Warum will er nach 3 Monaten Beziehung nicht mehr mit mir schlafen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Er hat doch klar artikuliert, was los ist - mit welcher Begründung erklärst du das denn einfach zur Ausrede?

Ich denke, du solltest vorerst einfach versuchen, ruhig zu bleiben - gib' ihm noch einen Monat Zeit. In besager versuche, für ihn da zu sein - frage viel nach, wie es ihm geht, wie er sich fühlt, ob ihn etwas belastet und was das ist, etc. Versuche dein Bestes, ihm beim Stressabbau zu helfen.

Wenn er in einem Monat immer noch kein Bedürfnis zeigt, sexuell mit dir aktiv zu werden, setz dich mit ihm zusammen und sprich es an. Sage ihm, wie du dich fühlst und frage ihn direkt, ob die Abwesenheit des Sex in eurer Beziehung mit dem Vorfall zusammenhängt.
Sprich offen und möglichst ohne zu viele Emotionen mit reinzubringen.
Dann wird sich klären, warum er nicht mehr will.

Aber mach bitte nicht den Fehler, überzuinterpretieren. Die ganze Beziehung bzw. eure Zukunft in Frage zu stellen, nur weil dir seine Antwort zu einfach vorkommt, ist ein typischer Fall von "Frauenlogik" - wir machen das ständig. Alles ist groß und mysteriös -> dabei sollten wir die werten Herren öfter einfach mal beim Wort nehmen. ;)

Warte ab, drängel nicht und wenn sich in einem Monat nichts geändert hat, suche das Gespräch.
Es kann leicht sein, dass er sich tatsächlich einfach Sorgen um sehr vieles macht. Manches davon weißt du vl gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kannst du ganz gelassen sehen, weil eine 3 monatige Enthaltsamkeit nun nicht gleich eure ganze Beziehung ins Wanken und Schwanken bringen muß.. ganz im Gegenteil, weil nach längerer Zeit sich dann das Bedürfnis um so mehr einstellt, und dein Freund sich nach deiner Nähe sehnt

was die Praktiken angeht, so solltest du eine klare Linie praktizieren, denn es ist besser, wenn  du nicht alles durchgehen läßt, nur weil dein Freund das so will.. Du siehst ja, was draus wird.. außer du willst es so, aber mach dich in sexuellen Dingen nicht abhängig von deinem Freund.. also auch da Gleichberechtigung

was deinen Freund angeht, so muß er natürlich früher oder später klare Kante zeigen, und das hat mit Druck (ausüben) gar nichts zu tun.. Harmonische Aussprache empfohlen und viel Glück dabei.. :-)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise hat er ja doch was von dem Vorfall mitbekommen. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie er das nicht mitbekommen soll. Kann passieren und ist nicht tragisch, aber vielleicht hat es ihn so angeekelt, dass jegliches sexuelle Interesse an dir verschwunden ist.

Vielleicht hat es aber auch ganz andere Gründe.

Ich würde mal in einer ruhigen Minute mit ihm über das Problem sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmmh es muss nix mit dir zu tun haben. Vielleicht konzentriert er sich jetzt mehr auf eure Beziehung anstatt auf euer Sexleben. Ich würde jetzt erstmal noch 2 Wochen abwarten. Wenn kein Sex mehr zu erwarten ist dann musst du auf den Tisch schlagen, denn es belastet dich und in einer Beziehung sollte schon die Wahrheit ans Tageslicht.

Nachtrag: Wegen dem Vorfall sollte das Sexleben nicjt leiden.....ansonsten ist er einfach zu unreif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er scheint eben doch etwas gemerkt haben. Das dürfte ihm dann genauso peinich sein wie dir.

Lass ihm Zeit, drängel ihn auf keinen Fall. Sei nett und lieb zu ihm. Dann kommt alles wieder ins Lot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie lange habt ihr jetzt schon keinen Sex mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen, dass ihn etwas anderes stört, dass schon vor diesem Vorfall liegt.

Es kann sein, dass eure Beziehung aus seiner Sicht aus objektiven Gründen keine Zukunft hat und er sich lösen möchte. Der Vorfall ist kein Grund, sondern höchstens ein Anlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir keine sorgen. vielleicht hat er nur YouPorn für sich entdeckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit ihm reden, wir können nicht in sein Gehirn schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?