Warum werden wir Menschen bei der Telekom eigentlich 2016 Zwangs-digitalisiert und dürfen nicht mehr selbständig entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welche finanzielle Belastung? Es gibt bei der Telekom auch günstige VoIP-Tarife. Problem ist eher, dass die Telekom diese Technik scheinbar nicht gut genug beherrscht. Es gibt im WWW reichlich Beschwerden dazu und auch die Verbraucherzentrale unternimmt da schon Schritte.

Aber was hält dich davon ab, von deinem (Sonder)kündigungsrecht Gebrauch zu machen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
12.11.2015, 16:33

warum werde ich gezwungen zu wechseln?

Hier geht es doch um Millionen von Menschen.Und das finde ich schon arm die Kosten für Umstellung auf den Kunden zu übertragen ohne Rücksicht auf Verluste.

So etwas ist arm an Geist zum eigenen Selbstzweck und einfach dem Kunden gegenüber nicht fair.

0

Hallo oxygenium,

wie jede Technologie hat auch die Kommunikationstechnik nur eine begrenzte Lebensdauer und wird auch nur begrenzt von den Herstellern betreut. Die aktuelle Technik für Sprachübertragung hat z.B. das Stadium bald erreicht in der ein sicherer Betrieb gewährleistet werden kann.

Deshalb wird diese Technik durch die modernere IP-Technik ersetzt, die bereits mehr als 8 Millionenn Kunden neue Dienste, höhere Bandbreiten, eine verbesserte Sprachqualität bietet. Die alte Technik muss aus Sicherheits- und Effizienzgründen abgeschaltet werden.

Viele Grüße

Matthias Müller von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
18.11.2015, 16:29

und warum geht der Techniker zu meinen Kosten? Ich verstehe die Welt nicht mehr.

0

Das hört sich bei dir so negativ an. Siehs doch mal so: Alle wollen schnelles Internet mit höchsten Übertragungsraten, die Telekom schafft gerade die Netze und Voraussetzungen dafür. Es macht weder technisch noch wirtschaftlich Sinn ein veraltetes Telefonnetz unbegrenzt am Leben zu halten.Die Telekom will natürlich nur noch in ein modernes Netz mit VOIP investieren und dieses ausbauen, das nennt man technischen Fortschritt.

Übrigens wird keiner gezwungen, du kannst dein altes Telefon weiter nutzen,da ändert sich nichts. Und keine Sorge, ich habs schon und es funktioniert einwandfrei,Internet ist deutlich schneller, die 3000er Leitung hat jetzt min 13000. Bei gleichem Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
13.11.2015, 15:52

bei mir sieht das aber anders aus,denn ich muss einen neuen Vertrag abschließen, mir ne neue Fritzbox kaufen und dann auch noch auf meine Kosten einen Techniker kommen lassen.

Und wenn ich das nicht mache,habe ich bald kein Internet mehr.

So die Aussage von der Telekom.

1
Kommentar von Ifm001
13.11.2015, 17:38

Es macht durchaus Sinn, das klassische Telefonnetz weiter zu betreiben. Es ist schlicht deutlich besser für Sprachübertragungen geeignet. Zudem können nicht alle Anwendungen zuverlässig über VoIP betreiben ... allen vorraus der Hausnotruf und Fax.

1

Das ist der Telekom egal, die sind ja quasi immer noch das Monopol und können machen was sie wollen! Kundenfreundlich sind die nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
12.11.2015, 15:39

eben drum,

Daraufhin hätte ich gerne mal öffentlich eine Antwort.

0
Kommentar von Peppi26
12.11.2015, 15:43

warum? der Telekom gehören die Leitungen deshalb können sie machen was sie wollen! um daraus Profit zu schlagen erhöhen sie einfach die Kosten für die anderen Anbieter!

0
Kommentar von Ifm001
12.11.2015, 16:28

Das ist Quatsch. Der Telekommunikationsmarkt ist weit weg von einem Monopol.

2

Was möchtest Du wissen?