frage darf ich das und habt ihr vielleicht noch mehr tipps weil die kommt immer wieder ! -.-

MfG Nico

...zur Frage

Warum miaut meine Katze nicht?

Hallo, meine Katze miaut fast nie. Sie macht manchmal den Mund auf und es sieht so aus als ob sie miauen will aber es kommt nichts heraus. Sie kann nur so ein komisches Schnattern. Das macht sie immer um ihre Babys herzurufen. Diese können zwar miauen, aber sie machen es nicht oft. Vor kurzem haben wir unsere Katze kastrieren lassen und weil sie bei der OP betäubt war, hat sich unser Tierarzt auch ihre Stimmbänder angeschaut. Es war mit den Stimmbändern aber alles ok. Warum miaut sie dann nicht?? Woran kann das liegen?

...zur Frage

Katze miaut sehr viel und laut, Ursachen?

Hallo, vor einigen Monaten war einen Tag eine Katze bei uns. Die Katze war recht zutraulich und man konnte sie streicheln. Danach hat man sie noch einen Tag gesehen und dann nicht mehr. Seit etwa einer Woche ist die Katze nun jeden Tag bei uns. Sie kommt her und ist nicht so ängstlich. Gestern als wir unsere Katzen gefüttert haben, saß sie plötzlich vor der Tür. Die Katze sieht normal aus, nicht sonderlich abgemagert oder sowas. Sie fängt aber auch fleißig Mäuse (haben wir mehrmals vom Fenster aus gesehen). Die Katze miaut ganz fürchterlich. Man hört sie immer schon bevor man sie sieht, weil sie sehr oft und laut miaut und ich frage mich warum. Auch wenn mein Vater nicht möchte, dass wir sie füttern, habe ich ihr gestern ein bisschen Futter gegeben. Und dann war sie still. Dabei wollte sie auch gekrault werden und plötzlich hat sie nichts mehr gesagt. Die Katze miaut aber auch wenn sie uns nicht sieht, also kann es betteln nicht sein. Jetzt frage ich mich, warum sie so jämmerlich schreit.. welche Ursachen kann das haben? Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Katze und keinen Kater.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?