Warum will die Gesellschaft, dass man arbeitet (jeder kann doch selber entscheiden, ob er ein Hartz4-Leben führen oder eine Karriere machen möchte oder)?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hier bist du im Irrtum. Diese Entscheidung liegt nicht bei jedem Einzelnen. Die Auszahlung von ALG II ist an die Bedürftigkeit gekoppelt. Wer nicht arbeiten will und zumutbare Arbeit verweigert, dem wird ALG II gekürzt oder sogar komplett gestrichen.

Von irgendwas muss jeder leben. Man muss ja keine Karriere machen, ein einfacher Beruf reicht doch vollkommen aus, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

ALG II wird von den Steuerzahlern aufgebracht, um den Menschen ein einigermaßen anständiges Leben zu ermöglichen, die aus eigener Kraft nicht für ihren Lebensunterhalt aufkommen können. Es ist keine Hängematte für Faulenzer und Schmarotzer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass es zwischen Deinen beiden Sachen auch  noch Abstufungen gibt, ist Dir klar?

Man muss n icht Gordon Gecko-mäßiger Überflieger sein, aber wenn alle nicht arbeiten, kann auch niemand mit Sozialleistungen bedacht werden. Das Geld dafür muss ja irgendwoher kommen. Und zwar von denen, die arbeiten und somit Steuern zahlen. Kreis schließt sich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Sozialleistungen werden vom Steuerzahler bezahlt. 

Natürlich ist es die Sache eines jeden Einzelnen, ob er arbeiten will oder nicht. Aber wenn nicht, dann soll er auch zusehen, wie er über die Runden kommt - ohne Sozialleistungen zu empfangen.

Es gibt genug Menschen, die arbeiten wollen aber nicht können - sie haben einen berechtigten Anspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was glaubst du, wo das Geld für einen Hartz4-Empfänger herkommt? 

Es kommt aus den Steuern, die alle Leute abdrücken, die jeden Tag fleißig arbeiten gehen. Wenn du nicht arbeiten WILLST, dann bist du ein Schmarotzer und hast noch nicht einmal Hartz4 verdient.

Wer nicht arbeiten KANN, der bekommt von der Solidargemeinschaft zumindest diese Grundsicherung und das finde ich dann auch fair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz IV ist für Menschen gedacht, die nicht arbeiten können, weil sie (momentan) keinen Job finden. Es ist nicht so gedacht, dass jemand sich freiwilig dafür entscheiden darf, auf Kosten Anderer zu leben. Es wird auch nicht funktionieren, wenn es immer mehr Leute gibt, die auf Staatskosten leben wollen.

Genauso wenig wird es funktionieren, wenn in deinem Haus alle nur an den Kühlschrank gehen und sich bedienen. Irgend jemand muss es geben, der den Kühlschrank auch füllt. Sonst geht das System in die Hose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als sozialschmarotzer auf Kosten der Allgemeinheit leben ist unterste Schublade.

Nun ja, es kann jeder selbst entscheiden. jedoch für Leute die sich bewusst fürs schmarotzen  entscheiden und nichts tun, müssen dann alle Leistungen eingestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FusselAmNabel
01.07.2016, 10:18

und wie kommts das du schon morgens um vierte nach zehn hier im internet schlaue antworten geben kannst?...nur mal so

1

Wo kommt denn das H4-Geld her? von uns, der arbeiteneden Bevölkerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht besonders fair, wenn die einen das Nicht-arbeiten-WOLLEN der anderen finanzieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte so sein.

Das Problem ist nur, dass Hartz4 unter anderem auch von dem Geld bezahlt wird, dass ich als Steuern bezahle.

Und ich habe etwas dagegen, dass Du Deine Faulheit auf meine Kosten auslebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkebuse20
01.07.2016, 10:33

Ich zahle genauso wie du steuern ein.. Ich genieße meinen urlaub, warum glaubst du denn gleich, ich sei ein sozialschmarotzer, nur weil ich diese frage stelle? Ps: ich habe schon mit 15 gearbeitet

0

Prinzipiell ja, aber es wirft ein ganz schlechtes Licht auf dich. Hartz IV oder auch Arbeitslosengeld ist etwas, was du vom Staat bekommst, um Zeiten zu überbrücken, in denen du nicht für dich selbst sorgen kannst. Es ist kein Recht Hartz IV zu bekommen, sondern ein Sicherheitsnetz und damit ein Luxus, den du gestellt bekommst, wenn du in eine Notlage gerätst, finanziert von der gesamten arbeitenden Bevölkerung.

Prinzipiell sollte aber jeder Bürger für sich selbst sorgen können und zusätzlich einen Beitrag für die Allgemeinheit leisten. Es ist ein Geben und Nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da jeder gesunde Mensch für seinen Lebensunterhalt jetzt und für das Alter selbst sorgen kann und sollte.

Sozialleistungen jeder Art werden von allen Berufstätigen durch ihre Beiträge zu den Sozialversicherungen finanziert,aber wenn jeder Bürger sich auf diese Leistung verlassen würde, wäre dass das Ende der staatlichen Versorgung durch die entsprechenden Versicherungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Nein kann er nicht, denn ohne Einkommen eines jeden Bürgers, würde es keine Renten keine Steuern und auch keine sonstigen Guthaben für den Staat und den Öffentlichen Dienst und d für die Allgemeinheit geben!

Hart4 gäbe es somit also nichtmehr und was dann?

Überflutung des Arbeitsmarkets auf beliebte Arbeitsstellen, somit keine ausgeglichene Wirtschaft und ohne Wirtschaft kein Geld, bzw. Inflation etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keiner MUSS  arbeiten !   keiner MUSS öffentliches geld annehmen !

                jeder darf vegetieren wie er möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
01.07.2016, 10:22

Geile Antwort^^

0

Was glaubst du eigentlich, woher die Gelder für Hartz IV kommen?

Die fallen nicht einfach so vom Himmel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das hartz4 von leuten kommt die arbeiten. wenn keiner arbeitet gibt es kein harz4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
01.07.2016, 10:14

mal abgesehen davon das die Wirtschaft Arbeiter braucht. wenn keiner arbeitet wären die Supermärkte und Geschäfte leer. wir hätten keine Polizei wir hätten nichtmal eine Regierung.

also das Leben wäre einfach nicht möglich

0

Die Gesellschaft will nicht das jeder arbeitet. Sie will aber auch nicht das die die nicht arbeiten auf Kosten derjenigen leben die arbeite. Heisst du musst nicht arbeiten allerdings solltest du in der Lage sein dein Leben allein zu finanzieren ohne staatliche Hilfe. Wenn das geht ist alles in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?