warum werden tierversuche nicht verboten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ganz einfach. Der Mensch als Solches hat immer noch das Gefühl er sei etwas bessers und deswegen bruacht man zuerst Tiere. Auf eine art gibt es Sinn: Wir wollen ja auch nicht das Arme Leute sterben. Denn Menschen die man so teste, sind meist solche welche unbedingt Geld brauchen. Aber Dazu kommt es günstiger Tiere zunehemn. Vieleicht ist das ja auch ein Ansatz, dass wenn man Tiere versuche durch führt Geld bezahlen muss "um diese zu entschedigen" Diese Geld wir dan zum erhalt austerbender Tierarten gebraucht. Aber abschaffen Funktioniert wahrscheinlich nicht.

danke

0

Tierversuche sind verboten. Doch leiter steht das Chemikaliengesetzt über dem Tierschutz gesetzt. Das Chemikaliengesetzt besagt, dass alle neu erfundenen Dinge getestet werden müssen. Egal wie. Und Tierversuche sind am ,,efektifsten'' und billigsten.

Wieso harte Tierversuche....auch wenn die anderen nicht so "hart" sind gehören sie verboten.

Ganz einfach .... das Tier wird immer noch als Gegenstand / Ding angesehen.

Und kein Mensch ist bereit diese Versuche über sich ergehen zu lassen.

Die mehrheit der Menschen möchte doch schick Aussehen,gut Riechen, ein sicheres Auto fahren usw. also müssen eben Tiere herhalten.

Da wird "getestet" ob dieses Duschgel-Parfum-Seife-Wimperntusche-Nagellack-Jeanshose(Farbe)-Tshirt(Farbe)-usw. irgendwelche reaktionen hervorruft. "Toll" sind auch immer wieder die berühmten Autotest`s....na wie breit oder schmal darf der Gurt sein......welche Einstellung muss der Airbag haben damit er keine schwerwiegenden Verletzungen hinterläßt.

Wieso nur Mars,Twix.....denn die Liste ist doch so lang. Kosmetikfirmen, die Tierversuche an Endprodukten oder Inhaltsstoffen durchführen bzw. in Auftrag geben: Firma Schwarzkopf / Henkel: Marken Kosmetik: Kaloderma, Aok, Dané, Fa, Bac, Schauma, Poly Kur, Gliss Kur, Seborin, Drei Wetter Taft, Theramed, Hattric, City, Igora (Friseur) Marken Wasch- und Reinigungsmittel: Dato, Perwoll, Persil, Spee, Vernel, Weißer Riese, Sil, Fewa, Pril, Somat, Ata, Biff, Dor, Der General, Sidol, Sidolin, Sofix, WC-Ente, WC-frisch

Firma Procter & Gamble: Marken Kosmetik: Oil of Olaz, Ellen Betrix, Max Factor, Head & Shoulders, Wash & Go, Blend-a-med, Blendax, Blend-a-dent, Old Spice, Mum, Hugo Boss, Clerasil, Pantene, Clairol

Für „Herbal Essences“ werden laut Procter & Gamble keine Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben.

Marken Wasch- und Reinigungsmittel, Hygieneartikel: Ariel, Dash, Lenor, Meister Proper, Swiffer, Antikal, Fairy, Febreze, Pampers, Ace, Vizir, Kandoo, alldays, Tempo, Bounty Küchentücher, Demak’UP, Bess, Charmin, Always

Zum Procter & Gamble Konzern gehören auch folgende Hersteller: Punica, Pringles, Valensina, Wick, lams, Eukanuba

Firma Lever (Unilever) / Fabergé: Marken Kosmetik: Axe, CD, Dove, Timotei, Vasenol, Rexona, Impulse, La Fram, Organics, Signal, Mentadent, Calvin Klein, Nino Cerruti, Karl Lagerfeld Marken Wasch- und Reinigungsmittel: Coral, Domestos, Kuschelweich, Sunil, Cif, Omo

