Warum werden so viele Kinder zur Unselbstständigkeit erzogen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Sturer Esel!

So sorgen diese Eltern dafür, das sie im Alter nicht alleine sind. 

Solange sich die Eltern um alles kümmern, ist es ja bequem, zu Hause zu bleiben und die Rundrum-Sorglos-Verwöhnorgie zu genießen.

Leider geht der Schuss aber oft nach hinten los, den wie soll ein Kind das nie selbständig war und Verantwortung tragen mußte, sich im Alter um seine  hilfsbedürftigen Eltern kümmern.

Aber man darf es diesen Kindern dann nicht zum Vorwurf machen, schließlich wurden sie gezielt zur Unselbstständigkeit erzogen.

Auch ich finde diese Entwicklung bedauerlich, aber zum Glück gibt es auch noch die Eltern, die ihre Kinder zu eigenständigen und verantwortungsbewussten Erwachsenen erziehen.

Alles Gute,

Giwalato 

Vielen Dank für deine Antwort. Ich versuche es wenigstens. :)

1
@SturerEsel

Schau Dir so viel wie möglich bei Deinen Freunden und Verwandten ab. Und es gibt keine dummen Fragen.

Wenn Du selbstständig werden willst, schaffst Du es auch. 👍

G

0

Ich glaube es gibt zwei Gründe:

1. Eltern sind zu faul und zu ungeduldig, ihren Kindern beizubringen, wie man einen Tee kocht, Knöpfe schließt, Schuhe bindet etc. Denn das Kind lernt die meisten Dinge ja nicht von alleine. 

Man muss es ihnen zeigen und dann die Geduld haben, dem Kind morgens die 5 Minuten Zeit zu geben, die es braucht, um die Schuhe zu binden. 

Den Schulweg müsste man mit ihnen gemeinsam gehen, bis das Kind ihn selbst kennt, und man müsste das Kind rechtzeitig losschicken. 

Auch Brot schmieren kostet viel Zeit bei den Ungeübten. 

Man müsste also jeden Morgen mindestens eine halbe Stunde früher aufstehen, um dem Kind die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Das wollen viele nicht!

2. Passiert sehr viel schlimmes. Man hört, liest, sieht immer wieder, dass Kinder vermisst werden. Am Ende wird eine Leiche gefunden, und man kann deutlich erkennen, dass das Kind Qualen erleiden musste, bis der “erlösende“ Tod endlich eintrat. Auch der Straßenverkehr wird meiner Ansicht nach immer schlimmer. Gestern erst hatte ich grün, aber, weiß Gott warum, ich bin nicht losgefahren. Da rast ein Fahrzeug der Stadtreinigung von links eiskalt über die rote Ampel. Wäre ich bei grün sofort gefahren, hätte es mich voll erwischt.

Solche Situationen erlebt man ständig, und somit weiß man, dass es lebensgefährlich sein kann, auf der Straße unterwegs zu sein.

Ich bin sogar froh, dass bei uns kein Schulbus zur Schule meines Kindes fährt, und der Weg auch mit dem Fahrrad nicht zu bewältigen ist (10 km ohne Radweg im Gebirge), denn so muss ich mich gar nicht erst damit auseinander setzen, ob sie vielleicht lieber selbstständig zur Schule kommen sollte.

Weil diese Eltern nicht erziehen und das machen, was für sie im Augenblick gut ist (Ich habe mich gekümmert, jetzt habe ich ein guten Gefühl) aber nicht dass, was für das Kind gut ist. Dazu gehört auch, dass man (natürlich altersgerecht) loslässt und das Kind auch Fehler machen lässt. Das gehört zum Erwachsenwerden einfach dazu.

Wie werdet ihr bestraft? An die Eltern: Wie bestraft ihr eure Kinder?

Wir machen für die Schule im Moment eine Umfrage für Sozialkunde. Es geht darum, wie Kinder und Jugendliche heutzutage "bestraft werden" wenn sie frech sind oder was angestellt haben und welche Strafen Eltern und Großeltern aussprechen.

Auch geht es um die Frage, wie viele Kinder und Jugendliche heute noch was auf den Hintern oder eine Ohrfeige bekommen, wenn sie frech sind oder was angestellt haben.

Es wäre schön, wenn sowohl Jugendliche als auch Eltern an der Umfrage teilnehmen würden.

Bitte dazuschreiben, wie alt ihr seid. An die Jugendlichen: bitte auch dazuschreiben, welche Strafen eure Geschwister bekommen.

