Warum will die Stromgesellschaft eine höhere Vorauszahlung von mir, obwohl ich eine Rückzahlung bekomme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Normalerweise passt sich der neue Abschlag ans Vorjahr an.Bekommst du eine Rückzahlung hast du ja weniger verbraucht,also mußt du theoretisch auch weniger Abschlag zahlen.

Warum nun nicht weiß ich nicht und besser wäre es du würdest bei deinem Stromanbieter nachfragen.

Ausser die Preise sind gestiegen,das müßtest du auf deine Abrechnung aber sehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf dein Guthaben an, die Höhe und auf deinen verbrauch des letzten Jahres. Wurde ein ganzes Jahr abgerechnet?

Die Vorauszahlung wird immer anhand eines GANZJAHRESVorverbrauches berechnet/hochgerechnet.

Sollte die Abschlagszahlung irrtümlich zu hoch sein, kannst du jederzeit anrufen und das ändern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du zwar für die Vergangenheit eine Rückzahlung bekommen hast, für die Zukunft aber die Strompreise gestiegen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder
es wurde kein ganzes Jahr abgerechnet oder
es wurde ein Bonus berücksichtigt oder
du zahlst keine 12 Abschläge bis zur nächsten Rechnung mehr oder
die Strompreise steigen (vereinbart oder eben für dich noch nicht bekannt) oder

DU FRAGST EINFACH MAL DEINEN ANBIETER AN!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie im Gegensatz zu Dir schon wissen, dass der Strom für Dich demnächst teurer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil möglicherweise der Strompreis inzwischen wieder gestiegen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?