Firma Johnson & Johnson: Marken: Bebe, Fenjala, Neutrogena, Penaten, Roc, Carefree, ob

Firma Colgate / Palmolive: führt noch Tests für Dentalpro-dukte (Zahncremes etc.) sowie Wasch- und Reinigungsmittel durch. Marken: Gard, Palmolive, Colgate, Dentagard, Wasch- und Reinigungsmittel: Ajax, Softlan, DanKlorix

Firma Coty: Marken: Rimmel, Margaret Astor, adidas, The healing garden (Parfum), Celine Dion

Firma Gillette: führt seit 5 Jahren keine Tierversuche mehr durch, hat aber PETA’s Unterlagen noch nicht unterzeichnet. Marken: Gillette, oral-B, Braun (Elektro), Duracell (Batterien)

Firma L’Oreal: führt keine Tests an Endprodukten durch, testet aber teilweise Rohstoffe im Tierversuch. Marken: Jade, Mouson, Helena Rubinstein, Lancôme, Laboratoires Garnier, Frutis, Sulfrin, Ralph Lauren, Biontherm, Vichy, La Roche-Posay, Créateur de Beauté, Keralogie, Redken, Excellence, Féria, Giorgio Armani

Maybelline (testet selbst nicht, gehört aber zum L’Oreal-Konzern)

Firma Lancaster: Marken: Lancaster, Davidoff, Joop, Isabella Rossellini, Chopard, Jil Sander, Jennifer Lopez, Christian Dior

Firma Sara Lee: Marken: Quenty, Satina, Duschdas, Badedas, Delial, Pitralon, Ambi pur und natreen

Firma Smith Kline Beecham: Marken: Odol und Dr. Best

Firma GABA (Wybert): Marken: Plantur, Elmex, Aronal, Meridol

cu Ob diese Test`s wirklich notwendig sind steht auf einem anderen Blatt. Ist so.

Hast du diese Infos von der PETA Homepage runterkopiert? Lass Dich von dieser Organisation nicht instrumentalisieren, es sind militante Demagogen und nicht alles stimmt so wie es geschrieben wird.

natürlich muss man jeden tierversuch einzeln betrachten und unter die lupe nehmen - aber tatsache ist, das viele test einfach notwendig sind.

Ich denke es gibt wichtiger Dinge und missstände für die man sich einsetzen kann. tierversuche werden ja schon gesetzlich immer mehr reglementiert und das ist auch gut so. Bei organisationen wie peta hat man halt manchmal das gefühl sie stellen tiere über den menschen - was ja nicht so ist.

0
@marc120

Lieber marc120.....

mag sein das Peta auch so eine Liste hat. Zum Teil aber nur zu einem ganz ganz winzigen Teil kann man unter strengsten Auflagen Versuche an Tiere tätigen. ABER NOTWENDIG sind sie NICHT. Nimm dir einmal die Zeit und forsche im Netz nach oder spreche mit Menschen die in den Labors arbeiten. Du wirst überrascht sein was du dann erfährst. Notwendig wären und sind Tierversuche keineswegs.

Es ist nach wie vor eine Marktwirtschaftliche und Politische Angelegenheit.

Und wir Verbraucher werden nach wie vor verar...t.

Ich weiß auch das Peta nicht immer korrekt handelt.

Ich weiß auch das Peta ...wie schriebst du ...Bei organisationen wie peta hat man halt manchmal das gefühl sie stellen tiere über den menschen - was ja nicht so ist......

Leider ist es so das der Mensch sich noch immer über das Tier stellt - der Mensch sich noch immer als der überlegenere "Fühlt"....Und solange es Menschen gibt ,die so denken das der Mensch besser ist ...solange wird sich nichts ändern.

Traurig das der Mensch immer noch nicht begriffen hat .....

0
@Defibrillator

Und welche fachliche Qualifikation hast du nochmal um Tierversuch als grundsätzlich sinnlos einzustufen?

