Warum will mein Kind dauernd im Bett noch ein Abendessen?

4 Antworten

Ist sie denn dann morgens unausgeschlafen?

Mein Sohn (3,5 Jahre) schläft erst um 10 ein und steht um 8 auf. Er braucht einfach nicht mehr Schlaf. Er würde um 20 Uhr brav mit ins Bett gehen und dann zwei Stunden wach liegen. Er braucht einfach nicht mehr Schlaf.

Ich habe eine Bekannte, die braucht nie mehr als 4 Stunden Schlaf (ich würde eingehen, aber bei ihr ist es wirklich so). Ihre Eltern bestanden aber darauf, dass von 8 bis 8 geschlafen wird. Sie lag also stundenlang wach im Bett, hat sich gelangweilt, auch mal gegruselt...aber geschlafen hat sie trotzdem nur wenige Stunden.

Wenn es das ist: mache Regeln aus. Sie kann nach dem Abendritual wach bleiben. Aber in ihrem Zimmer und sich alleine beschäftigen. Dann um X Uhr gehst du hin, ihr putzt Zähne und dann ab ins Bett.

Falls sie den Tag darauf todmüde ist, vergiss, was ich geschrieben habe ;)

Aber bis kurz vor dem Schlafengehen Fernsehen, das kann auch ein Grund sein. Es gibt Input Input Input und dann geht sie mit vollem Kopf ins Bett. Klar kommt sie da nicht zur Ruhe

habt ihr zufällig noch ein kind bekommen? denke, es liegt wirklich an der aufmerksamkeit. versprich ihr was, wie: wenn du jetzt brav ins bett gehst, machen wir morgen das und das. ansonsten sei konsequent. lies was vor und dann gibts keine disskusion mehr. kommt sie raus, steckst du sie einfach wieder ins bett. das wird ihr irgendwann zu doof.

Kein Zuwachs....siehe oben.....

Versprechen bringt nichts....ist ihr egal...

mehrmaliges ins Bett schicken und bringen bringt nichts..sie kommt immer wieder, bis ich einen Brüller los lasse...

und das geht oftmals über STUNDEN !!!!

0
@PureWoman

bleib mal am bett sitzen, bis sie eingeschlafen ist. wenn du glück hast, schläft sie schon beim vorlesen ein, sonst noch ein bisschen händchen halten. und falls sie mittagsschlaf macht, den mal ausfallen lassen. wie erwachsene brauchen kinder unterschiedlich viel schlaf. wenn sie abends hundemüde ist, wird sie brav entschlummern.

0

liebe Purewomen! dein kind hat entdeckt, dass es euch schön um den finger wickeln kann... das essen vor dem schlafengehen kannst du ihr nämlich nicht ohne schlechtes gewissen verweigern(vielleicht hat sie ja doch noch hunger) das hat sie jetzt herausbekommen:-)) auch, dass sie zu euch kommt und ihr nicht wisst, wie ihr damit umgehen sollt, gefällt ihr wahrscheinlich super...da hilft nur konsequenz!!! sag ihr, dass es jetzt nichts mehr zu essen gibt und wenn sie nachts ins schlafzimmer kommt, schickst du sie sofort in ihr zimmer.ich wünsche euch gute nerven und durchhaltevermögen...werdet ihr brauchen. hab ich schon hinter mir;-))

tja das mache ich ja schon ... sie kam früher auch JEDE nacht zu uns ins bett, was ich mir abgestellt habe, denn es ist nervig, wenn sie ihr eigenes wirklich schönes Zimmer hat ! Essen gibt es nicht mehr, das weiß sie! Heute habe ich es leider nich geschafft, ich habe ihr ein Butterbrot auf den Tisch gestellt, alles abgedreht was sie ablenken könnte ( TV usw. ) und habe ihr gesagt sie hat das nun zu essen wenn sie so großen hunger hat !

Mitlerweile liegt sie seit 2 stunden im bett und macht alles was nur geht, holt sich spielsachen, geht alle 5 mins aufs klo, hat hunger, durst usw.

0
@PureWoman

super! da sind die nerven blank...aber lass dich nicht provuzieren. rede sowenig wie möglich mit ihr...je mehr du redest, desto besse gefällt ihr das spiel. denn das ist es für sie. kann dein partner mal für dich einspringen, weil du gerade "keine zeit" hast. vielleicht ist das schon langweilig für sie

0

Was möchtest Du wissen?