Warum werden Prostituierte auch noch beschimpft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum beschäftigst Du Dich mit diesem Thema, wenn Du Dein Wissen über Prostitution doch nur durch Gerüchte und Vorurteile erlangt hast?

Wer Prostitution verurteilt bedient sich oft einer Doppelmoral, denn bei der gerne empfohlenen Alternative "Such Dir doch einen One-Night-Stand" wird oft gelogen bis sich die Balken biegen ("Natürlich bin ich Single", "Ich suche etwas Festes..." usw.) um das Opfer ins Bett zu bekommen. Warum der angeblich so verwerfliche "Sex ohne Liebe" in einem solchen Fall moralisch wertvoller ist, als bei einem fairen Geschäft, ist mir nicht klar. Auch eine Versorgungsehe, bei der der Braut die finanzielle Ausstattung des Gatten wichtiger war, als die Liebe zu einem "armen Schlucker" wird selten wirklich beanstandet.

Frauen sind Prostituierte natürlich allein schon deswegen suspekt, da die Möglichkeit jederzeit unkompliziert Sex kaufen zu können, die Damen eines beliebten Belohnungs- und Steuerungsinstruments beraubt... .

In einem modernen Sauna- oder FKK-Club (im Amtsdeutsch "Bordellähnlicher Betrieb") findet die Begegnung zwischen Dienstleisterin und Freier quasi auf Augenhöhe statt und zwar fern der gängigen Klischees von Schmuddel und Zwang. Man sollte in Bezug auf Paysex auch nicht alle Erscheinungsformen über einen Kamm scheren - es ist ein Unterschied ob jemand unter Zwang auf dem Drogenstrich anschafft oder man eine freiwillig und selbstbestimmt arbeitende Sexworkerin in einem seriösen Bordell besucht!

Es ist ein Klischee, dass die meisten Frauen gezwungen werden als Prostituierte zu arbeiten. Allerdings behaupten einige Frauenrechtlerinnen bereits die Notwendigkeit Geld verdienen zu müssen sei "Zwang" - dann bin ich allerdings auch "Zwangsarbeiter", denn ich gehe nicht ins Büro, weil mir zuhause langweilig ist! Die meisten Dienstleisterinnen stammen aktuell aus Rumänien und Bulgarien, wo der Durchschnitts-Monatsverdienst unter 400€ liegt. Die "Generation Party" dieser Länder steht oft auf dem Standpunkt "ich bin jung - ich will mir JETZT etwas leisten können" - da kommt ein Job in Germany, wo man in einer Nacht mehr verdienen kann als eine Krankenschwester in der Heimat im ganzen Monat, gerade recht! Die allermeisten Männer gehen mit den Damen auch zärtlich und respektvoll um, weshalb diese ihre Tätigkeit auch z.B. der einer Krankenschwester usw. vorziehen, da Schwestern einen unangenehmen Patienten beim nächsten Mal nicht einfach ablehnen können!

Viele Details über die verschiedenen Geschäftsmodelle und die Motivation von Gästen und Dienstleisterinnen findest Du in dem unterhaltsamen und informativen Buch "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher. du hast recht. warum das so ist, das ist klar, weil rückwärtsgewandte gesellschaftliche kräfte, in erster Linie die CDU CSU, diese hinterhältige Politik vertreten. aber die roten gauner sind auch nicht besser. Diese ganzen Knechte wollen uns nur zum perfekten Geldablieferer umerziehen. Vom sex wollen sie Leute ausschließen - analog arbeitsplätze oder wohnungen - um die gesellschaft mehr unter druck zu setzen. sie wollen auch geburten verhindern. sie wollen die sexverkäuferinnen diffamieren und ausschließen , aber sie werden die totale niederlage einstecken. Weil nämlich die weite mehrheit der Leute damit garnicht einverstanden ist, mit dieser Banditen politik. Und wir werden es jetzt machen, wir werden diese hinterhältige Politik langsam aber sicher wegschaffen. Genau das werden wir machen, helft alle mit , daß wir diesen heimtückern einen Strich durch die niederträchtige rechnung machen. - die bekommen nichts "versprochen" im osten, das ist nicht so. die wissen das alle und gehen auf eigenen Wunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was wichtig ist in dem zusammenhang, ist der 24.september ! Das kann man klar betonen. denn wenn die genannten gauner unter den druck geraten, die macht zu verlieren, dann kannst du dir sicher sein, werden sie ganz schnell klein beigeben und so tun, als sei nie etwas gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hatten wohl ein schlechtes Erlebnis mit den Frauen.

Und so schwach sind die auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sich Frauen "verkaufen" ist das so, egal aus welchen Gründen

auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RFahren 08.07.2017, 21:03

Frauen verkaufen nicht "sich", sondern ihre ZEIT - genau wie Dein Masseur, Arzt, Rechtsanwalt oder Steuerberater!

Da hast Du etwas falsch verstanden!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

2

Was möchtest Du wissen?