Mitleid ist leider kein objektiver Maßstab... oder hast du mehr mitleid mit den Tieren, die wir als Modellorganismen nehmen als mit den Menschen, die (jetzt auf meine Forschungsgruppe bezogen) an Alzheimer leiden?

Ok, nehmen wir an Tierversuche werden abgeschafft... und dann? Kannst du mir konkret sagen welche Alternative wir nehmen? Oder sollen wir das Forschen gleich ganz sein lassen?

0
@Addi00

Welche denn?.. wenn du sowas behauptest dann musst du mir auch sagen was für Alternativen es gibt?

Ich arbeite in einem Forschungslabor und muss sagen, wir können, obwohl wir es gerne würden, nicht auf Tierversuche verzichten... es geht einfach nicht

0
@Addi00

Welche denn?.. wenn du sowas behauptest dann musst du mir auch sagen was für Alternativen es gibt?

Ich arbeite in einem Forschungslabor und muss sagen, wir können, obwohl wir es gerne würden, nicht auf Tierversuche verzichten... es geht einfach nicht

0

danke für die antwort(und für den kommentar)

0
@Addi00

Also ich verstehe beide Seiten doch die Seite das Tierversuche unnötig sind finde Ich noch am ehernsten.... Ich habe mir viele videos darüber angeschaut und auch sehr viel darüber gehört aber die meisten Sachen sind verdammt unfair und dumm gegenüber den Tieren !! Manche die dort arbeiten die haben Tiere dann auch einfach so mal geschlagen oder unter Strom gesetzt einfach ohne Grund und manche Forschungen sind auch sehr unnötig !! Zb für cremen wir haben doch eh schon so viel was brauchen wir mehr ?!? Auserdem würde ich gerne wissen wie man das aushaltet also Mensch Tieren so weh zu tun ?!?!? Wäre froh wenn ich da antworten bekomme .....

0

Ich bin kein Befürworter der Tierversuche, aber überleg mal wo wir ohne wären? Gerade bei der Medikamentenforschung sind und waren sie sehr wichtig. Klar, man sollte einen Riegel vorschieben, wenn es um bespaßungsprodukte oder reine "schönheitsprodukte" geht...-....

tierversuche sind nicht mehr modern, sonder eher 'alt'

heute gibts viele andere methoden!

0

Weil es bei vielen Versuchen einfach noch keine sichere Alternative gibt. Oder würdest Du gerne als erstes Lebewesen eine neue Substanz einnehmen? Ohne Tiere wäre der Mensch nämlich das erste Versuchskaninchen und würde das volle Risiko eingehen. Kannst Du das vertreten? Oder würdest Du Dich zu Verfügung stellen?

ja aber für sachen wie schokolade muss meiner meinung nach kein tier sterben. es ist halt so eine sache, bei schweren krankheiten verstehe ich es mehr dass medikamente an tieren getestet werden.

0
@Zugfuehrer

Sinnlose Test sind ja grösstenteils auch verboten. Die Gesetze wurden in den letzten Jahren international sehr verschärft - besonders im Bereich Lebensmittel und Kosmetik - hier sind Tierversuche meist nicht mehr notwenig. Was Test bei Schokolade betrifft, das kann ich nicht ganz glauben - auch wenn PETA was anderes behauptet.

0

heute gibt es ein paar günstigere alternativen

0

Stimmt und deshalb ist der Mensch ja auch das ZWEITE Versuchskaninchen.

Ja ist so....nehme doch alleine einmal die Medikamente.

