Warum werden wir von Aliens beobachtet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verschiedene Rassen haben verschiedene Gründe, wieso sie uns beobachten.
Bestimmte Rassen der Greys wie wir sie nennen, entführen wohl die Menschen um ihre DNA bzw. Informationen zu bekommen und damit zu experimentieren. Wir wissen, dass sie Hybride erschaffen. Doch genau wofür noch nicht. Sie glauben aber, dass auf der Erde bald große Naturkatastrophen kommen werden, die von den Menschen selbst herbeigeführt werden. Jeder Entführte hat das bisher beschrieben, dass wir mehr auf die Natur aufpassen müssen, oder schlimmes passieren wird. Mit Hybriden kann man zum Beispiel versuchen neue Planeten mit Menschenhybriden zu bewohnen oder unseren Planeten, nachdem er vielleicht radioaktiv verstrahlt ist.
Die menschliche Hülle schein ein sehr gutes Gefäß zu sein, gerade wenn es um Nutzung von Planeten wie unserem geht.
Anscheinend gibt es aber auch im Universum Gesetze z.B. Vereinbarungen mit anderen Rassen, dass die Greys erst hochgestellte wie Präsidenten fragen mussten, ob sie Menschen entführen dürfen. Dadurch haben wir jetzt ja viele neue Technologien bekommen.

Andere Rassen, vor allem auch die Humanoiden werden weniger gesichtet. Sie entführen Menschen auch meist nicht, benutzen sie auch nicht. Sie wollten wohl schon Kontakt, doch hatten uns nicht genug zu bieten, deswegen hat man sich auf eine Greyrasse eingelassen. Bestimmte Humanoide Rassen wollen wohl, dass wir uns von den Greys oder jeglichen Aliens befreien, um dann zu sehen wie wir uns alleine entwickeln würden. Da dies nicht der Fall ist, kann auf uns noch viel zukommen.

Dann ist es noch so, dass wir auch bestimmte Aliens anziehen durch das Gesetz der Anziehung (Law of Attraction). Da unsere Schwingung sich gerade eher mit der der Greys ähnelt die auch materialistischer sind und so denken wie wir, werden diese öfter gesichtet. Da alles "Eins" ist, können wir uns also immer unsere Zukunft zusammenbauen, je nachdem was wir denken. Teal Swan auf Youtube sollte man dazu mal ansehen und Ulrich Warnke. 


Die meisten kommen gerade wegen unseren Atomreaktoren und Waffen her, da sie Angst haben, dass wir uns selbst in die Luft sprengen. So haben Ex-CIA Männer wie Virgil Armstrong schon gemeint, sie hätten ganze Atombomben aufgehalten. Also in den Gebieten wird man sie häufig antreffen. Gerade auch, weil in unserer Zukunft geschrieben ist, dass wir uns bekriegen werden. Wir können die Zukunft zwar ändern, wenn die Menschen sich ändern, doch wir wissen auch, dass Menschen sich selten ändern und deswegen immer die Prophezeiungen eintreffen.

Man kann also nichts genaues sagen, da es so viele Alienrassen gibt und jeder einen anderen Grund hat, zu uns zu kommen. Manche wollen uns ausnutzen, manche uns helfen, manche wären von der Zerstörung unseres Planeten betroffen. Bisher habe ich aber von jeder Rasse mitbekommen, dass unsere Natur etwas besonderes schützenswertes ist. Eine Rasse meinte auch, dass sie ihren ersten Planeten verlassen mussten und betonten dann, dass auf dem 2. keine fleischfressenden Tiere mehr wären und sie selbst würden auch nur Obst und Gemüse essen. Ich denke das wird ein großer Punkt sein, dass uns schlimmes passiert, weil die Menschen das Leid durch Fleisch/Milch/Eier.. fördern und sich damit selbst krank machen sowie ihre Fähigkeiten außer Kraft setzen. Bücher wie die Bibel, der Koran, die Sumerischen Texte, die Bilder von Ägypten erzählen uns oft das selbe. Es wird eine große Zerstörung geben und danach: "Wolf und Lamm werden bei einander weiden; der Löwe wird Stroh fressen wie die Rinder, und die Schlange sich von Erde nähren: sie werden keinen Schaden thun, noch Verderben anrichten in meinem ganzen heiligen Berglande, spricht Jahwe." Jesaja 65:25
Für mich ist die Bibel nichts heiliges oder besonderes. Es ist nur ein Kompendium des alten Wissens, das man früher hatte. Da muss nicht immer alles richtig sein, doch wenn es is so vielen Büchern steht und selbst die Indianer wissen, wird es schon wichtig sein.
Ich meine, das alles würde nicht passieren, würden wir nicht töten und Leid verursachen. Man könnte es verhindern und deswegen schicken die Aliens auch Hilfe. Doch letzendlich muss der Mensch sich selbst ändern. Wer das nicht schafft, muss nachsitzen.

Bei weiteren Fragen, einfach melden. :)

Hi, ich bin begeistert. Deine Thesen sind meiner Meinung keine Fiktion, sondern für mich schon fast logisch. Viele werden jetzt sagen, wie kann man so etwas glauben. Aber man kann es nicht mehr ignorieren und alles als Hirngespennst bezeichnen, dafür gibt es viel zu viele Fakten und sogar Formeln mit dem die möglichen Exoplaneten errechnet werden können. Ich hoffe, dass der Mensch sich weiterentwickeln und aus vergangenen  Resultate zieht. Vielleicht sind wir dann irgendwann die Universumpolizei, da der Mensch doch im Grunde gut ist. Danke für deine Antwort. Den Stern hast du dir verdient.

