Warum werden in den Nachrichten nicht alle Länder der Opfer genannt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist genauso dumm wie wenn Leute sich beschweren, dass Leute um Anschläge wie in Nizza oder Paris trauern und in Syrien, Indien etc. nicht. Genauso wie wir als Europäer einfach eine nähere Bindung zu anderen europäischen Ländern bzw. der Bevölkerung haben, ist es natürlich für Deutsche wichtiger zu wissen ob welche unserer Bevölkerungsgruppe verletzt wurden.

Wenn man sich um alle gleich scheren würde könnte man sich bei dem Leid dieser Welt gleich erhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von conceptart
18.07.2016, 22:37

"Genauso dumm..." Hm ok, sorry, ich habe nur eine Frage gestellt. Trotzdem danke. Ich wollte nur verschiedene Meinungen einholen.

0

Weil wir in Deutschland sind, wird das gesagt. Wären wir in England würde da auf englisch gesagt werden, dass es ... viele Tote/Verletzte sind oder eben/hoffentlich keine.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: weil es sonst in stundenlange Aufzählungen ausartet.

Und für deutsche Nachrichten sind die deutschen Opfer interessant (vielleicht noch Österreicher und Schweizer), und nicht die timbutuianischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den deutschen Medien wird gesagt "Es sind XY deutsche unter den Opfern" und in China wird gesagt "Es sind XY Chinesen unter den Opfern".
Ansonsten würde das bei 200 Menschen eeeewig gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie es noch nicht wissen. Tote können nämlich nicht sagen, woher sie kommen. Sie waren auf einen Spaziergang draußen, da nimmt man nicht unbedingt den Ausweis mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?