Warum will er keinen Sex haben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also das ist Natürlich eine komische Situation Normalerweise ist es genau umgekehrt.

Da hilft nur warten und geh mit deiner Hand beim Pett ing mal nicht an sein Ding sondern streife daran Vorbei. Wie er reagiert vielleicht hilft es auch wenn du seinen Pe nis nicht anschaust und ich weis nicht wie ich das sagen soll das hört sich so komisch an aber es stimmt schon irgendwie. Mach ihn so scharf wie möglich dass er schon zu zittern beginnt er wird dann bestimmt etwas sagen dass du ihn in die Hand nehmen sollst oder sowas es muss auf jedenfall von ihm aus kommen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe es vom christlichen Standpunkt aus:

 Die christliche Kirche würdigt die Sexualität sehr. Die Sexualität hat

in den Augen der Kirche einen so hohen Stellenwert, dass sie sogar
eine der Voraussetzungen für das Ehesakrament ist.

Sexualität ist immer ein Ausdruck der personalen
Liebe. Einerseits erleben Mann und Frau Freude und Lust bei der
Sexualität, was ihre gegenseitige Liebe vertieft. Zum anderen können
Kinder gezeugt und somit das Leben und die Liebe weitergegeben
werden.

Wirkliche Liebe ist nicht egoistisch und sie benutzt
den anderen nicht als ein Objekt, um die eigenen Bedürfnisse nach
Sexualität zu befriedigen. Im Vollzug der Ehe schenken sich Mann und
Frau jeweils dem anderen. Gleichzeitig ist Liebe offen dafür, dass
neues Leben entsteht.

Daher ist eine christliche Ehe auch nur zwischen Mann
und Frau gestattet. Denn bei einer gleichgeschlechtlichen
Partnerschaft geht es ausschließlich um die gegenseitige
geschlechtliche Befriedigung, während als wesentliches Ziel die
Zeugungsmöglichkeit von Kindern fehlt.

Die Sexuallehre der Kirche gründet auf dem Glauben an
Gott, der uns als Mann und als Frau erschaffen hat. Die Ehe ist dabei
ein Abbild für das Volk Gottes und Gott selbst (Altes Testament),
oder aber für Christus und die Kirche (Neues Testament). So wie Gott
seinem Volk treu bleibt und wie Christus seiner Kirche treu bleibt,
sollen auch die Ehepartner einander treu bleiben bis zum Tod.

Weil von der menschlichen Kraft her eine Treue bis zum
Tod kaum zu halten ist, gibt es das Ehesakrament. In diesem Sakrament
schenkt Gott den Ehepartnern die Kraft, ihre Treue zueinander täglich
zu erneuern.

Indem die Sexualität auf die Ehe beschränkt wird,
will Gott den Menschen nicht den "Spaß" verderben, sondern
die Sexualität und die persönliche Liebe zueinander schützen. Die
Sexualität ist nicht nur eine Funktion des Körpers, die man
benutzen und genießen kann, sondern gerade in der Sexualität
schenkt sich ein Mensch selber dem anderen hin.

Daher sind Menschen im Bereich der Sexualität seelisch
sehr verletzbar. "Fremdgehen" und "Schluss machen"
hinterlässt tiefe seelische Narben, von denen sich nicht jeder so
leicht wieder erholt.

Die Kirche lehnt künstliche Verhütungsmittel ab, da
Sexualität nie abgetrennt werden soll von der grundsätzlichen
Möglichkeit, dass Kinder gezeugt werden. Natürliche
Verhütungsmittel, dass man sich die entsprechenden unfruchtbaren
Tage raussucht, sind dagegen legitim und sogar vernünftig.

Die Kirche zwingt niemanden, sich an diese
Vorstellungen von Sexualität zu halten. Die Kirche erklärt jedoch,
warum sie eine bestimmte Auffassung von Werten hat. Jeder getaufte
Christ hat die Pflicht, sich mit diesen Lehren auseinander zu setzen
und anschließend in seinem Gewissen zu entscheiden, wie er sich
verhalten möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wirklich mal mit ihm reden. Sag es ihm genau so wie du es hier geschrieben hast.

Und lass "ja keine Ahnung irgendwie" nicht als Antwort gelten.

Wenn er nicht so weit wäre, wär das eine Sache das muss man akzeptieren. Aber so wie du das hier beschreibst hindern ihn nur seine Komplexe daran es durch zu ziehen. Da muss du ihn halt ein bißchen an der Hand nehmen und ihm so gut es dir möglich ist klar machen, dass die Größe für dich nicht wichtig ist. 

Ganz im Gegenteil grad am Anfang ist es für das Mädchen angenehmer wenn man nicht gleich mit nem Riesending anfängt.

