Warum will ich keine Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls es dich hindern sollte, weitere Gefühle für ihn zu entwickeln, weil noch nie ein Junge bei euch war und du noch nicht weißt, wie deine Eltern reagieren könnten, dann lässt sich Abhilfe schaffen, indem du deinen Eltern erstmal ganz oberflächlich von einer Freundin berichtest, die neulich ihren Freund ihren Eltern vorgestellt hat. Warte ihre Reaktion ab ... Und anschließend erzählst du - je nach vorheriger Reaktion deiner Eltern - von deinem Jungen ... Falls du dich nicht traust, ist es nicht schlimm. Dann brauchst du eben noch etwas mehr Zeit. Wie wär's, wenn du eine Freundin, die diese Situation schon bewältigt hat, einmal nach ihrer Erfahrung fragst? Ein älteres Haus finde ich völlig unerheblich - es geht um dich (!) und nicht um das Haus, in dem du wohnst! Sollte er da anderer Meinung sein: schieß ihn in den Wind!

Ansonsten kann es sein, dass du Angst vor der 'Vollendung' deiner Verliebtheit hast. So lange die Beziehung noch nicht 'abgesegnet' und öffentlich ist, bleibt es in gewisser Weise ein Spiel, oder auch spannend, weil noch offen ist, was daraus wird. ... Oder du hast Angst vor den Konsequenzen, die daraus entstehen könnten, wenn du dich 'festlegst'. Die Folge kann sein, dass du demnächst immerzu mit ihm in Verbindung gebracht wirst.

Vllt umtreibt dich ja auch die Angst, dass es immer 'brenzliger' wird für dich je länger du mit ihm zusammen bist und je tiefer deine Gefühle für ihn werden. Weil du dich scheust, in naher Zeit mit ihm schlafen zu 'müssen'. Wenn es so sein sollte: du musst gar nicht, nein! Du kannst für dich deinen richtigen Zeitpunkt bestimmen und ihr beide gemeinsam könnt ihn zusammen bestimmen. Mach dir nur keinen Stress damit, da gibt es nämlich keine Regeln! Egal, was du vllt gelesen o. gehört hast darüber.

Was auch immer zutrifft oder nicht: Du bist die Frau deines Lebens. Du bist das Beste, was dir passieren kann. Du bist die Bestimmerin deiner Zukunft! Tu das, was gut für dich ist. Wenn du in ihn verliebt bist, dann bleib mit ihm in Kontakt. Schreib ihm mal wieder was Liebes. Bitte ihn um Geduld. ... wie auch immer. Falls du dich gar nicht meldest, weiß er nichts von deinen Zweifeln bzw Ängsten ... Sei offen und ehrlich ihm gegenüber. Das ist ganz wichtig - in jeder Beziehung, das ganze Leben lang. Und sei mutig! Alles Gute wünscht dir SWerder

SWerder 13.11.2011, 14:47

Danke für's Sternchen und dir alles Gute! SWerder

0

Wenn du ihn liebst dann treffe dich doch mit ihm! Widersetze dich deinem Kopf, der das ja anscheinend nicht möchte...

Irgendwann wirst du einen Jungen mit nach Hause bringen, früher oder später. & in deinem Alter sollten deine Eltern auch langsam anfangen, sich damit abzufinden. ;D

Mit 15 ist es völlig in Ordnung, einen Freund zu haben. Wäre das dein erster Freund und hast du vielleicht etwas Angst davor...?

Verii1003 13.11.2011, 14:04

nee is nicht mein erster freund. Aber es wäre der erste richtige freund.. mein erster freund war in der 2 Klasse Hauptschule und der 2 war vor einem jahr und den hab ich nie gesehn deswegen hab ich auch damals die beziehung beendet.

0

Hallo,

Das ist normal, ich glaub, dass jeder mal so eine Phase hat. Wenn du ihn wirklich liebst, dann würde ich das nicht weiter beachten und man kann es ja probieren. Du wirst wahrscheinlich anders dazu stehen wenn du dann eine Beziehung hast. Mach dir halt deswegen keinen Kopf, dass wird schon werden!

PS.: Vielleicht als kleine Motivation: Beziehungen sind was schönes!

Viel glück, mach das was dein Herz dir sagt, denn nur weist was das beste für dich ist,

LG

Was möchtest Du wissen?