Warum werden meine Haare mit 48 immer weniger?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann einerseits eine Nebenwirkung von Medikamenten sein, andererseits eine Folge genetischer Prädisposition.

Im zweiten Fall musst du dich wahrscheinlich damit abfinden. Du kannst dich auch mal bei deinem Hautarzt beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine natürliche, hormonelle Angelegenheit. Das kannst Du nicht stoppen. Und halte Dich von Mittelchen und Shampoos fern, die Haarwachstum versprechen. Das ist reiner Betrug und teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die guten Jahre sind halt vorbei und jetzt geht es abwärts . ein guter Frisör müsste Dir helfen können aber erhoffe dir nicht allzuviel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margot
25.01.2013, 23:14

Danke!

0

Das ist halt genetisch und alters bedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es mal mit einem Kieselerdepräparat. Geh auch mal zu einem Dermatologen. Du näherst dich den Wechseljahren. Möglicherweise hilft eine Hormonbehandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margot
25.01.2013, 23:15

Was ist ein Dermatologe? Wo bekomme ich Kieselerde?

0

Was möchtest Du wissen?