Warum will ich zur Bundeswehr?

6 Antworten

gute bezahlung, sicherer arbeitsplatz, sehr gute aufstiegsmöglichkeiten, viele Fort und Weiterbildungsmöglichkeiten das du gern reist (mit der bundeswehr kommst in ganz deutschland rum z.b. auf lehrgängen) die ersten viere beispiele sind die meisten gründe die für die bundeswehr sprechen

Aufgarkeinenfall die eigenen Gründe aufführen. Du hast die richtigen Gründe aufzuführen sonst wirst du nicht angenommen. Habe alles erfüllt und war heute bereit meinen vertrag zu unterschreiben. Im sport test eine1, computertest bestanden und test zur körperlichen leistungsfähigkeit ebenfalls bestanden und abitur. Trotzdessen haben ihnen meine Motive; Naturverbundenheit sportliche herausforderung die Verteidigung der Bundesrepublik(Werte Normen Bürger) und die Unterstützung von Entwicklungslandern (Ausbau von Straßen und nahrungsmittelanschaffung) nicht ausgereicht. Sucht euch die vielversprechensden Antworten aus dem Internet und ergänzt sie mit euren eigenen. Ich muss mir jetzt was anderes suchen😂🖕🏻

Du must selber wissen warum du dahin willst wenn du das nicht weiß solltest du da auch nicht hingeh.Aber das du dir da die beste zukunft vorstelln kanst und das du spaß daran hast hört sich doch gut an sag das einfach er ist immer besser die waren gründe zu nenen als einfach irgentwas zu sagen wenn du was sagst was du nicht so meinst wirst du versuchen deiner nervösität zu verstecken aber dardurch wirst nu nur noch nervöser das ist dann total aufällig

Ja, ersterlinie Heer. Aber wenn ein platz in der Marine oder Luftwaffe ist würde ich auch dort hingehn. Laufbahn zum Fachunteroffizier braucht man nur einen Abgeschlossenen Hauptschulabschluss oder einen gleich anerkannten Abschluss. Offiziers Laufbahn braucht man Abi.

Genau das, was Du denkst, warum Du zur Bundeswehr willst solltest Du sagen. Macht doch überhaupt keinen Sinn, sich zu verstellen. Gib Dich wie Du bist.

Was möchtest Du wissen?