Warum will der Diktator Erdogan unbedingt in Dtl. vor Türken reden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bewusstes Kalkül.

ERdogan provoziert dieses Verbot, um sich als Opfer gegenüber den Türken inszenieren zu können.

Außerdem lenkt er mediale Aufmerksamkeit von dem Protestmarsch des CHP-Vorsitzenden in der Türkei ab und versucht, aufkommender innenpolitischer Kritik an seiner Autokratie mit Nationalismus gegenzusteuern.

Er möchte den direkten Weg gehen, um soziale Unruhen zu erzeugen, anstatt, wie es sonst allgemein üblich ist, den Geheimdiensten diese Sache zu überlassen.

1. unter den Deutschtürken hat er eine Mehrheit

2. hat er bestimmt schon vorher rausgefunden, daß das in Deutschland abgelehnt wird, beantragt es aber trotzdem und er wird dadurch aus Sicht einiger Türken zum ungerecht behandelten Menschen den man unterstützen muß..

Weil er hier seine prozentual größte Anhängerschar hat und weil er mit Hilfe der in D lebenden Türken zuletzt seine Wahlen gewonnen und ein entscheidendes Referendum zu seinen Gunsten entscheiden lassen hat.

Solche Leute muss er sich doch warm halten.

Um ihnen seine dummen Gedanken zu erzählen, und die glauben dem Scharlatan auch noch. Aber er wird nicht reden können, DE hat das schon verhindert.

1. sind mindestens 60% aller Deutsch-Türken Erdogan Anhänger und 2. ist es die größte Auslandspopulation an Türken

um seine diktatur hier anzupreisen. er soll ml schön in seinem land reden. solange er noch dazu kommt

Die Auslandstürken sind eine wichtige Stütze seiner Politik.

Lebenslauf 02.07.2017, 16:49

Unverständlich, wieso die in einer Demokratie lebenden Türken sich für diesen brutalen Mann stark machen. In der Türkei könnten sie sich nicht ohne Repressalien äußern.

2
dermitdemball 02.07.2017, 16:52

„Europa wird bald türkisch sein“

Wie die Krone berichtet, soll Erdogan im Zuge eines Wahlkampfsauftritts vergangen Donnerstag unverhohlen mit der „Türkisierung“ von Europa gedroht haben. Die Europäer wären laut Erdogan auf die in Europa lebenden Türken angewiesen:

  • „Was sie auch tun, es ist vergeblich. Die Zukunft Europas werden unsere fünf Millionen Brüder formen, die sich aus der Türkei dort angesiedelt haben. Für Europa, dessen Bevölkerung altert, dessen Wirtschaft erlahmt und dessen Kraft versiegt, gibt es keinen anderen Ausweg.“
  • Die Türkei sei nicht länger der „Prügelknabe“ Europas, bald werde „jeder ihren Platz kennen“
.
Quelle: http://info-direkt.eu/2017/04/15/recep-tayip-erdogan-droht-mit-der-tuerkisierung-europas/
0

Um wieder einmal die deutsche Politik zu provozieren, und um sich dann als Opfer bösartiger deutscher Nazis darzustellen. 

Weil er einen Schrumpelpenis hat?!?

Ok Spass beiseite, das hat sicher mit dem Referendum zu tun und seiner Machtstellung gegenüber Deutschland und der EU. Das ganze ist nur eine Politische Frase.

weil die Deutschen Türken potentielle Wähler sind

Was möchtest Du wissen?