Warum werden in Deutschland keine koreanischen Dramen übersetzt und im Fernsehn ausgestrahlt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe mir selbst diese Frage gestellt und einigen deutschen Sendern nachgefragt. Sie haben so ähnlich beantwortet, wie die User hier. Eine Aussage kann ich jedoch nicht zustimmen, nämlich, dass von deutschem Publikum deswegen nicht angenommen würde, weil die Kulturdifferenz einfach zu groß und die Darsteller alle ungewohntes Aussehen haben. Dramafever.com - ein Steamanbieter von koreanischen Dramen in USA- hat untersucht welche Leute die Dramen verfolgen und die Asiaten oder Menschen aus asiatischer Herkunft waren in Minderheit. Das Publikum war gemischt wie die Bevölkerung in USA. Viele Zuschauer meinten, dass sie deswegen diese Serien liebten, weil ansonsten nur brutale Filme oder eben zu viel nackte Haut in amerikanischen Fernsehen dargestellt werden. Daher seien koreanische Dramen eine gute Alternative. Obwohl diese Serien in Originalsprache mit Untertitel gezeigt wurden, nimmt die Anzahl der User stetig zu. Sie wollen noch dieses Jahr auch nach Europa kommen. Hoffentlich... Zusammenfassend kann ich es nur damit begründen, dass es bei Serien für die Sender das Risiko deutlich größer ist als einzelne Filme, die ja durchaus auch in Deutschland gezeigt werden. Wird die Serie vom Publikum nicht angenommen, kann es für den Sender sehr teuer werden. Aber ich denke Erfolgsserien wie Dae Jang Geum oder Wintersonate hätte selbst in Deutschland eine Chance - vielleicht in Spartenkanälen. Aber der Punkt ist auch der, dass sich bis heute keiner getraut hat diesen Schritt zu wagen...

Ich stimme dir zu, dass asiatische Dramen tatsächlich weniger Nacktheit und intime Szenen zeigen. Ich würde es begrüßen wenn ich mit meinen Geschwistern mal einen Film oder Serie sehe kann ohne befürchten zu müssen das gleich intimes Zeug gesprochen oder gar gezeigt wird. Meine Bitte an unsere Medien: manchmal ist etwas weniger besser. Wir Zuschauer können auf Nacktszenen gern verzichten.

0

hab´gestern die Meldung bekommen das Dramafever nun auch in DE zur Verfügung steht. AAAber deren Veröffentlichungspraxis scheint mir doch recht schwachsinnig. Zur Zeit funzt das nur bei zwei Serien und da und da auch nicht für alle Folgen sondern nur für die neusten. Ich muss also mittendrin einsteigen. Subs hab ich auch keine gesehen. Vielleicht sind die ja nur bei der Kostenvariante enthalten.

Also SO wird das ganz sicher nichts.

0
@TaiFei

Da die Firma keine großartige Werbung macht, handelt sich um einen leisen Start um auch die Serverkapazität nicht zu überbeanspruchen. Ich denke aber dass das Angebot schnell ausgebaut wird. Ich freue mich, dass endlich überhaupt ein legaler Anbieter in Deutschland zur Verfügung steht. Hoffentlich ist die technische Anforderung nicht so hoch um auch Produktionen in HD anzuschauen.

0
@Hugosfreund

Laut DramaFever handelt es sich um eine Promotionskampagne, wo die Firma untersuchen will, in welchem Land es sich lohnt zuerst mit dem Dienst zu starten. In dieser Promotionsphase können nur die letzten zwei Episoden der neueren Serien bzw. die ersten fünf der älteren Serien angeschaut werden (zurzeit noch ohne Werbeunterbrechungen). Die anfänglichen Probleme mit den Untertiteln hat die Firma bereits behoben, so dass die Serien zumindest mit englischem Untertitel angeschaut werden können. Es bleibt zu hoffen, dass genügend Nachfrage in Deutschland gibt, so dass DramaFever sehr bald in Deutschland offiziell in Betrieb geht.

0
@Hugosfreund

Na, ich finde die Strategie nicht wirklich gelungen. Erst das Problem mit den Subs und dann die Schiene mit dem Quereinsteigen. Da koreanische Serien ja i.d.R. eine abgeschlossene Geschichte erzählen ist das für Kundengewinnung nicht optimal. Der Markt ist in DE doch eher überschaubar und völlig unerschlossen. Die meisten Interessenten haben sich bisher zu helfen gewusst. Die werden nicht für ein paar einzelne Episoden die Quelle wechseln, nur weil´s da legal angeboten wird. Mit dieser Strategie werden die wohl in DE baden gehen, was eigentlich schade wäre.

