Warum werden so viele Kinder zur Unselbstständigkeit erzogen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Sturer Esel!

So sorgen diese Eltern dafür, das sie im Alter nicht alleine sind. 

Solange sich die Eltern um alles kümmern, ist es ja bequem, zu Hause zu bleiben und die Rundrum-Sorglos-Verwöhnorgie zu genießen.

Leider geht der Schuss aber oft nach hinten los, den wie soll ein Kind das nie selbständig war und Verantwortung tragen mußte, sich im Alter um seine  hilfsbedürftigen Eltern kümmern.

Aber man darf es diesen Kindern dann nicht zum Vorwurf machen, schließlich wurden sie gezielt zur Unselbstständigkeit erzogen.

Auch ich finde diese Entwicklung bedauerlich, aber zum Glück gibt es auch noch die Eltern, die ihre Kinder zu eigenständigen und verantwortungsbewussten Erwachsenen erziehen.

Alles Gute,

Giwalato 

Vielen Dank für deine Antwort. Ich versuche es wenigstens. :)

1
@SturerEsel

Schau Dir so viel wie möglich bei Deinen Freunden und Verwandten ab. Und es gibt keine dummen Fragen.

Wenn Du selbstständig werden willst, schaffst Du es auch. 👍

G

0

Ich glaube es gibt zwei Gründe:

1. Eltern sind zu faul und zu ungeduldig, ihren Kindern beizubringen, wie man einen Tee kocht, Knöpfe schließt, Schuhe bindet etc. Denn das Kind lernt die meisten Dinge ja nicht von alleine. 

Man muss es ihnen zeigen und dann die Geduld haben, dem Kind morgens die 5 Minuten Zeit zu geben, die es braucht, um die Schuhe zu binden. 

Den Schulweg müsste man mit ihnen gemeinsam gehen, bis das Kind ihn selbst kennt, und man müsste das Kind rechtzeitig losschicken. 

Auch Brot schmieren kostet viel Zeit bei den Ungeübten. 

Man müsste also jeden Morgen mindestens eine halbe Stunde früher aufstehen, um dem Kind die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Das wollen viele nicht!

2. Passiert sehr viel schlimmes. Man hört, liest, sieht immer wieder, dass Kinder vermisst werden. Am Ende wird eine Leiche gefunden, und man kann deutlich erkennen, dass das Kind Qualen erleiden musste, bis der “erlösende“ Tod endlich eintrat. Auch der Straßenverkehr wird meiner Ansicht nach immer schlimmer. Gestern erst hatte ich grün, aber, weiß Gott warum, ich bin nicht losgefahren. Da rast ein Fahrzeug der Stadtreinigung von links eiskalt über die rote Ampel. Wäre ich bei grün sofort gefahren, hätte es mich voll erwischt.

Solche Situationen erlebt man ständig, und somit weiß man, dass es lebensgefährlich sein kann, auf der Straße unterwegs zu sein.

Ich bin sogar froh, dass bei uns kein Schulbus zur Schule meines Kindes fährt, und der Weg auch mit dem Fahrrad nicht zu bewältigen ist (10 km ohne Radweg im Gebirge), denn so muss ich mich gar nicht erst damit auseinander setzen, ob sie vielleicht lieber selbstständig zur Schule kommen sollte.

Weil diese Eltern nicht erziehen und das machen, was für sie im Augenblick gut ist (Ich habe mich gekümmert, jetzt habe ich ein guten Gefühl) aber nicht dass, was für das Kind gut ist. Dazu gehört auch, dass man (natürlich altersgerecht) loslässt und das Kind auch Fehler machen lässt. Das gehört zum Erwachsenwerden einfach dazu.

Wie viel Taschengeld gebt ihr euren Jugendlichen Kindern bzw. wieviel habt ihr mit dem Alter bekommen?

Muss der Jungendliche von dem Geld auch Kleidung, schulsachen, handytarif, (Fixkosten) tragen?

