Warum werden viele afghanische Flüchtlinge abgeschoben obwohl Afghanistan kein sicheres Land ist?

6 Antworten

Asyl wird im Prinzip nur politisch Verfolgten oder Kriegsflüchtlingen gewährt. Die Regierung bringt ja keine Rückkehrer um. Dass es da von Terroristen in einigen Gegenden nur so wimmelt ist halt kein Asylgrund. Terroristen gibt es in vielen anderen Länder auch, wenn auch nicht in so hohem Maße wie in Afghanistan.

Ich bin mir nicht sicher aber in Afganistan gibt es Gebiete wo dauerhaft Krieg herst, dort ist es zu gefährlich zu leben. Doch es gibt auch Gebiete wo es nie zu Kriegerischen auseinandersetzungen kommt. Dort gibt es auch Infrastruktur, Wohnungen  und Arbeitsplätze.

Ich denke Meschen die von dort herkommen kommen und oftmals nur aus Geldgründen geflüchtet sind werden auch wieder dorthin abgeschoben.

Afghanen die aus Nichtkriegsgebieten kommen, werden wieder abgeschoben.

Kein Afghane wird in ein Kriegsgebiet abgeschoben.

Was mach ich wenn mein Freund abgeschoben wird - Wie damit klarkommen - Asyl?

Hei, ich (w) 17 Jahre bin seit fast 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist meine erste große Beziehung und ich hatte mit ihm auch mein erstes Mal. Er ist ein Flüchtling aus Afghanistan und das erschwert die ganze Beziehung. Er hatte im November diesen Jahres sein "Interview" oder anders gesagt seine Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nun er meint es sei nicht ganz so gut gelaufen und wenn man auch die Nachrichten anhört, wird einem schnell klar das Deutschland alle afghanischen Flüchtlinge abschieben will. Ich versuche mich sachlich zu halten und nicht allzu emotional zu werden. Mir kommen ein paar Fragen auf und ich finde niemanden der sie mir beantworten kann.

1.Kann man etwas dagegen machen wenn er abgeschoben wird? 2. Kann er es nochmal versuchen wenn er in Afghanistan wieder ist? Also das er wieder nach Deutschland flüchtet und nochmal einen Antrag stellt? 3. Wie soll ich persönlich damit umgehen wenn er abgeschoben wird? (hierbei muss ich erwähnen das ich vor einigen Jahren schon einmal jemanden verloren habe der mir sehr nahegestanden ist und ich bis heute nicht über diesen Verlust hinweg bin) wie soll es also bei dem Menschen klappen der für mich meine erste große Liebe ist? Ich habe Angst wieder so einen Schmerz durchleben zu müssen und da ich wegen dem Verlust von damals 2 Selbstmordversuche hinter mir habe, kann ich mir nicht vorstellen das ich jetzt so einfach damit klarkommen würde wenn er aufeinmal weg wäre). Denn mich plagen jetzt schon Albträume wenn ich schlafe und bei dem Gedanken daran tut es jetzt schon weh. Ich träume alle paar Nächte von seiner Abschiebung und bind dann immer den ganzen Tag neben der Spur. 4. Gibt es Flüchtlinge die obwohl ihr Asylantrag abgelehnt wurde und die eigentlich das Land verlassen müssen, hier leben bleiben? Wenn ja unter welchem Vorwand? Und ist das nicht illegal? 5. Falls der Asylantrag positiv ausfällt und er hierbleiben darf, für wie lang wäre dies dann? Könnte es sein, das wenn die Zeit dann abgelaufen ist er wieder zurück in sein Land muss? 6. Falls er hierbleiben darf, wie funktioniert eine dauerhafte Beziehung zwischen einer Deutschen und einem Afghanen (allgemein interkulturell) im Hinblick auf Familie, Ehe und dauerhafte Beziehung? Ist es möglich für mehrere Jahre, vielleicht sogar für ein ganzes Leben eine solche Beziehung zu führen und wenn ja wie?

Das wären ein paar meiner Momentanen Gedanken die mir nachts den Schlaf rauben. Ich hoffe hier findet sich jemand der mich etwas aufklären kann und ihr müsst natürlich auch nicht alle Fragen beantworten. Mir ist jede Hilfe, jeder Rat, jede Ermutigung Recht, denn ich kann die Beziehung mit ihm einfach nicht wirklich genießen, obwohl es wunderschön ist, weil mich einfach diese Sorgen plagen. Ich hoffe auch, hier nicht irgendwelche rassistischen Äußerungen zu lesen. Mir ist bewusst, wie schlimm ist momentan in Deutschland aussieht und das viele Probleme von Ausländern ausgehen, aber Liebe ist Liebe. Lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?