Was glaubst du warum bestimmte Produkte vom Arzt dir so mitgegeben werden. Bestimmt nicht weil er dich so gerne hat. Es sind Medis die noch in der Testphase sind. Es sind so viele Medikamente auf dem Markt deren "Testphase" noch nicht abgeschlossen ist.

cu

0
@corona60

Das ist völliger Quatsch! Kein Arzt darf dir nicht zugelassene Medikamente geben. Das ist strengstens verboten. Erst wenn ein Medikament Jahre lang ausgiebig getestet würde und es von der Behörde zugelassen würde, darf es von einem Arzt verabreicht werden. unzugelassene medikamente bekommst du nur im rahmen einer Studie und diese sind streng kontrolliert und du wirst vorher ausgiebig informiert und musst der Teilnahme schriftlich zustimmen. Alles andere sind horror Geschichten

0
@Defibrillator

Lol....Bullshit......

du müsstest es doch besser Wissen ..... oder ?

Studierst Bio und Chemie oder hast du erst mit dem Studium begonnen....

Nee will dir damit nicht auf die Füße treten aber ich dachte es kommt eine fundierte Aussage von Dir zu diesem Thema.

0
@marc120

Na dann spreche doch einmal mit deinem Hausarzt über dieses Thema.

0

Naja es werden viele Tierversuche verboten, es ist nur schwer das zu kontrollieren, zumal jedes Land andere Bestimmungen hat.

Weil Tierversuche (meistens) wichtig sind. Und du willst, vorallem nicht in der Lebensmittelindustrie und im Pharma und Life sciences Bereich, ohne Tierversuche leben, denn dann werden wir alle zum Versuchskaninchen

tierversuche sind nicht mehr modern, sonder eher 'alt'

heute gibts viele andere methoden!

es könnten ja mal die menschen statt tiere getestet werden!

0
@Addi00

Sorry.. aber laber nicht so n schwachsinn.

Nenn mir doch mal ne alternative.

Oder stellst du dich freiwillig zur verfügung? Wenn nein, warum nicht?

0
@Addi00

Natürlich gibt es viele moderne alternative, die auch angewandt werden und werden müssen. Allerdings sind Tierversuche -gerade in der Pharmaindustrie- nach wie vor unersetzbar. Selbst heute ist es trotz allen Test immer noch gefährlich wenn das Medikament das erste mal einem Menschen verabreicht wird. Wie wäre es dann erst wenn der Mensch das allererste Lebewesen wäre? Dieses Risiko würde niemand mehr eingehen und könnte auch niemand tragen. Wenn du ehrlich bist, du auch nicht. und auf moderne medikamente wirst du auch nicht verzichten wollen, wenn es dich selbst trifft und du krank bist.

0
@marc120

Was nicht viele Leute wissen ist; alternativen sind nicht wirklich alternativen. Alle Alternativen brauchen auch tierische Zusatzstoffe (FCS usw ) zum funktionieren.

0
@Defibrillator

Es gibt doch genügend Freiwillige.

Probanden & Medikamententester werden immer gesucht.

ggf. wenn irgend jemand .......

www.probanden-online.de

0
@corona60

Du findest es also ethisch vertretbarer wenn Medikamente, deren Folgeschäden nicht erforscht sind, erst an Menschen ausprobiert werden? Sagt ja schon einiges aus...

Probanden werden für die klinische Phase an Freiwillige gestestet. Es DÜRFEN keine Medikamente, ohne vorhergehende Prüfung an Tiere an Menschen getestet werden. Diese art von Versuche heißen "Menschenexperimente" und sind aus gutem Grund nicht erlaubt.

0
@Defibrillator

Du fragst mich ob ich es ethisch vertreten kann? Und wohl auch Moralisch vertreten kann.

Ja klar warum nicht.....auch hier in Deutschland? Hatten wir doch in den 60ziger Jahren. Leider leben noch einige davon ...auch meine Cousine die leidet heute noch unter den Folgen.Stimmt eben doch nicht ,das die Contergangeschädigten früh sterben. Einige Leben noch und kämpfen für ihr Recht.Und das was ich in all den Jahren mitbekam stimmt mich traurig , wenn ich so antworten lese die hier zu lesen sind.

Wie ist es denn mit Contergan gewesen bzw. noch immer ist,das ist doch ein gutes Thema zur Zeit.