0
@TaiFei

Ja, aber da die Lizensierung nach Nachfrageanfrage pro Land geht und Deutschland eben mit 82 Mio. Einwohnern das größte Land in Europa ist (man vergesse nicht, dass Bertelsmann bei Dramafever eingestiegen ist), glaube ich schon, dass Dramafever vor allem in Deutschland starten wird. GoogleTV hat inzwischen u.a. DramaFever als Partner gewonnen und wird sicher bald auch in Deutschland durchstarten. Ich finde auch, dass es ein wenig unglücklich ist mit der Promotionskampagne. Man hätte z.B. einige wenige Serien komplett freischalten sollen statt nur die ersten 5 Episoden. Man wartet ungern über 1 Monat auf Fortsetzung...

0

Weil die asiatischen Serien (Filme) oft ganz anders sind, als das was in Europa im "Main Stream" rauskommt und es genug Leute gäbe die diese Filme (Serien) nicht ansehen würden. Dazu kommt das meist ausschließlich Asiaten mitspielen... in Deutschland sind es eben eher Europäer oder US-Amerikaner die die Hauptrollen spielen und in Korea eben Asiaten. Viele fänden es "komisch" wenn sie nur "Schlitzis" (Nein nicht rassistisch gemeint) sehen. Dadurch fällt einfach zu viel Publikum weg als das sich die hohen Kosten für Übersetzung, Neusychronisation und Anpassung der MUndbewegungen lohnen würden.

Ich bin durchaus der Meinung, dass sich einige asiatische Serien auch in DE ganz gut machen würden. EIN prominentes Bsp. gibt es ja "Die Rebellen vom Liang Shan Po" welche Ende der 70er lief.

Hauptproblem dürften die Kosten sein. Alles aus Asien ist halt immernoch ein Nischenprodukt in DE. Die Zielgruppe ist recht klein. Wirkliche Fans, also sichere Konsumenten, werden diese Serien meist schon gesehen haben, wenn sie nicht zeitnah laufen. Das Problem zeigt sich heute ja schon bei US-Serien. Außerdem wird ein Großteil der dt. Seher (wirkliche Fans wohl eher nicht) auf eine Synchro bestehen. Subs sind in DE nicht massenkompatibel. Eine wirklich gute Synchro kostet aber. Das Problem haben ja die meisten asiatischen Filme in DE, welche eher nur schlecht lokalisiert wurden. Die freien Privaten werden diese Investitionen kaum leisten bei fraglichem Erfolg. Die ÖR haben ebenfalls einen starken finanziellen Druck, obwohl die sicher viel eher qualifiziert wären. Bleibt noch die Möglichkeit von Pay-TV. Tatsächlich war mal vor Jahren ein solcher Sender in DE geplant. Allerdings ist der nie verwirklicht wurden.

Tatsächlich haben einige Serien in den USA schon treue Fans. Bleibt zu hoffen, dass dieses Phänomen, ähnlich wie beim Anime, der ja auch zuerst über die Staaten kam, auch nach EU/DE schwappt. PS: Mir sind ja TVBs lieber. Die decken ein größeres Spektrum ab.

Wie lange dauert es, um ein Visum/Pass zu kriegen?

Wie lange dauert es um ein Visum für Korea zu kriegen? Ich weis das man ein Job dort haben muss, aber wie kriegt man denn eins bzw wie bewirbt man sich usw (auf Englisch, Koreanisch?)? Sind die Bewerbungen wie hier in Deutschland? Und wie lange dauert es, um ein koreanischen Pass zu kriegen? Was muss man dafür tun? Oh und ich wollte noch fragen:wenn ich zwei europäische Pässe habe, muss ich eins abgeben um ein asiatisches zu kriegen, stimmts? Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

wann wird Teen Wolf in Deutschland wieder ausgestrahlt?

Wird Teen Wolf in Deutschland wieder ausgestrahlt? Wenn ja wann und auf welchem Sender

...zur Frage

Sind Binggrae Produkte in Deutschland erhältlich?

Hat irgendwer Binggrae Produkte aus Korea in Deutschland finden können? http://eng.bing.co.kr/products/product.aspx?EngPtCode=IC

Ich suche vor allem die leckere "Melona" (Melon flavored Ice Bar), die ich neulich in unserem original koreanischen Restaurant hier in Berlin als Nachtisch bekommen habe.

Danke im Voraus,

Chris

...zur Frage

Wann kommt The Cleveland Show nach Deutschland?

Wann kommt The Cleveland Show nach Deutschland? Es wurde ja auch in Australien, Großbritannien und Kanada ausgestrahlt und ins Portugiesische, Spanische, Hebräische und Italienische übersetzt.

...zur Frage

Welche animierte Serien sind aus Deutschland?

Cartoons, Zeichentrickserien/filme, Animes? Wird sowas überhaupt in Deutschland produziert? Hab das Gefühl nur ausländische Serien (aus Amerika, Frankreich, etc.) werden übersetzt und ausgestrahlt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?