Warum werden Koffern im Flughafen vernichtet wenn die längere Zeit irgendwo stehen?

6 Antworten

Die werden nicht vernichtet. Die werden erst geöffnet um nach bomben zu gucken und wenn da nix ist versteigert.

So nicht ganz richtig.

Gepäckstücke die nicht mehr dem Besitzer zuzuordnen sind ,werden mit einem Röntgenscanner durchleuchtet . wertsachen oder Möglichkeiten zur identifizierung dann entnommen um den Ursprünglichen Besitzer zu ermitteln. Ist das nicht mehr Möglich wendern diese Koffer in das fundsachen Lager wo sie eine gewisse Zeit X gelagert werden ( gesetzlich vorgeschrieben) . Ist die Zeit verstrichen ,werden die sachen zur Verstegerung ausgerufen.

Gepäckstücke die einzeln zu finden isnd und die als Verdächtig eingestuft werden ,werden zuerst mit einem Mobilen Röntgen Gerät durchleuchtet. Wenn Gefahr eines Anschlages besteht wird ein Loch in den Koffer gebohrt oder gestochen (oftmals mit einem Ferngesteuerten Roboter) und eine Flüssigkeit eingefüllt die jegliche Elektronik Zerstört ohne das Sie Zünder oder anderes auslösen kann. Sprengsätze deren Auslösemechaniken einfach oder leicht zu entschärfen sind werden meist über ein Bomben Räum Kommando Entschärft. Die so entschärften Expemplare werden entsprechend entsorgt. Durch das Durchleuchten der Stücke kann jederzeit entschieden werden um welche Art es sich handelt und oder ob es ein Blindgänger/ Atrappe ist.

2

Alleinstehende Koffer werden an Flughäfen manchmal per Wasserkanone vernichtet um möglichst zuverlässig zu verhindern, dass sich der Inhalt des Koffers urplötzlich und unerwartet drastisch ausdehnt und damit den Flughafen vernichtet.

Die werden vernichtet? Ich bin der Meinung, sie kommen zur Versteigerung.

LG ...

Was möchtest Du wissen?