Warum werden sie zum Leben gezwungen?

16 Antworten

Ich finde diese Vorgehensweise auch nicht richtig.

Jedoch fände ich es gut wenn man diesen Leuten Hilfe und Gespräche anbieten würde. Für viele Probleme kann man theoretisch ja eine Lösung finden und man könnte ihnen eben anbieten, dass sie dort eine Zeit lang bleiben, schlafen und Essen können - damit sie sich von dem was sie so runter gezogen hat erholen können...

Weil man diesen Menschen helfen kann. Niemand sollte sich freiwillig umbringen wollen. Es gibt Krankheiten so ist das nun mal, aber bevor die Leute sich umbringen, was viele Menschen in ihrem Umfeld schwer treffen würden, probiert man den Menschen zu helfen. Überlege dir mal wie verzweifelt ein Mensch sein muss, wenn er sich töten möchte, nicht mehr hier sein will, wenn er keinen Sinn mehr darin sieht auf dieser Welt zu sein. Diese Menschen leiden und man probiert ihnen dieses leiden zu erleichtern oder sogar ganz weg zu therapieren.

Der Freitod ist, wie z. B. auch der Inzest, ein Tabu in unserer Gesellschaft, d.h. es gibt in breiten Bevölkerungskreisen große Hemmungen, überhaupt darüber nachzudenken, geschweige denn eine differenziertere Sichtweise zu entwickeln.

Dazu kommen historische Erfahrungen. In manchen Zeiten und Gesellschaften waren angeordnete Selbstmorde eine Hinrichtungsform.

Vor allem aber ist es gar nicht so leicht sich umzubringen. Die angenehmeren Formen erfordern meist eine Hilfe von außen, z. B. den Zugang zu bestimmten Mitteln, und damit werden Erinnerungen an Zeiten wach, als die (Nach-) Hilfe Euthanasie hieß und systematisch betrieben wurde.

Warum werden Menschen vom Selbstmord abgehalten?

Wenn z.B. ein Mensch an der Brücke steht und springen will, warum gibt es dann Menschen, die ihn davor retten? Eigentlich ist es ja die Entscheidung von dem, der sich umbringen will und wenn er wirklich ein mieses Leben hat, bringt es ihm ja nichts, weiter zuleben. Warum also?

...zur Frage

Warum 'darf' man keinen Suizid begehen?

Hab nicht vor mich umzubringend, aber mich interessiert, wieso Menschen denken, dass sie dermaßen über das Leben einer anderen Person entscheiden können.

...zur Frage

Empfindet ihr Suizid als egoistisch?

Ich stelle mir die frage, ob wir Menschen selbst entscheiden „dürfen“ wie weit wir unser Leben auskosten.

Empfindet ihr suizidale Menschen als egoistisch?

...zur Frage

Warum hindern Beamte einen Menschen vom Suizid?

Wieso versuchen alle Beamten (ob nun Polizei, Psychiater) einen Menschen vom Suizid abzuhalten? Was erhoffen die sich davon? Warum kann man nicht selbst entscheiden, ob man leben will oder nicht? Eigentlich verletzt das sogar die Menschenrechte, wenn man sein Leid und seine seelischen Qualen fortsetzen muss. Und v.a. auf der geschlossen Psychiatrie wird eh nur mit Medikamenten geholfen, die einen Menschen nur stillstellen, aber nicht seine Probleme lösen. Auf der Geschlossenen gibt es wohlgemerkt nichtmal Einzelgespräche und die Visiten sind extrem kurz gehalten. Also es hilft garnichts, aber wirklich garnichts.

...zur Frage

jeder mensch hat doch ein recht sein leben zu beenden wann er es will..aber wieso stecken dann die

leute einen dann immer in die Klapse wenn zb der Suizid versuch daneben geht ???

...zur Frage

Warum will man Menschen vom Suizid abhalten?

Ich frage mich schon sehr lange warum Psychologen , Polizei , Feuerwehr etc. einem vom Suizid abhalten wollen. Es ist doch sein Leben und wenn er es beenden soll man ihn doch lassen! Bestimmt machen die das nur weil sie Geld wollen! Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?