Warum will man einen anderen Menschen demütigen?

4 Antworten

Wer andere demütigt, will natürlich auch sehen wie der/die Gedemütigt/e leidet oder die Sache erleidet.

Beispiel: Nachdem ich damals in der Schule nach dem Duschen nackt vor die Umkleide gestellt wurde und einmal in der Freistunde nackt ausgezogen wurde und dann wenige Minuten vor Pausenbeginn in die Pausenhalle gebracht wurde und mich dann alle nackt sahen, hatte ich in den nächsten Freistunden dann die Wahl zwischen Nacktlauf vor der ganzen Schule oder den Jungs in der Klasse die nackten Füße komplett abzulecken, sogar auch zwischen den Zehen.

Im Knast hatte ich die Auswahl zwischen Kiefernbruch oder mir den Hintern einseifen und die Jungs sich befriedigen zu lassen. Also bückte ich mich nach vorne und ließ mir den Hintern einseifen, damit die anderen ihren Spaß bzw. ihre Befriedigung hatten.

Wow - da hast du ja echt was erlebt...

Ist das wirklich passiert und wenn ja - wo?

Ist das keinem aufgefallen? Lehrer? Hat da keiner was gesagt?

Warum warst du im Knast?

Das hört man oft, dass das im Knast so abläuft... auch komisch, dass da keiner was sagt/macht/unternimmt... 

0

Um sich besser darzustellen oder um Leute das letzte Fünkchen Selbstbewusstsein zu rauben etc. viele Gründe, aber alles dumme und damit nicht rechtfertigende Gründe.

Meistens weil man selbst schwach,dumm oder Minderbegabt ist.

Wodurch entsteht eine Höckernase?

Manche Mneschen haben ja einen Höcker auf der Nase. Jetzt hab ich irgendwo gelesen , dass ein Höcker durch etwas entsteht...zum Beispiel durch Brille tragen. Stimmt das? Warum haben manche Menschen eine Höckernase und manche eine Stupsnase. Meine Eltern haben beide eine grade Nase, aber meine Schwester eine Stuppsnase und ich einen leichten Höcker...

...zur Frage

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)?

Hallo,

Hier auf GF haben wir ja ne ziemlich große Atheisten/Agnostiker brandbreite, daher interessiert mich mal folgendes:

Ich bin Muslim, und der wichtigste Lebensinn, der mir einleuchtet ist meine Religion und Allah. Würde ich meinen Glauben aus meinem (jetzigen) Verstand extrahieren, würde ich keinen Grund sehen, mir nicht die Kugel zu geben oder gar (wenn auch Menschlichkeit entschwunden wäre) nicht gleich Amok zu laufen.

Es ist klar, Familie etc. zählt auch noch eine Menge, aber ansonsten?

Mein erster Gedanke wäre: Es gibt soviel schönes was man im Leben machen kann. Aber das schöne kommt nicht einfach so, man muss im Grunde sein ganzes Leben zusätzlich Essen, Toilette und Unterschlupf nachjagen und muss für die ganzen Tollen Sachen auch etwas (villeicht nicht ganz so tolles/anstrengendes/schmerzhaftes/etc) tun. Wenn es nach dem Leben zu Ende wäre, gäbe es keinen Bedarf an den Tollen Sachen mehr und somit keinen Grund, die anderen (negativen) Seiten des Lebens zu leben, also wieso?

Nicht falsch verstehen, ich will hier niemanden zu Suizid verleiten (noch habe ich es selber vor).

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)? Ist es lediglich ein undurchdachter, sinnloser Überlebensinstinkt des Menschen?

...zur Frage

Warum gibt es gläubige menschen?

Egal wo man ist, es gibt über all Menschen die einen glauben haben,wie z.b. Judentum Christentum Islam usw. Dennoch, warum glauben Menschen an so was unrealistisches wie Gott, die Auferstehung, heilige Schrift und so?

...zur Frage

Warum Doppelkinn?

Warum haben manche Leute ein Doppelkinn ? wieso haben meist übergewichtige Menschen ein deutlich sichtbares Doppelkinn? wie entsteht ein Doppelkinn?

...zur Frage

Demütigung in der Schule :(( Ich will nicht mehr zur Schule :(( Hilfe!? :((

hallo.

Wir haben so eine Physiklehrerin und im Laufe jeder Stunde kommen mehrere Schüler an die Tafel (mit Benotung) und da stellt sie immer so Rechenaufgaben, die wir ausrechnen sollen an der Tafel und wenn man dann davorn steht und rechnen will, macht sie uns bei jedem kleinen Fehler dumm..

Heute, ich war die einzige die noch nicht an der Tafel war angeblich (obwohl das gar nicht stimmt) und dann sollte ich eine Aufgabe rechnen und die konnte ich auch, die Aufgabe war richtig und aufeinmal sagte die lehrerin ich solle noch 2 weitere Aufgaben machen (obwohl ALLE anderen immer nur eine Aufgabe machen mussten) dann war die 2. Aufgabe falsch, dann hat sie mir einen denkanstoß gegeben und dann habe ich meinen Fehler korrigiert und alles war richtig. ....und was habe ich für eine Note bekommen?? eine 3 !!!
und in der letzten Stunde war jemand anders an der Tafel und sie wusste gar nichts von der Aufgabe, die sie machen sollte, sie hat ständig Hilfe bekommen...da sie ja GAR NICHTS wusste und sie hat auch eine 3 bekommen!!!...und nach mir war eine Schülerin dran, die auch einen Denkanstoß brauchte und sie bekam eine 2.

Ich habe einfach das Gefühl, dass sie mich immer an der Tafel demütigen will und das ich jaa keine 2 bekomme. Sie nutzt die situation an der Tafel richtig aus, weil man dann ja auch gestresst ist und manchmal den durchblick verliert!

was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?