Red mit ihm drüber und versuch ihm seine Angst, zu versagen, zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er es nicht möchte musst du es akzeptieren. Du kannst ihn nicht dazu zwingen, wenn du es allerdings so gerne möchtest, mach halt Schluss, aber ich kann dir versichern, dass das moralisch nicht gerne gesehen wird und du kritisiert werden wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MzHyde1
31.03.2016, 22:25

Ich sehe daran nichts moralisch verwerfliches. Gibt immer Leute, die kritisieren. Zwingen kann sie ihn nicht, aber ich könnte es nachvollziehen, wenn sie Schluss macht.

0
Kommentar von blazery
31.03.2016, 22:27

Ist Sex wirklich so wichtig? Klar, Sex ist etwas schönes - aber man liebt die Person doch mit der man schlafen möchte! Und dann verliert man das, was man über alles liebt: ist es das Wert, nur weil man kein Sex hat?

0
Kommentar von MzHyde1
31.03.2016, 22:28

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Für manche ist es das wert für andere nicht.

0
Kommentar von blondthemup
31.03.2016, 22:31

Nein, Schluss machen würde ich deswegen nicht.. es verletzt mich nur ein wenig und ich würde gern wissen warum.. würde er mir einen konkreten Grund nennen wäre das ja kein Problem, aber er lässt ja auch nicht mit sich reden..

0

Er möchte nicht und du kannst ihn nicht zwingen. Er hat dir sicher gesagt warum wenn nicht müßt ihr das beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere am besten einfach noch mehrer Sachen ohne Sex aus. Zum Beispiel Oral befriedigen, also gegenseitig? Habt ihr da schon probiert?

Versuch außerdem am besten, ihn nicht dazu zu drängen, sodass er es dann nur dir zu Liebe macht, sondern versuche, die Wurzel des Problems zu bekömpfen, also versuche ihn selbstbewusster zu machen, bzgl. seines Teils.

Erst dann würde es wahrscheinlich für beide schön werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also wenn er mit seinem besten Stück nicht zufrieden ist, dann kannst du ihm ja beim nächsten übernachten ja mal vorsichtig darauf ansprechen und ihm sagen, dass er für dich perfekt ist. Er braucht vielleicht noch ein bisschen mehr Zeit. Von dem, was du schreibst, hört sich das an, als ob er der Richtige ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Geduld haben und ihm die Zeit lassen, die er braucht. Lass ihn mal von sich aus auf das Thema kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blondthemup
31.03.2016, 22:26

Naja.. aber es kommt ja seit einem Jahr nix.. :(

0

Okay, er hat nicht gerade einen großen ..., wenn er Sexfilme anschaut und dann die großen Geschleschtsteile sieht, kann ihn das schon sehr verunsichern. Er kann den halt nicht ändern und so wie du schreibst, macht ihn das fertig und er hat ehrlich Angst, dass er dir nicht genügt. Du scheinst ein großes Herz zu haben und bist auch einfühlsam, wie es scheint. Nur: Je mehr du ihn unter Druck setzt, desto mehr verkriecht er sich. Das ist eine blöde Situation.

Irgendwie musst du es hinbekommen, dass er sich mit seinem eher Kleinen bei dir wohl und sicher fühlt. Keine leichte Aufgabe in dem Alter. Aber vielleicht wäre es ein Versuch, dass ihr im Dunkeln rummacht, dann sieht er seinen nicht und du ja auch nicht. Wenn ihr beide nackt seid, leg dich auf ihn und berühre ihn mit deinem Schritt, aber nur "zufällig" und klar für ihn erkennbar ohne "Ziel". Einfach nur, dass er dich spürt wenn er steif ist und gut. Sobald du merkst, dass er sich verkrampft, rutsch runter, kuschel dich an ihn und rede oder streichel ihn (aber nicht im Schritt). Er sollte das Gefühl bekommen, dass es dir nicht darum geht it ihm zu schlafen, aber gleichzeitig merken, wie gut es sich anfühlt, dich dort mit seinem zu "berühren". Erwarte aber keine Wunder. Er muss erst das Vertrauen zu sich und seinem Kleinen haben und das Gefühl verlieren, dass du ihn unter Druck setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn ihr erst einmal Oralsex habt und er dich befriedigt, das wäre schon einmal der nächste Schritt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er es nicht will, musst du es akzeptieren. Frag vielleicht nochmal explizit, warum er es nicht möchte, es muss ja einen Grund haben. Schluss machen bitte nicht, dafür ist sex meiner Meinung zu unwichtig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab Geduld vielleicht ist er einfach noch nicht so weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich ist er einfach noch nicht bereit wenn er so reagiert…
da kann man nix machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss seinen Testosteronspiegel steigern zB durch Granatapfelsaft, Vitamin D/Zink, Kraftsport etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?