Warum werden Lebensmittel schlecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nicht nur du findest die Frikadellen lecker, auch andere, mikroskopische Lebewesen sind der Meinung! Die futtern auch an der Frikaldelle, vermehren sich fleissig und legen durch ihre Ausscheidungen die Lebensgrundlage für andere Lebewesen, z.b. Pilze. Die vermehren sich dann auch fleissig was man dann später als Schimmel sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
19.08.2016, 17:46

Schön erklärt. :-)

0

Weil Lebensmittel nun mal von Bakterien und Pilzen befallen werden können, wenn sie zu alt sind, und dadurch werden sie ungenießbar 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermehrung von Keimen, denen die Lebensmittel einen guten Nährboden bieten. Diese Keime können in irgendeiner Art und Weise gesundheitsschädlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil alles organische wieder dem ewigen Kreislauf des Lebens zugeführt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lebensmittel müssen zu diesem Zeitpunkt nicht zwangsläufig schlecht sein. Ab diesem Zeitpunkt räumt der Hersteller aber keine Garantie bzgl. des makellosen Verzehrs ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich mit zunehmender Zeit, auch bei kühler Lagerung, in den Speisen vorhandene Pilze und Bakterien vermehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Lebensmittel Lebewesen sind und Lebewesen sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil auf jedem Lebensmittel Bakterien sitzen die sich vermehren und irgendwann kippt die Situation in nicht mehr essbar weil verdorben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?