Was glaubst du wie es ist wenn deine Cousine ohne Arme auf die Welt kommt....und selbst das Glück hattest das die eigene Mutter dieses Medikament nicht nahm? Was glaubst du eigentlich wie es ist ,festzustellen das die Pharmaindustrie fast keinerlei Entschädigung an die verkrüppelten Behinderten Menschen zahlt.Ja ich formuliere es so krass. Was glaubst du wohl wie das ist wenn du mitbekommst wie blöde und bescheuert sich Menschen verhalten wenn sie Contegangeschädigte sehen? Und was glaubst du ...geht es einem dabei wenn man mitbekommt...ja es wurde vom Deutschen Markt genommen und ins Ausland verfrachtent. Ja auch wieder krass formuliert um damit noch Geld zu verdienen.

Du fragst nach Ehtik ....

Die Ethik (altgriechisch ἠθική (ἐπιστήμη) ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „gewohnter Sitz; Gewohnheit, Sitte, Brauch; Charakter, Sinnesart“, vergleiche lateinisch mos) ist eines der großen Teilgebiete der Philosophie und befasst sich mit Moral.

Das Ziel der Ethik ist die Erarbeitung von allgemeingültigen Normen und Werten. Sie ist abzugrenzen von einer deskriptiven Ethik, die keine moralischen Urteile fällt, sondern die tatsächliche, innerhalb einer Gesellschaft gelebte Moral mit empirischen Mitteln zu beschreiben versucht.

Weißt du , zeige mir wie du mit einem Tier umgehst , denn so wirst auch du mit einem Menschen umgehen.

Ich stelle ein Tier nicht an erste Stelle - aber der Mensch hat den ersten Platz auch nicht verdient.

0
@corona60

Das tut mir leid für dich auch für deine Cousine. Das ist einfach ein krasses Schicksal.. Und mir tun auch alle Conteganopfer leid.

Alerdings ist dieses Beispiel kein Argument gegen Tierversuche sondern eher dafür. Was glaubst denn, wieviele Medikamente auf dem Markt wären, die solche oder krassere Nebenwirkungen hätten wenn wir sie nicht ausprobieren würden. Deine Aussagen sind sowieso ziemlich kontrovers... zum einem appellierst du an meinem Mitgefühlen mit deinem Beispiel, stellst die Pharmafirmen (zu recht) an den Pranger, weil die Nebenwirkungen nicht erforscht seien, behauptest aber andererseits das Menschen ein adäquater Ersatz für Tierversuche wären. Wenn du zu deiner letzten Aussage stehen würdest, hättest du ersteres nicht getan.

 Weißt du , zeige mir wie du mit einem Tier umgehst , denn so wirst auch du mit einem Menschen umgehen. 

Ja, ich mache Tierversuche.. aber ich bin ein netter Kerl.. habe viele Freunde, eine Freundin, die ich bald heiraten werden und bin allgemein ziemlich glücklich. Ich, und denke mein Umfeld auch, kann nicht sehen wo ich ein Monster wäre.

Du bist nicht blöd und weißt, dass wenn wir Tierversuche abschaffen würden, unser Lebensstandard nicht halten könnten. Keine Forschung heißt auch totaler Stillstand.

Ich stelle ein Tier nicht an erste Stelle - aber der Mensch hat den ersten Platz auch nicht verdient.

Erster Platz wovon? Evolutionsmäßig? kann ich dir recht geben.

Allerdings, dass du vor deinem PC sitzt und das, was ich gerade geschrieben habe liest, zeigt dir dass wir sehr wohl eine größere Macht und auch damit verbunden eine größere Verantwortung gegenüber den Tieren haben.

0
@Defibrillator

Tierversuche hin oder her.... abschaffen kann diese niemand. Auch in den 60zigern wurden Test gemacht und im Jahr 2130 werden wohl auch noch Versuche stattfinden,gut sie werden mit Sicherheit anders sein als heute.

