Warum will meine Katze kein Wasser?

10 Antworten

Warum das so ist, kann ich auch nicht sagen. Aber unsere Katze trinkt auch lieber aus einer schmutzigen Pfütze , als aus einem sauberen Napf. Auch wenn das Wasser abgestanden ist. Milch vertragen viele Katzen nicht, aber dafür gibt es ja Katzenmilch. Wenn die Katze Nassfutter bekommt, trinkt sie im Allgemeinen fast nichts.

Das Teichwasser ist OK ... Katzen trinken in der Regel, wenn sie nicht mit Trockennahrung gefüttert werden, nicht sehr viel. Denn Katzen sind Wüstentiere und können das für sie erforderliche Nass üblicherweise aus ihrer Nahrung aufnehmen, beziehungsweise dieses total verwerten.

Milch solltest du aus dem Ernährungsplan deiner Katze streichen ... Milch (ausgenommen Katzen-Mutter-Milch) ist für Katzen nicht problemlos verstoffwechselbar und sie bekommen davon Durchfall.

Wer seine Katze liebt, der gibt ihr keine Milch ... und wenn die Katze noch sehr mit ihrem Zünglein schleckt, um zu zeigen, wie gut es ihr schmeckt.

Und ... wenn Katzen bei normalen katzengerechtem Nassfutter sehr oft trinken, dann könnte eine Krankheit der Grund dafür sein ... und du solltest zusammen mit Katze den Tierart kontaktieren.

Und Katzen haben einen sehr "eigenen" Geschmack, wenn es um ihr Trinkwasser geht ... und nicht nur dabei ;-)

Das ist nicht so gedacht ... aber ... - (Katze, Gewohnheiten)

wird sie rein nass gefüttert? nassfutterkatzen nehmen ihren wasserbedarf vollständig über die nahrung auf (so wie es von der natur geplant ist) und trinken wenig bis gar nicht.

milch ist zwar flüssig aber eher nahrung als wasser.. und ein leckerchen. als solches lieben katzen sie ;)

manche katzen mögen abgestandenes wasser lieber als frisches. verusch evtl mal nen trinkbrunnen oder stell ihr teichwasser hin

Was möchtest Du wissen?