Warum werden Moslems, Juden, beschnitten?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage um den Grund, lässt sich nur der Wille Gottes nennen.

Wenn du wissen willst, wieso er es so befiehlt, könnte ich dir ne Reihe von Vorteilen der beschneidung aufzählen, aber den waren Grund kennt nur er selbst.

Er ist unser Schöpfer, er weiß am besten, was gut und schlecht für uns ist.

Zähl mal die Vorteile auf bitte.

0

Hmm gibt's wohl doch nicht so viele Vorteile...

4

Servus,

Der ursprüngliche Grund dürfte nicht die Hygiene gewesen sein.

Es wird zwar oft behauptet, hygienische Gründe seien der Ursprung gewesen, das ist allerdings nicht wirklich haltbar - da gibt es einen schönen Artikel, der heißt "The riddle of the sands: circumcision, history, and myth",  der im New Zealand Medical Journal veröffentlicht wurde.

Einen Volltext auf Deutsch findest du bspw. Hier: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/geschichte-der-beschneidung/das-raetsel-des-sandes/der-sandmythos.html


Hygiene als Grund fällt ja auch schon deswegen weg, da es keine hygienischen Vorteile gibt - im Gegenteil: Durch die Amputation der Vorhaut liegt die EIchel frei, was bedeutet, dass Keime direkt auf die EIchel und in die Harnröhrenöffnung eindringen können - die Folge ist bei beschnittenen Männern eine höhere Rate an Eichelentzündungen.

Der Artikel dürfte aber deine Frage beantworten, woher die Beschneidung ursprünglich gekommen ist :)

Lg

Siehe auch hier, waurm das Hygieneargument nicht haltbar ist:

Wissenschaftlich belegt sind diese Mutmaßungen jedoch nicht. Vielmehr deuten neue Forschungsergebnisse darauf hin, dass die Zirkumzision die Genitalhygiene eher verschlechtert als verbessert.[22]

Die durch die Zirkumzision entblößte Eichel ist eher als schmutziger denn als sauberer anzusehen, da diese permanent Schmutz, Hautabrieb, und Schadstoffen sowie Keimen jeglicher Art ausgesetzt ist.[22]

Studien zufolge leiden beschnittene Jungen häufiger an Balanitis, Meatitis, Verwachsungen mit der Eichel und Meatusstenose.[22]

http://flexikon.doccheck.com/de/Zirkumzision#Hygiene

4

Danke für den link👍👍👍

0

Experte zum Thema "Vorhaut". Tschulding, aber ich musste irgendwie grinsen als ich das gelesen habe. :)

2

Nein, andere Gründe als "das wurde schon immer so gemacht" gibt es nicht wirklich. Religions- und Glaubensfreiheit steht halt leider noch immer über fast allem.

Bei Mädchen ist das schon noch etwas anderes, die Auswirkungen sind dort bedeutend gravierender, der Schaden (sowohl pyhsisch als auch seelisch) erheblich größer und die Konsequenzen fatal.

Nur hat die Beschneidung von Mädchen tatsächlich nichts mit dem Islam zu tun. 

Es ist dies eine schwarzafrikanische Unsitte.

Allerdings hat sich in diesen Gegenden auch der Islam etabliert, sodass damit auch der Islam in Verbindung gebracht wird, eigentlich zu Unrecht... 

0
@Weinberg

Wieso zu unrecht? Der Islam hat nicht wirklich was dagegen, im Gegenteil, Mo hat die weibliche Beschreidung ausdrücklich erlaubt. Wie sonst hätte sich diese Sitte ausgerechnet in islamischen Ländern so lange halten können? Über 95 % der Opfer sind Muslime.

2
@Weinberg

Stimmt nicht ganz:

Abu al-Malik 5:75

Abu Dawud Adab 157

Sahih al-Bukhari 63, 64

Sahih Muslim 349

Afifi Muhammad al-Saadiq in "Fi fiqh al-mar'a al-muslima", Beirut 1986, Seite 17

Sharia e4.3

Der Imam der Hajji Osman Alaf Moschee sagte 2010, dass es, islamisch gesehen, empfohlen wird.

2008: Ägyptisches Parlament erklärte es für Rechtens

Der Kleriker Farahat Said al-MunjiAn von der Uni Al-Azhar erklärte 2011 warum es sein soll.

0

Ich denke wenn man Jungs unter solchen Bedingungen beschneidet dann ist es genauso grausam.

1

Was möchtest Du wissen?