Warum werden in bestimmten Ländern sehr viele Filme produziert und in anderen sehr wenige oder keine?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hat verschiedene Gründe:

Kultur: Bollywood Filme entsprechen der Erwartung des indischen Publikums, auch wenn es inzwischen auch hier Fans gibt, aber die sind eben für Inder.

Politik: China produziert natürlich auch Filme, die von der Führung gewünscht sind.

Genres: Die Eastern/Kung Fu Filme würden nicht mit europäischen Schauspielern funktionieren.

Kosten: Kleine Länder mit eigener Sprache müssen die teuren Leihgebühren zahlen und die teure Synchronisation. In Skandinavien werden daher Filme oft auf englisch gezeigt.

Übrigens, Deine 80 % US-Film-Anteil gilt nur für die Spielfilmanteile bei den Gruppen RTL und SAT 1/ProSieben. Wenn Du die Fernsehproduktionen und die öffentlich rechtlichen Sender dazu zählst, sind es weniger als 50 %.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es geht in den meisten Fällen einfach um Geld. Manche Länder wollen nicht so viel Geld für Filme ausgeben als andere.

2. Eine zweite Möglichkeit wäre, dass viele berühmte Produzenten dort leben. Es ist nicht so, dass in anderen Ländern keine Filme produziert werden. Ganz im Gegenteil! Nur das keiner es mitbekommt, weil sie nie so bekannt werden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"also etwa 80% aller Filme kommen aus den USA"

Das ist nur die subjektive Wahrnehmung aus den Multiplexen. Bollywood stellt wesentlich mehr her und andere Länder liegen auch über den USA. Aber die machen halt die Blockbuster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja dir Film Leute wollen gute Location haben - zb solche wie in Hollywood und nicht in Berlin Neukölln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?