Warum werden Menschen wegen Drogen Besitz oder Konsum verhaftet?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Thema "(il)legalität von Drogen", ist so kontrovers und kann von so vielen verschiedenen Seiten beleuchtet werden.

Das gerade Tabak und Alkohol erlaubt sind, hat einen historischen Hintergrund: diese zwei Substanzen haben sich im Laufe der Jahre einfach in die Gesellschaft etabliert bevor es überhaupt eine Regelierung des Marktes gab.

Bereits die fehlgeschlagene Prohibtionspolitik hat gezeigt, das es quasi unmöglich Menschen, von einer sogenannten "Volksdroge" die bereits etabliert ist, zu lösen.

Und ja man muss dir recht geben: Die Grenze zwischen dem was Gesellschaftlich akzetiert und anerkannt ist, und dem was verteufelt und verboten ist, ist willkürlich. Es gibt kaum eine logischen Grund einem erwachsenen mündigen Bürger die Entscheidungsfreiheit zu nehmen andere Rauschmittel zu konsumieren.

In der heutigen Zeit öffnet sich die Gesellschaft jedoch langsam (!) für andere Berauschende Substanzen (wie etwa Cannabis). Aber insbesondere Parteien wie die CDU/CSU setzen auf ein striktes Verbot.

Meine politische Ansicht zu dem Thema ist folgende: Cannabis sollte meiner Ansicht nach als Rauschmittel für den privaten Konsum freigegeben werden. In lizensierten Abgabestellen (ähnlich wie Coffeeshops) sollten Cannabiserzeugnisse in bestimmten Mengen für den Eigenbedarf durch Erwachsene legalisiert werden. Außerdem soll eine zusätzliche Steuer auf Cannabis erhoben werden wodurch Jugendschutz und Präventionsprogramme organisiert werden, ebenso sollte eine Teil in das Bildungswesen fließen.

Alle anderen Betäubungsmittel sollten für den Endverbraucher entkriminalisiert werden. Wer süchtig ist sollte nicht wie ein Krimineller, sondern wie ein kranker behandelt werden (der er ja auch eigentlicht ist).

Lg, Anduri87

Erstmal ist nicht der Konsum strafbar, sondern nur der Besitz. Und auch der nicht in allen Fällen. Es geht dabei um den (potentiellen) Handel bzw. Weitergabe, der vom Staat sanktioniert wird.

So ist es. DAS ist der Grund.

1

Die Debatte warum Alkohol/Tabak erlaubt sind und weiche Drogen wie Marihuana nicht ist durchaus berechtigt und bereits voll im Gange. Eine sehr gute Erklärung ist wohl die Verankerung in unserer Kultur. Alkohol und Tabak werden schon seit langem, weit über das Mittelalter (siehe römisches Reich, konsumiert. Die erweiterten Drogen sind neu und mussten daher eingestuft werden. Desweiteren gilt, dass die Regierung für das Wohl des Landes sorgen muss und man die Bevölkerung leider vor sich selbst schützen muss. Suizid ist auch nicht erlaubt. Neben der Gefahr für sich selbst gibt es ja auch die Gefahr für die Bevölkerung, da man unter Drogen, besonders bei schweren, sehr außer sich geht.

Tabak seit den Römern?!? wo träumst du den, Tabak kam erst mit Columbus zu uns, und weisst du was es vorher schon hier gegeben hat?-- Richtig Cannabis und ja er wurde geraucht und zu Medizin verarbeitet und galt als Heilmittel gegen diverse Krankheiten.

1

Sehen sehr Viele Leute ähnlich, aber die ''Gesellschaft'' sieht das eben so wie es jetzt ist. leider...

Die "Gesellschaft" folgt der Propaganda (Meinungsmache) im Fernsehen.

0

Wenn jemand Drogen besitzt und konsumiert kann es vorkommen, dass er auch andere in seinem Umfeld zur Sucht treibt. Da man das verhindern möchte sind diese Substanzen zurecht verboten.

Mit Alkohol ist das doch genauso, so viele Jungendliche die sich mit Freunden betrunken. Es gibt so viele Alkoholiker aber die werden unter Drogensucht nicht beachtet. 

1
@CherryLadyy

Aber Alkohol macht nicht so schnell süchtig wie andere Mittel, die schon nach dem ersten Mal eine Sucht hervorrufen. Zusätzlich ist Alkohol durch seine Geschichte akzeptiert worden. Dass Jugendliche sich betrinken ist nicht legal und damit die Schuld der Jugendlichen selbst. Der Staat hat es ihnen nicht erlaubt.

0
@Computator

Es gibt keine Drogen, die beim ersten Konsum eine Sucht auslösen. Cannabis hat übrigens eine gleich lange, wenn nicht sogar längere Geschichte als der Alkohol und wurde aus rein wirtschaftlichen Gründen verboten.

1

Man möchte damit die physische und psychische Gesundheit des Menschen schützen. 

Ach deshalb gibt's im Supermarkt Alkohol, Nikotin, Coffein, etc.

2

falsch.

es geht um geld.

0

hat auch nichts mit den risiken und gefahren zu tun.

geht nur um ideologie und geld. die "volksgesundheit" interessiert keinen,

Hehe versteh ich auch nicht ganz :) aber der Konsum ist legal :) nur der besitzt ist illegal

Der Konsum ist nicht strafbar nur der Besitz und klar ist ja wenn man illegale Sachen besitzt wird man bestraft.

Weil die Gefahr besteht andere mit in den Sumpf zu ziehen.

Und was ist mit Alkohol? Ist das nicht mindestens genauso? Heutzutage zieht doch jeder jeden mit rein.

Auch Überall 14 jährige mit Zigaretten in der Hand? 

Warum sind dann diese Drogen erlaubt? Die scheinen mir nicht wirklich besser oder gesünder als andere zu sein.

0
@CherryLadyy

Alkohol und Zigaretten sind erlaubte Drogen. Erlaubt deswegen, weil der Finanzminister ordentlich mitschneidet.

3

Was möchtest Du wissen?