Warum werden Sachen erfunden, die in der Regel verboten sind? Z.B. Schlagring, Butterfly, Elektroschock, Samurai-Schwert, AK-47, Bombe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dinge müssen erst mal erfunden sein, damit man sie verbieten kann... von daher ist deine Frage unsinnig.
Ak-47 Und alle anderen Kriegswaffen sind nur für die Zivilbevölkerung verboten.
Vor allem deshalb, weil sie vollautomatisch sind und eben im Krieg eingesetzt werden.
Schlagstöcke, Butterfly, Schlagringe sind eben deshalb verboten, da sie in der Regel in Schlägereien angewandt werden. Außerdem ist der Sprungmechanismus von Butterfly Messern in Kritik geraten.
Bomben bzw. Sprengsätze dürfen nur von Fachkräften wie bei Sprengungen von zum Abriss stehenden Gebäuden verwendet werden und finden auch Verwendung in der Armee.
Warum sollte ein Mensch der mit sowas beruflich nichts zu tun hat damit hantieren dürfen? Das wäre viel zu gefährlich für die Allgemeinheit!

Wieder mal ne Frage die man sich ganz leicht selbst beantworten kann!
Da das hier ne Ratgeberplattform ist gebe ich dir den Rat, mal deine Birne anzustrengen oder gegebenfalls Google zu verwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie woanders erlaubt sind. Sie sind ja teilweise nur hier verboten und sonst um den jugendlichen iwas zu geben, womit sie sich cool fühlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich selbst zu verteidigen oder um ein neues revier zu bekommen und man kann es nicht verbieten wenn es gerade erst erfunden wurde weil die ja schon erfunden sind und du nichts verbieten kannst was noch nicht da war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so eine unglaublich dumme Frage - Bevor man was verbietet muss man es erst erfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?