...zur Frage

Schwiegermutter und Kontrollwahn

Hallo Leute,

nun möchte ich einfach mal Außenstehende befragen,was ihr darüber denkt! Und zwar geht es um meine Schwiegermutter in Spe. Die Eltern meines Freundes und er kauften letztes Jahr eine Wohnung,welche wir zu zweit bewohnen und mit unseren finanziellen Mitteln eingerichtet haben. Die Wohnung gehört auch meinem Freund! Er ist sozusagen als Eigentümer eingetragen. Bisher konnten wir ganz gut leben und hatten vor auf was "größeres" zusammen zu sparen. Wäre da nicht das Problem mit seiner Mutter! Seit einiger Zeit stelle ich fest,dass die Türe immer anders abgeschlossen ist als ich es am frühen Morgen Tat! Anfangs wurde zwischenzeitlich auch mal Handtücher im Bad ausgetauscht. Sofort machte Ich klar ,dass ich das selbst übernehme!! Dazu muss ich sagen,seine Mutter ist arbeitslos.. evtl ist ihr langweilig? Seit einiger Zeit ging es dann wieder los dass kleine Hausarbeiten erledigt waren obwohl ich nicht Zuhause war. Ich begreife einfach nicht wieso das heimlich erfolgt. Das macht mich so wütend.. Vor drei Wochen sprach mein Freund dann Klartext! Sie sagte auch sie lässt es in Zukunft. Naja und.. heute war es eben wieder so. Es war wieder jemanden da gewesen! Jedoch habe ich die Wohnung natürlich in einem Super Zustand auf dem weg zur Arbeit hinterlassen. Bis auf meine Kaffee Tasse... Manchmal hat man schon das Gefühl verrückt zu werden,man kann ja nix mehr offen liegen lassen. Der Schlüssel ließ sich wie immer zweimal rumdrehen beim Öffnen! Seine Eltern scheinen es wohl nicht zu begreifen das es so was wie Privatsphäre gibt! Mein vertrauen bezüglich darin haben sie schon verloren. Krass auch,dass sie kein Wort danach mit mir redete als er sagte wir wollen so was nicht heimlich! Ich mein sie braucht nicht sauer sein???! Ich werde mich nun Auf die Suche nach einer andern Wohnung machen. So das der Schlüssel nur noch bei uns bleibt. Wie soll ich mich nun Verhalten? Mein Freund tut mir leid weil ich dann traurig zu gleich sauer bin aber der Fehler liegt sicherlich nicht bei mir. Selbst das die Eltern investiert haben hat keinen Grund zu geben uns zu kontrollieren.. als mein Freund für eine Woche nach Ludwigsburg musste war fast jeden Tag jemand da gewesen. Ich werde noch verrückt. Wie wird das mal werden wenn man Kinder zusammen hat?

...zur Frage

Mit fünfzehn zu jung für einen Freund!?

Guten Abend,

findet ihr, dass ein fünfzehnjähriges Mädchen, fast sechzehn, das sich durchaus geistig reif für ihr Alter nennen darf, zu jung ist für einen Freund?

Meine Eltern haben mich gerade damit konfrontiert.

Ich sage nein. Solange alles passt und es eine richtige Beziehung ist.

...zur Frage

Ab welchem Alter soll ein Kind selbständig werden?

Hi Bei uns, gab vor einer Woche eine Ereignis. Eine Mutter liess ihre 3-jähriges Kind zu hause und ging tanzen. Das Kind fing mitten in der Nacht zu weinen und schreien. Wir mussten die Polizei rufen. Als die Mutter von der Disko zurückkam, sagte sie, dass Kind soll jetzt schon selbstständig lernen. Ich denke für ein 3-jähriges Kind ist es doch noch zu früh oder gibt es einen gewissen Alter, wann das Kind selbstständig sein soll? Oder Entscheidet die Mutter wann das Kind selbstständig werden darf? Würde mich für ausreichende Informationene freuen, da ich später selber Kinder haben möchte, interessiert es mich :-).

