Warum werden viele Kinder heutzutage gemobbt in Deutschland?

11 Antworten

Ich schätze das fängt auch irgendwo bei den Eltern an - wenn ich mir ab und an diese allgemeinen Diskussionen in den Medien ansehe, wo Arbeitslose, Hartz 4 Empfänger, Immigranten oder grad aktuell Flüchtlinge beschimpft werden wundert es mich nicht wenn sich auch die Kinder schwächere suchen auf denen sie rumhacken können. Menschlichkeit scheint im Moment unwichtiger zu sein als Geld.

Ist für viele mutmaßlich unmöglich schwer andere zu akzeptieren wie sie sind und andere einfach leben zu lassen AUCH und insbesondere dann wenn sie anders sind oder sein wollen.

Früher war Erziehung im Allgemeinen erheblich freier, aber sehr viel strenger gestaltet.

Zudem sind soziale Netzwerke (nicht im Sinne von Facebook und ähnlichem) heute weniger dicht, dafür weitaus größer.

Auch die Interessen sind heutzutage viel weiter gestreut, einfach weil man Zugriff auf viel mehr Informationen hat.

Kinder bekommen keine Werte mehr beigebracht. Das Fernsehen zeigt ja auch das es toll ist flach in der Birne zu sein.

Alle schauen nur noch auf marken und Trends und wenn jemand anders ist als die dumme Masse wird er gemobbt.

Marken sind auch nichts anderes als Trends in kommerziellen Format.

Und Trends gab es schon immer. Einst waren es berühmte Komponisten und Autoren, heute ist es halt jemand oder etwas anderes.

Mobbing trifft erstaunlich selten diejenigen die "anders" sind. Opfer werden meist zurückhaltende Menschen oder Leute, die wenig Durchsetzungsvermögen zeigen.

0

Hallo!

Weil die Kinder von ihren Eltern nicht erzogen wurden. Es ist die Aufgabe der Eltern, ihren Kindern beizubringen, dass man niemanden mobben sollte. Wenn ich mir die Kinder von heute ansehe, die sich sogar Erwachsenen gegenüber respektlos verhalten und sie beleidigen. Auch daran sieht man, dass den Kindern kein anständiges Verhalten beigebracht wurde.

Grüße, Dreams97

Ich bin 13 und denke ich weiß wieso. Es werden andere Kinder unterdrückt um zu zeigen wie stark man ist. Wer sich nicht wehren kann oder nicht dem Ideal entspricht, dem wird gezeigt das er es nicht kann/ist. Meine Mitschüler hassen mich für meine Lebensweise und Interessen, aber ich schau da einfach nicht drauf. Ich lass mich nicht nochmal mobben.

Bewusstes Mobbing ist erstaunlich selten.

Meist verstehen die Täter das Mobbing als gemeinsamen Spass, auch für das Opfer. 

0
@steini1904

Ach treten und anspucken ist jetzt Spaß für die ganze Familie?

(Falls sich das jetzt negativ anhört, es ist ehe ironisch gemeint.)

0
@TheBrechstange

Treten, Schlägereien, an einen Baum fesseln, aus dem Fenster heben, etc.

Alles schon gesehen und alles noch im Rahmen des "Spasses".

.

Anspucken geht allerdings darüber hinaus.

0

Was möchtest Du wissen?