Warum will das Standesamt eine Eheaufhebungsbescheinigun obwohl eine Sterbeurkunde vorhanden ist?

6 Antworten

Eine "Eheaufhebungsbescheinigung" gibt es in Deutschland nicht, deshalb auch nicht in Bayern! Die Frau muss nur nachweisen, dass sie verheiratet war und diese Ehe durch den Tod des Mannes aufgelöst wurde. Das geschieht mit einer aktuellen Heiratsurkunde (mit Vermerk über die Eheauflösung) und einer Sterbeurkunde. Außerdem muss der Familienstand in der Aufenthaltsbescheinigung mit "verwitwet" angegeben sein. Das muss ausreichen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Gott sei Dank jemand der es 100% weiß. Dankeee👍

0

Kann es sein das sie katholisch ist?

In manchen katholischen Gemeinden wird das Thema Heirat sehr ernst genommen.

Da gilt nur eine Ehe, und die muss für eine neue Ehe dann annulliert oder aufgehoben werden.

Dass das über den Tod des Ehemannes hinweg gilt halte ich allerdings für überzogen.

Es bleibt der Rechtsweg.

Ich würde einen Anwalt einschalten und die Presse

oder man hält den Ball flach und macht was ein Idiot will, heiratet in Kürze und vergiss den stupiden Beamten

Erwachsene Stieftochter bricht Kontakt ab-was tun?

hallo, vor einiger zeit schrieb ich hier von folgendem problem: der schwiegersohn meines mannes stand unter verdacht in der firma meines mannes zu klauen. dieser verdacht wurde bestätigt u. er hat die kündigung erhalten. nun ist dadurch das verhältnis meines mannes zu seiner tochter (27 u.2 kinder) stark zerrüttet. als neuesten höhepunkt hat sie ihm einen brief geschrieben, in dem üble vorwürfe gegen mich (das geht hinter meinem rücken schon mehrere jahre) u. vor allem aber gegen ihn gerichtet sind. sie wirft ihm mangelnde unterstützung,.fehlende zuneigung vor, er würde sie nicht lieben u.sie will nun keinen kontakt mehr zu ihm. mich ärgert, aber am meisten die tatsache, dass mein mann das leben seiner tochter immer finanziert hat u.trotz aller schwierigkeiten sie u. ihr klauender mann in der firma ihr geld verdient haben u. sie nun ihren vater aufs schlimmste verunglimpft. sie hat alle weiteren familienmitglieder gegen uns aufgehetzt u.ich bin nun bei allen die verlogene hexe (denn ich habe den schwiegersohn überführt-er leugnet u.lügt,obwohl die beweise eindeutig sind) u.mein mann ist nun der dumme idiot, der seine tochter verraten hat. darüber hinaus versuchen sie uns bei kunden schlecht zumachen, was in einer kleinstadt nicht unbedingt von vorteil ist. dazu muss gesagt werden, dass die tochter meines mannes immer extrem eiferüchtig auf seine freundinnen war u.sich zurückgesetzt gefühlt hat. verschlimmert hat sich die situation als wir geheiratet haben u. unsere 2 gemeinsamen kinder zur welt kamen.und nun der schlamassel mit dem klauenden schwiegersohn. auf den brief hat mein mann bisher nicht geantwortet-bringt er wohl noch nicht über sich. mein mann leidet unter der situation sehr u.ich weiß nicht, was nun zu tun ist. das verhältnis zwischen mir u.seiner tochter ist nicht zu kitten, aber gibt es für ihn einen weg? ich weiß auch nicht wie ich meinen mann unterstützen kann. trotz allem wünsche ich mir für ihn, dass es eine möglichkeit gibt...

...zur Frage

ehegattennachzug Visum Türkei Deutschland

Hallo!

Ich habe im Mai 2013 einen türkischen Mann geheiratet. Dann habe ich 1 Jahr mit ihm zusammen in der Türkei gelebt. Habe selbst hier gearbeitet und natuelich auch ein Visum über 5 Jahre. Am 20ten November hatte er einen Termin beim Generalkonsulat in Izmir. Wir hatten alle Dokumente dabei. Den Sprachtest uber a1 Kenntnisse hat er in Ankara absolviert nur leider hatte er 55 Punkte er musste allerdings 60 haben. So meine Freundin in Deutschland hatte beim Landratsamt nachgefragt ob es schlimm wäre das mein Mann den test nicht bestanden hat. Der Beamte dort sagte ihr es wäre nicht schlimm da sich die Vorschriften geändert hben. Er muss diesen test machen und auch bestehen allerdings ist es egal ob er den test in Deutschland oder in der Türkei macht. Naja beim Konsulat sagte man meinem Mann nach Vorlage aller Papiere , die dokumente waren nicht vollständig. Wieso nicht? Er brauch ein Zettel vom Standesamt wann und wo er geheiratet hat. Naja aber wir hatten das Familienbuch vorgelegt. Hat denen nicht gereicht. Aber es steht doch alles im Familienbuch und ich habe Überfall im Internet geglückt nirgends steht das man ein extra Zettel über die ehe braucht. Visum abgelehnt. Ich verstehe es nicht wir haben so fest damit gerechnet das wir endlich zusammen leben dürfen und jetzt nein? Wieso sagt der Mann im Landratsamt er brauch den deutsch test in der Türkei nicht vorlegen Hauptsache er macht ihn wonist egalnund wieso wollen die auf einmal nichmwhr papiere von uns als von allen anderen? Was sollen wir machen wir wissen nicht weiter...Anwalt ja oder nein?

Vllt hätte jemand von euch die selbe Situation und kann uns helfen? Wir wären euch sehr dankbar! Liebe grüße !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?