Warum werden Junkies oder Alkoholiker so aggressiv?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also von welchen Drogen sprichst du, man wird nicht bei jeder Droge Aggressiv. Das hat aber meistens nichts mit ihren schmerzen zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Drogen oder den Alkohol haben sie ihre Reaktionen nicht mehr unter Kontrolle. Und wenn sie länger keinen Alkohol oder keine Drogen zu sich genommen haben, haben sie Entzugserscheinungen und werden nervös. Auch das macht sie reizbar und aggressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
19.12.2015, 15:13

sach ma, wieso wiederholst du dich dauernd?

du brauchst doch nicht drogen oder alkohol sagen. alkohol ist eine droge. einfach nur drogen sagen langt.

1

Alle? Kann ich so nicht bestätigen - vor fast 30 Jahren hatte ich gelegentlich Kontakt zu einigen Kiffern, Fixern und Alkoholikern - aggressiv und unberechenbar waren eigentlich nur die die auch auf Tabletten waren - die anderen waren ganz umgänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FooBar1
19.12.2015, 14:30

Alkis können sehr aggressiv sein. Kiffer nicht

0

Will ja nicht rumhäulen, aber es kotzt mich immernoch an wenn Leute Alkohol "strikt" von sonstigen Drogen trennen. In meinen Augen sind Alkoholiker genauso Junkies wie andersweitige Abhängige. Ich glaub die Aggresivität hängt stark von der Substanz ab. Ich würde sagen, das tritt vermehrt eher bei Uppern wie Amphetamin oder Kokain auf sowie bekanntermaßen bei Alkohol. Bei Downern stell ichs mir nur schwer vor und bei Halluzinogenen eig. auch nicht. ^^

Woran könnte das liegen? Ich vermute das könnte mit der Dopamin-ausschüttung zutun haben, wenn Menschen deutlich mutiger und tatkräftiger als sonst werden und im Umkerhschluss auch aggressiver und auch gewaltbereiter sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bearmanpig
19.12.2015, 16:48

Ja man auch in den medien wird das immer getrennt das regt mich krass auf

2
Kommentar von lukuchen
19.12.2015, 22:22

stimmt, abgesehen davon dass es kaum menschen gibt die überhaupt von halluzinogenen abhängig sind.

1

das kommt auf die droge an.

auf entzug ist sowieso niemand gut gelaunt.

zusätzlich machen einige drogen noch aggressiv. wie z.b. alkohol. (ja, alkohol ist eine droge und zwar eine der gefährlichsten überhaupt) der macht von sich aus schon aggressiv. unabhängig davon ob man abhängig ist.

ein heroinabhängiger, der grade voll druff ist wird garantiert nicht aggressiv sein. dem geht alles und jeder am ar sch vorbei und ist zufrieden mit sich selbst und der welt drum rum. (opiattypisches "alles ist gut" gefühl)

bei uppern kanns natürlich wieder zu aggressivität kommen, bei halluzinogenen eher weniger,...

du siehst, das ist von droge zu droge verschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?