...zur Frage

Könnt ihr meinen Text korrigieren?

Von dem Text: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/erziehung-strenge-eltern-schaden-ihren-kindern-a-1133712.html

In dem Artikel ''Strenge Erziehung schadet der Schulleistung'', der von vet/dpa verfasst worden ist und am 08.02.17 im SPIEGEL Online ist, geht es um de Kinder, die mit Gewalt und Schlaege erzogen sind und deren Folgen.

Die strenge Erziehung ist nicht gut bei den Kindern. Im Magazin ''Child Development'' berichten die Forscher dies, zum Beispiel ''Anschreien''. Jugendliche, die so mit dem Druck erzogen sind, folgen spaeter nicht ihre Eltern sondern ihre Freund und achten nicht auf die Regeln. Die Forscher von der Universitaet Pittsburgh aus dem US-Bundesstaat Maryland beobachten die jungen Kinder bis sie Erwachsene sind. Es ist besonders geforscht worden, ob die Kinder unter Druck von ihrer Eltern stehen, wie sie sich mit Freunden und im Tag fühlen. Die Universitaet hat ungefaehr 1000 Kinder mehrere Jahre lang erforscht. Sie haben erfunden, dass, wenn die Kinder ernst erzogen worden sind, verhalten sich anders als normal gezogene Kinder. Die Jungs haben höhere Chancen ein Kriminal zu werden. Die Maedchen aber fangen mit dem Geschlechtsverkehr früher an. Das beeinflusst das gesamte Leben. Anschließend werden die Kinder, die nicht liebevoll erzogen sind, suchen bei ihren Freunden Interesse. Sie interessieren sich nicht für ddie Schule, außerdem haben sie keine Plaene für die Zukunft.

...zur Frage

Bringt man in der Erziehung Kindern bei, fremde Menschen nicht bedrängen?

Mir ist ein paar Mal aufgefallen, dass Kinder von Eltern, bei den man annehmen kann, dass sie nicht gute Eltern sind, sich im Supermarkt unangenehm nah an mich gestellt haben. Haben diese Eltern ihre Kinder also schlecht erzogen oder hat das andere Gründe?

...zur Frage

Wie findet ihr diese Aussage : Sie erziehen ihre Kinder nach ihrer Religion und nach ihrer Kultur, da ist nichts Verkehrtes daran.?

Ich wurde als Muslim erzogen . Ich hab das im Alter 20 Jahre verlassen . Musste aber mit viel Mist 20 Jahre leben. Wieso nix verkehrtes ? Ich muesste auch in unfairen Umstaenden Leben . Deutsche Kinder leben in super Zustand . Ist das fair auch ?

Die Eltern die nicht nachdenken , sind Verbrecher oder

...zur Frage

Kann man Kinder auch 3 sprachig erziehen?

Hei,

Ich wollte man wissen ob man Kinder 3 sprachig erziehen kann. Meine Eltern haben mich 2 sprachig erzogen. Wenn ja, ist es sehr schwierig?? Die Frage beschäftigt mich schon lange ;)

Danke für eure Antworten... :)

...zur Frage

Wir wollen artige Kinder, aber selbstbewusste und durchsetzungsstarke Erwachsene. Wie passt das zusammen?

Neulich habe ich erst wieder eine genervte Mutter im Bus gehört: "Wenn ich etwas sage, dann ist das so und du redest gefälligst nicht zurück."

Gerade im Punkt Zurückreden sollten doch Eltern froh sein, wenn sich ihre Kinder das trauen. Die Aufgabe der Eltern ist, eine "gute" Kultur des Zurückredens zu etablieren, also auf eine sachliche Art und Weise, und es nicht zu unterbinden.

Aber auch sonst sehe ich es kritisch, wenn Kinder intensiv zur Artigkeit erzogen werden. Natürlich sollten immer gewisse Grundsätze des Miteinanders wie beispielsweise ein gewisses Maß an Respekt gegenüber den Mitmenschen und ebenso ein wenig Anpassungsvermögen erlernt werden. Leider kann man es eben mit der Artigkeit auch furchtbar übertreiben und "züchtet" dann einen immer kuschenden Erwachsenen mit all seinen Folgen heran.

Obwohl ich mich ungern einmische habe ich genau dies der Mutter ans Herz gelegt. Ob es was gebracht hat ist ein anderes Thema, aber meine Frage ist nun, warum die Erziehung in vielen Fällen immer noch in so eine (meines Erachtens) falsche Richtung verläuft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?