Warum werden keine Geschlechtsorgane transplantiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

an künstlichen gebärmüttern wird doch schon gebastelt, aber eher für die Außenbenutzung, sprich ohne Körper.

Soll nämlich ein weiterer schritt werden, menschen und die natur von einander zu trennen / entfremden. Erst männer und frauen, dann frauen / eltern von ihren Kindern.

Alles kann dadurch zu kaufbaren Waren werden. Sex kann man kaufen und in ein paar jahren auch babys.

Wenn alles Natur aus den menschen entfernt wurde, dann haben die Genderbefürworter - und Feministinnen ihr Ziel erreicht und können dann behaupten, dass der Mensch keine Biologie / natur besitzt sondern nur ein gesellschaftliches Konstrukt ist, so wie sie es jetzt schon versuchen zu behaupten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist rein biologisch nicht möglich, selbst wenn man es alles verbinden würde.

Genau bei diesem Kopftransplationsexperiment. Ist rein physikalisch eigentlich möglich, aber es sind so viele Nervenbahnen die mit aneinander verknüpft werden müssen, dass die 5 Ärzte nicht reichen oder der Platz für die Ärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
16.01.2016, 22:18

Ist rein biologisch nicht möglich, selbst wenn man es alles verbinden würde.

Doch, das ist möglich und wird auch praktiziert. Es muss allerdings auch Sinn machen und der ist in dem hier genannten Fall nicht gegeben.

0

- Da es außer bei eineiigen Zwillingen keine 100% genetische Übereinstimmung gibt,wird der Körper das Transplantat immer abstoßen, wenn nicht immunsupressive Medikamente eingenommen werden.

- Der Mensch, der das Transplantat bekommt, überlebt zwar, hat aber für den Rest seines Lebens ein geschwächtes Immunsystem.

-Deshalb werden bei Transplantationen in der Regel nur bei lebenserhaltenden Organen ausgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Risiken und die Kosten sind zu hoch. Kinderlosigkeit ist nicht lebensbedrohlich, deshalb wird das nicht gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu sollte man das tun? Ein Uterus ist für die chrurgische Anpassung überhaupt nicht notwendig und wäre auch wegen der lebenslangen immunsuppressiven Therapie problematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?