warum werden Tiere steif wenn sie sterben und wie lange dauert dieser Prozess an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verursacht wird die Starre durch die Bindung von Myosin an den Aktinfasern. Nach etwa 1 bis 2 Stunden beginnt dies an den Augenlidern, Kaumuskeln (2 bis 4 Stunden) und den kleinen Gelenken. Danach setzt sie ein am Hals, Nacken und weiter körperabwärts, und ist nach 6 bis 12 Stunden voll ausgeprägt. LG

Wenn du kopierst, mußt du die Quelle angeben. Das sind ja nicht deine Worte. Oder einfacher, nur den Link einstellen, wenn du selber nix dazu weißt.

4

Du meinst die "Totenstarre" gib das mal bei Google ein, oder suche dort nach "Totenstarre bei Tieren".

Die Totenstarre tritt nicht ein wenn Tiere sterben, sondern wenn sie schon gestorben sind. Nun kommt es auf das Tier an, wie schnell das geht und wie lange die Totenstarre dann anhält. Bei Tieren geht das zum Teil sehr schnell und dauert nur wenige Minuten. Hier spielt auch die Temperatur eine Rolle, wo sich das Tier befindet. Je kälter es ist, je schneller kommt es zur Totenstarre.

umgekehrt, bei Wärme gehts schneller.

2
@Bitterkraut

Stimmt, habe ich verdreht. Aber je kälter es ist, je länger bleibt sie erhalten, oder ich bin völlig gagga nun. :) LG

2

Wieso sterben menschen und tiere nicht mit dem gleichen alter und warum ist das so unterschiedlich?

ein mensch stirbt zum beispiel mit 60 der andere mit 80. hunde sterben früher als katzen. warum ist das so?

...zur Frage

Uggs/ sterben dafür Tiere?

Sterben für Uggs Tiere? Ich habe gelesen das für das Fell in den Schuhen die Tiere gehäutet werden. Stimmt das?

...zur Frage

können auch tiere vor langeweile sterben? kann tieren überhaupt langweilig sein?

können auch tiere vor langeweile sterben? kann tieren überhaupt langweilig sein?

...zur Frage

Wie verhalten sich Hunde, wenn andere Tiere aus dem Familienverband sterben?

Hallo Tierfreunde,

zwei Katzen und ein Hund leben bei mir.

Der einen Katze geht es aktuell sehr schlecht. Es ging ihr immer wieder mal schlecht, im letzten halben Jahr, sie hat sich jedoch immer wieder berappelt.

Bislang hat sich der Hund normal verhalten, wenn die Katze krank war. Zurückhaltend, wenn es ihr mies ging und neugierig zugewandt, wenn es ihr besser ging.

Seit gestern denke ich, mit der alten Katzendame geht es nun endgültig dem Ende entgegen, obgleich sie sich nicht verkriecht, wirkt sie irgendwie anders, als sonst, wenn sie krank war. Irgendwie abwesend...

Und mein Hund, der zieht sich zurück, was er sonst nie gemacht hat.

Die andere Katze, die Tochter der alten Dame, die kümmert sich gar nicht (mehr) um ihre Mutter... Früher, wenn es der Mutter nicht so gut ging, da hat die Tochter immer versucht, sie aus dem Körbchen zu drängen. Aber jetzt ignoriert sie sie völlig...

Wie haben sich Eure Tiere verhalten, wenn so ein Abschied anstand?

Ich dachte immer, Hunde in einem Sozialverband bleiben beieinander, bis einer stirbt, daher verwirrt mich das Verhalten vom Meinigen.

Traurige Grüße vom Beutelkind

...zur Frage

Wissen Tiere eigentlich, dass sie irgendwann sterben werden. Ist es möglich, dies zu beweisen?

Danke im voraus.

...zur Frage

Wie lange dauert es an einer Infektion zu sterben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?