Warum werden Tiere als Sachen, Dinge angesehen?!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es stimmt, vom Gesetz her werden Tiere als Sachen gesehen. Schon allein deshalb, weil sie Eigentum und Ware sein können. Aber weil sie Lebewesen sind, gibt es auch ein Tierschutzgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da hast du Recht. Ich habe das selber erlebt. Meine Eltern lassen sich gerade scheiden und streiten sich um unseren Kater, weil beide ihn haben wollen (der lebt aber jetzt noch bei meiner Mum und mir). Der Rechttsanwalt hat auch gesagt, dass unser Kater eine Sache ist. Da soll der Wert geschätzt werden und der, der den Kater behält, muss dem anderen die Hälfte von seinem Wert bezahlen. So ein Schei..ß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entdeckung
02.03.2011, 18:01

Ich verstehe dich.

Aber wie sollte denn die Sache mit dem Kater gesetzlich geregelt werden? Man kann ihn nun mal nicht vor Gericht laden und dazu befragen bei wem er in Zukunft lieber wohnen wolle.

Aber ich kann dir sagen, was der Kater möchte: er will sein altes Haus, seine Wohnung nicht verlassen.

Katzen hängen mehr an ihrem Umfeld als am Menschen ... im Gegensatz zu einem Hund.

Hund geht mit Herrchen mit ... Katze bleibt beim Haus.

e

0

gesetzlich werden tiere als objekte angesehen das stimmt. auch wenn sie einen sonderstatus haben. aber man kann ihnen nicht die gleichen rechte wie menschen einräumen, da wir sonst keine zuchbetriebe mehr haben könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschenrechte kann man den Tieren aus verständlichen Gründen nicht einräumen, aber zumindest das Tierschutzgesetz sollte sollte komplexer und aussagefähiger verfasst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das verstehe ich auch nicht und niemand wird es mir plausibel erklären können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von penthesileia
02.03.2011, 17:29

Frag doch einfach mal die Kirche, die Konfession ist dabei weitgehend egal, hauptsache christlich.

0

ja das ist eine Frage, die dir nichts bringen wird, denn du kannbst damit nicht die Gesellschaft verbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qrinzessin8500
02.03.2011, 17:27

Ja, das stimmt leider :(

0

Das hat doch niemand behauptet. Wär mir jetzt neu..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lottekestner
02.03.2011, 17:28

Juristisch gesehen können Tiere "Gegenstände" sein.

0

Ja, das ist schrecklich und ich verstehe das auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?