warum werden leute wie ich mit Aspergerform so oft missverstanden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na weil du dich anders verhältst als die meisten. Der Mensch kann doch nur das bewerten, was er kennt und wie er sich selber verhalten würde. Du irritierst die Menschen, indem du dich nicht so verhältst, wie sie es erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aspergerchris
03.10.2011, 17:14

genau obwohl ich auf meine spezielle aspergerchris art und Weiße das gleiche meine oder sagen will

0

Hallo aspergerchrisaspergerchris Ich denke das hat damit zu tun das viele Menschen über das Syndrom zu wenig Ahnung haben und so falsch reagieren. Ich kenn mich auch nicht so gut aus in dem Bereich ich weiss nur das es zu dem Syndrom gehört das man sich schriftlich besser austauschen kann als mündlich Ich würde dir eine Selbshilfegruppe empfehlen da du da den austausch mit gleich denkenden Menschen hast und auch rausfinden kannst wie andere diese Probleme lösen konnten Für jemand die Krankheit nicht kennt oder sehr wenig darüber weiss ist es schwierig nachvollziehen was in deinen Gedanken und Gefühlen vorgeht Hoffe ich konnte deine Frage etwas beantworten Lg Bigmama2008

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aspergerchris
03.10.2011, 17:18

ja dass hast du glaube ich sehr gut erkannt in der Tat komme ich zb im chat bei jungen leuten auf den ersten Eindruck aufgrund meiner guten ausdrucksfähigkeit sehr gut an allerdings merken sie dann nach einiger Zeit das ich vieles nicht oder anders verstehe und spätestens wenn sie mich erleben und merken dass mir eben die natürliche Ausstrahlung sowie die normale in " Fähigkeit sich anzupassen fehlt und ihre Erwartung an mich schnell enttäuscht wird aufgrund der ersten begeisterung distanzieren sie sich auch genauso schnell wieder von mir so läuft das eigentlich immer

0
Kommentar von kiniro
03.10.2011, 23:00

Aspergerchris kann sich ja noch nicht einmal schriftlich verständlich austauschen.

Das bekommt meine 12jährige (diagnostizierte`) Asperger-Autistin besser hin.

Im Übrigen ist Asperger keine Krankheit, sondern eine Behinderung.

0

Dein "Asperger" ist doch noch gar nicht geklärt - das hattest Du inzwischen x-fach erwähnt und stattdessen immer von anderen familiären gesundheitlichen Belastungen geschrieben !

Warum also immer noch diese Beiträge, die letztlich auf betroffene Menschen verweisen, die aber mit Dir und Deinen persönlichen Auffälligkeiten definitiv nichts zu tun haben ???

Hör doch einfach nur endlich auf damit - denn das Bild was Du hier über Autisten breittrittst ist einfach nur falsch und menschenverachtend !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wegen deiner Art missverstanden.

Wenn du (angeblich) Asperger hast, kannst du ja mal aufzählen, welche Auffälligkeiten es noch bei dir gibt.

Im übrigen passt für mich deine verworrene Ausdrucksweise nicht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch urteil nach dem, was er sieht. So ist es mit allen Dingen. Das hat nix mit Deinem Syndrom zu tun, sondern es ist einfach "menschlich" so zu denken. So blöd wie das manchmal ist, aber es geht auch vielen Menschen so, die an keiner "Krankheit" leiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?