1
@iIovemusic

Danke :)
Das alles ist auch nicht einfach so ausgedacht. Ich habe
viel darüber gelernt. Empfehlen kann ich dir zum Beispiel das Buch
"Entführt von Ausserirdischen" von John E Mack. John Mack war ein
Harvard Professor und Pulitzer Preisträger, also wirklich ernst zu
nehmen und hat als Psychologe Aussagen von Entführten sehr genau
untersucht. Budd Hopkins war einer der ersten, der das Thema der
Entführungen ans Licht brachte und Mack auch dazu brachte sich das
anzuschauen. Es gibt eine super Dokumentation die du dir anschauen
kannst namens "Experiencers", doch das Buch ist noch besser und
detaillierter. Doch in dem FIlm gibt es eine Stelle, da haben viele
Kinder einer Schule ein Ufo mit Insassen gesehen, es ist sehr
interessant was diese erzählen.
Von Virgil Armstrong gibt es auch ein Video, was er sagt ist für viele noch unmöglicher.
Exopolitik
ist auch ein interessanter Kanal auf Youtube, besonders das Video über
Implantate ist interessant, da das etwas physisches ist, da kann keiner
sagen, das hat sich jemand ausgedacht.
Der Verteidigungsminister von
Kanada, Paul Hellyer hat auch über die Rassen gesprochen, zu der Zeit
meinte er es wären wohl über 60 verzeichnet, doch jetzt meint er es sind
noch viel mehr.

Es gibt auf jeden Fall noch viel worüber man sich informieren kann. :)

0

Werden wir nicht und diese Ufo's gibt es nicht.
Der Grund liegt in der Physik.

Um die Entfernungen im All übrücken zu können braucht es eine Energiequelle die Lichtgeschwindigkeit ermöglichen müsste.
Diese Energie müsste qua als Vorrat dem Raumschiff mitgegeben werden, was die Größe des Raumschiffes überdimensional groß machen müsste.
Gleiches gälte für Vorräte an Luft oder was immer diese Fieslinge atmen würden, Vorräte für Nahrung usw.usw.
Das Ganze müsste für den Hin- wie auch für den Rückweg reichen.

Es wären mit Sicherheit keine kleinen Untertassen die dafür notwendig wären.

Wieso sollten wir die einzigen im ganzen Universum sein?????  

0
@Sabinealien

Lies mal das Buch 

Ergebnisse aus 40 Jahren UFO-Forschung 

Von Illobrand von Ludwiger 

0

Die Menschheit hat Atomwaffen und schafft es keinen Tag ohne Krieg. Noch dazu waren sie bereits auf dem Mond.

Natürlich geht keine Gefahr von einer Spezies aus die keinen Tag ohne Krieg schafft und Atomwaffen hat.

Warum ignorieren uns Aliens?

Hallo,

es gibt jedes Jahr eine unglaubliche Menge an UFO-Sichtungen, einige davon können nicht erklärt werden. Zeugenaussagen von Piloten aus Militär bezeugen mehrere Sichtungen mit unbekannten Flugobjekten, die Akten sind mittlerweile so zahlreich, dass einige amerikanische Politiker offen zugegeben haben, dass diese Fälle beunruhigt sind. Ein anderes in den Medien sehr bekanntes Video der NASA zeigt, wie ein Objekt, schätzungsweise so groß wie die Erde an der Sonne Energie tankt. Einige Forscher haben die unterschiedlichsten Theorien aufgestellt, darunter wurde auch erwähnt, dass dieses Objekt die Größe die Erde haben soll.

Hier das Video:

https://m.youtube.com/watch?v=8gRIDeZ2R-w

Was haben Aliens für einen Vorteil sich getarnt zu bewegen, wir sind eigentlich keine Gefahr für sie, wenn es wirkliche welche geben sollte. Natürlich könnte es auch sein, dass es keine Aliens gibt. Das wäre aber irgendwie unlogisch, wenn man bedenkt, das es vielleicht irgendwo ein Planeten gibt, der die selben Bedingung wie sie Erde hat (es wurden ubrigens schon einige gefunden)

...zur Frage

Wieso werden Ufo- Sichtungen ins Lächerliche gezogen?

Ganz ehrlich, wer sich nur ein Bisschen mit der Materie beschäftigt, kann sich sicher sein dass es Ufos und Ausserirdische gibt. Bereits tausende von Menschen haben Ufos gesehen, Kontakt mit Ausserirdischen gehabt usw. und doch wird das Thema von den Medien weiterhin ins Lächerliche gezogen. Kann mir jemand sagen wieso das so ist? Wieso wird den Menschen immer noch der Glaube aufgedrängt, die am höchsten entwickelte und vor allem einzige intelligente Lebensform zu sein?

P.S Und kommt mir nicht mit Antworten wie "Den Dreck gibt es nicht" oder " Der glaubt an Märchen"

...zur Frage

UFO Sichtungen nur in USA warum?

Voll komisch seit letzter seit kommen Nachrichten über UFO Sichtungen
Aber das komische es ist immer die USA die es angeblich gesehen hat
Glaubt ihr an Aliens ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?