Gruss Praza

...zur Frage

Meine Eltern schmeißen alle meine Klamotten weg und sie haben extremen Kontrollzwang. Sie sind wie Psychopathen HILFE?

Ich hatte grad eben einen extremen Heulkrampf, der 1h gedauert hat, wegen meiner Mutter. Ich packe grade meinen Koffer, und da stelle ich fest, ich habe nur noch einen BH übrig. Ich frage meine Mutter und ihre Antwort war, dass sie alle weggeschmissen hat, weil sie "kaputt waren" OBWOHL MANCHE VON IHNEN NICHT EIN MAL AN HATTE (und sie waren auch nicht kaputt, das kann ich zu 100% versichern). Und so geht es mit allen Klamotten. Meine Mutter hat auch 100€ Schuhe von mir weggeworfen, weil da ein Faden locker war (laut meiner Mutter "kaputt"). Jacken, Hosen, Shirt... ALLES schmeißt sie weg. Und sie sagt es mir auch nicht, erst wenn ich die Sachen mal brauche und sie darauf anspreche. Komischerweise gehen NIE DIE KLAMOTTEN KAPUTT, DIE MEINE MUTTER KAUFT UND AUSSUCHT, SONDERN IMMER NUR DIE, DIE ICH KAUFE! Und so ist es nicht nur bei Klamotten... Ich kann nicht die Heizung aufdrehen, das Fenster öffnen,.. NICHTS, ohne, dass meine Eltern irgendeinen Kommentar abgeben, und die Sachen wieder ändern. (Beispiel: Mir ist total heiß, also dreh ich die Heizung runter (die meine Mutter, nicht ich angemacht hat!) , 2min später kommt meine Mutter rein und dreht sie wieder auf, weil es doch zu kalt für mich ist). Ich werde behandelt wie ein 10 Jähriges Kind dabei bin ich fast 18! 18!!! Meine Eltern erzählen mir nie was, sie machen einfach. Meine Mutter klopft nie und stürmt jeden Tag in mein Zimmer, macht das Fenster auf, die Rollläden runter, ohne ein Wort zu sagen. Und , wenn ich widerspreche, werde ich angeschrien, dass ich keine Ahnung habe. Meine Eltern haben die größten Kontrollzwänge. Ich habe kein einziges Kleidungsstück mehr, dass von mir ist. Alles ist von meiner Mutter ausgesucht. Und kaufe ich etwas, wird es heimlich weggeschmissen. Als Kind ist mir das nie aufgefallen, aber seit ein paar JAHREN bemerke ich es und REDEN HILFT NICHTS!!! Ich habe es meinen Eltern schon Dutzend mal gesagt, aber sie ignorieren mich einfach, als wäre ich gar nicht da. Dazu kommt noch, dass ich mich auf andere Weise nicht wären kann, da meine Eltern mich bis ich 12 war geschlagen haben (ein mal lag ich sogar auf dem Boden und hab mich bepinkelt, so sehr wurde ich zsm geschlagen BEVOR ICH 12 WAR). Also habe ich Schiss mich gescheit zur wären, ich lasse alles über mich ergehen, bis dann so Tage kommen wie heute, wo ich heulend zusammenbreche... HILFE WAS SOLL ICH MACHEN?

...zur Frage

Was kann man gegen ständige Rückfälle tun?

Ich bin seit gut einem halben Jahr in einer heilpädagogischen wg wegen verschiedener Probleme. Am Anfang habe ich mich richtig schwer getan und wollte da nur weg. Ich wäre da auch beinahe rausgeflogen und so.

Ich möchte immer noch sehr gerne meine Medikamente gegen ADHS absetzen. Wir haben uns da jetzt drüber unterhalten und es hieß mein Verhalten sie in den letzten zwei Wochen wieder schlechter geworden. Als ich meinte es liegt am schlafen. Das ist für die alle kein Grund. Jetzt wollen die aber noch das ich etwas zum schlafen einnehme.

Ich möchte doch gar keine Medikamente mehr nehmen und net noch mehr

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?