Warum werden manche von Tetrazepam müde und manche nicht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zum einen hängt es auch davon ab, was Du heute so gegessen hast. Wenn Du nur wenig gegessen hast und das auch noch länger her ist, kann es gut sein, dass Tetrazepam stärker anschlägt wie gewöhnlich.

Zum anderen gibt es einfach Menschen, bei denen Benzodiazepine paradox wirken. Die also nicht müde und entspannt werden, sondern im Gegenteil, aufgedreht und angespannt. Wie das genau funktioniert, kann Dir vielleicht ein Anästhesist erklären. Ich vermute, es fehlen die "Andock-Möglichkeiten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?