Warum will China Huawei so vergrößern obwohl sie beim iPhone mitverdienen?

3 Antworten

Huawei ist riesiger Konzern, der nebst Smartphones auch Festnetz- und Mobilnetzinfrastruktur anbietet. Mit dem iPhone verdienen sie nichts, da sie weder Teile fürs iPhone herstellen (wie z.B. TSMC fertigt die iPhone-Prozessoren, Qualcomm bald wieder den Mobilfunkchip, Corning das Glas für das Display des iPhones, etc), noch sind sie ein Fertigungsbetrieb, welche Smartphones für andere Marken zusammenbauen (wie z.B. Foxconn, welche das iPhone zusammenbauen). Huawei ist also nur ein grosser Konkurrent von Apple, welcher auch von der Chinesischen Regierung unterstützt wird. Firmen wollen bekanntlich wachsen, denn mit dem Wachstum steigert sich auch die Einnahmen und je grösser die Firma ist, desto mehr Einfluss hat sie.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nutze seit 18 Jahren Apple Geräte

China hat es nicht mehr nötig, Geräte nachzubauen, die wollen auch zeigen, dass sie alles selber mindestens genausogut können wie die Konkurrenz.

Die reinen Produktionsbetriebe werden mittlerweile eher nach Vietnam, Philipinen ausgelagert, weil die Produktion in China immer teurer wird. Da entstehen ernstzunehmende Konkurrenten, nicht nur für Handyhersteller.

Apples Zeit ist sowieso langsam vorbei: warum soll man solche Premiumpreise bezahlen, wenn der technologische Vorsprung nicht mehr existiert ?

Wenn man nur die Fertigung für die fremde Firma macht, verdient man ganz wenig.... Meines Wissens kann ein Ingenieur bei Huawei in China ruhig (umgerechnet) +100.000 Euro pro Jahr verdienen. Nicht vergessen, der Unterschied zwischen Brutto und Netto in China ist viel kleiner als es in Deutschland.... Die ist schon eine know-how high-technike Konzern, nicht eine Fertigung Abteilung für Amis.

Was möchtest Du wissen?