Ich will auch deinen Beruf nicht verdammen oder missbilligen ,aber es sollte viel sorgfältiger mit allen Lebewesen umgegangen werden egal ob Mensch oder Tier.

Ja es gab Änderungen in den Vorschriften was Tierversuche angeht.Aber ich meine es gibt noch zu viele.Beispiel: Medikament A seit 30 Jahren auf dem Markt , Nebenwirkungen sind bekannt. Warum soll dann noch einmal ein Medikament auf den Mark kommen (Zusammensetzung etwas anders) mit der gleichen Wirkung und den gleichen Nebenwirkungen? Gut es ist nicht immer ein Medik. sondern xxx an der Zahl. Das ist nicht notwendig - diese Versuche müssten nicht sein.

Wie oft kam es vor das z.B. in Deutschland ein Medik. vom Markt genommen wurde und ins Ausland für Geld verkauft wurde? Ist das nicht einen Art der Menschenversuche? Warum kann sich die Pharmaind. nicht auf das wesentliche konzentriere? Forschung ja - aber das Wissen was vorhanden ist besser nutzen?

Zu Contergan möchte ich noch erwähnen - klar soll so etwas nirgends mehr auf der Welt geschehen.Das heißt aber nicht , auf Teufel komm heraus die Versuchslabore zu füllen. Halt stop nicht wieder die Luft durch die Lippen pusten.

Schau dir doch die Kosmetikind. an , würden manche "Frauen" wissen was sie sich ins Gesicht pinseln ...würden manche es lassen.

Lebensstandard halten könnte auch bedeuten - mit dem vorhandenen besser umgehen,besser haushalten,denn weniger kann auch mehr sein.

Aber das ist ein Thema das Abende füllen kann. Ein Umdenken sollte erfolgen den wenn der Mensch weiterhin so unvernünftig mit seiner Umwelt im allgemeinen geschrieben umgeht - kann niemand mehr vom Lebensstandard sprechen,eher davon - wie können wir ( mit Tier und Pflanzen) überleben.

Dir wünsche ich eine Liebevolle und Gute Zukunft mit ganz vielen Kidis ..... ;-)

P.S. Beruflich unter anderem Biochemikerin

cu

0
@Defibrillator

"Ein netter Kerl" Wie soll jemand nett sein der Tierversuche macht ?!!!! Bei welcher Firma arbeitest du eigentlich, Defibrillator ?

0
@Haiherz

Keine Firma sondern an der Uni. Und danke für die Beleidigung. Hauptsache einfach mal pauschalisiert.

0

Unsere Regierung macht Tierversuche doch erst möglich,schlimm ist das!

Weils nicht im Gesetz verboten ist, ... ganz einfache Sache

Deine Antwort ist die überschrift als aussagesatz umformuliert.

0

Für Mars oder Twix werden garantiert keine Tierversuche gemacht,wo hast Du denn den Blödsinn her?

0
@Zugfuehrer

Bei PETA solltest Du vorsichtig sein,die behaupten so einiges. Google mal PETA .

0
@Zugfuehrer

Von wann sollen diese Tests denn sein? Aus den 60er, 70er oder 80er Jahren? Damals war noch alles möglich. PETA ist jedenfalls eine sehr populistische und demagogische Gruppe - teilweise auch militant. Fällt schwer das alles bedingungslos zu glauben.

0

deswegen schreib ichs ja auch nich

alter...

0

Hi schlaubert...

gib doch einmal bei google den Suchbergiff Tierversuche bei Mars,Twix,MilkWay ein...klar in Deutschland werden diese Tierversuche nicht gemacht..... aber Tierversuch bleibt Tierversuch egal wo und in welchem Land.

Oder schaue doch einmal an einem schönen lauen Sommerabend in das Buch :

Das Schwarzbuch Markenfirmen – Die Machenschaften der Weltkonzerne

eine sehr vielseitige Lektüre.

cu

0

Was möchtest Du wissen?