Warum werden Lebewesen unterschiedlich alt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt einerseits auf die Körpergröße der Art an, andererseits auf ihren Stoffwechsel. Im Allgemeinen gilt: je kleiner die Tierart, umso schneller der Stoffwechsel, umso kürzer die Lebenszeit. Ausnahmen gibt's natürlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slpsedundnes
09.02.2017, 16:46

eben nicht der Stoffwechsel .. Der Stoffwechsel einer Spitzmaus ist z.B der größte ,das heißt nicht das sie kurz lebig ist .Nein sie muss alle 3 Stunden was futtern sonst stirbt sie weil ihr Herz und ihr Körper die Energie so schnell verbraucht . Die Größe stimmt ,das hat aber einen anderen Grund . Stell dir vor ein Blauwal . Nun er hat sein Leben fast ausgelebt ,das Gehirn produziert keine neuen Zellen mehr weil es nicht mehr kann. Aber es dauert jetzt länger bis alle Zellen aussterben . Weil er so viele hat.

0
Kommentar von slpsedundnes
09.02.2017, 16:47

ergo er lebt länger

0

Bei Hunden werden die richti Großen nicht besonders alt, die kleinen Kleffer hingegen werden deutlich älter.

Ich denke dass die Proportionen stimmen müssen. Für ein langes Leben braucht man außreichend große und kräftige Organe, die den Körper gut versorgen.

Bei einem Terrier scheint das ausgewogener zu sein, als bei einer Dänischen Dogge. Vielleicht ist das auch das Argument bei allen Arten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch weil ihr herzschlag pro minute unterschiedlich ist. bei der fliege schlägt das herz hundertemal pro minute, und sie lebt entsprechnend nur wenige tage. schildkröten können 200 Jahre alt werden, du kannst dir jetzt denken warum. und beim menschen sind es halt 80 schläge etwa pro minute. er wird auch um die 80 jahre alt. rennmäuse wiederum leben entsprechend viel kürzer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab , wie lange ein Tier fruchtbar ist . Manche Insekten sind z.B nur einige Stunden da und sterben sofort . Weil sie sich nur einmal paaren können

Das einzige Ziel eines Lebewesen ist die fortpflanzung ,schafft man das nicht mehr weil man zu alt ist,stirbt man .Weil man dann platz machen muss ,für die,die noch dazu instande sind .

Menschen können eigentlich nur 40 - 30 Jahre leben . Dadurch das die Medizin sich entwickelt leben wir auch länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran : Je länger  die Entwicklung bis zur Geschlechtsreife dauert,je älter wird die Kreatur.Siehe z.B.Elefanten,Schildkröten und Adler.

Auch der Mensch gehört dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?