Warum werden in Baumärkten Rostwerkzeuge zum Verkauf angeboten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ist halt billigware und es gibt auch gute die rosten wenn sie im freien rumliegen,normaler stahl ist nicht immer rostgeschützt

Mitten im ersten Einsatz wohl kaum, aber sicher beim 2. mal, wenn die Werkzeuge draussen rumgelegen haben.

Daimentree 30.08.2014, 21:17

Du glaubst mir nicht?

0
peterobm 30.08.2014, 21:18
@Daimentree

zunächst nein; was für Werkzeuge sollten das sein; nutze auch Werkzeuge vom BAUMA, sind noch alle ohne Rost.

0

Wie? Diese Dinger sind doch genau für die gedacht, die Zeit genug haben sie zu pflegen und dann rosten die auch nicht, oder?

Daimentree 30.08.2014, 21:05

Dann weißt Du nicht von welchen Werkzeugen ich spreche

0

Also zunächst einmal: Nicht jedes Metall das rostet ist minderwertiger Schrott! Besonders fester Stahl, (wie er z.B. für Feilen verwendet wird, oder für hochwertige Messer, die besonders schnitthaltig sein sollen) ist nun mal nicht rostfrei! Kein rostfreier Stahl ist so hart wie Werkzeugstahl!

Also, wenn du eine Säge, ein Stecheisen, ein Messer oder eine Feile siehst die Rost ansetzen, sind dies häufig die hochqualitativen.

Jedoch gibt es natürlich auch den anderen Fall, wenn Maurerkellen, etc rosten, und aus minderwertigem Stahl sind. Selbstverständlich gibt es auch Stecheisen, die rosten und von schlechter Qualität sind.

Kurz gesagt: Rost ist nicht immer ein Zeichen für mindere Qualität! Man muss einfach distanzieren können. Häufig sieht man am niedrigen Preis schon was man zu erwarten hat.

Luemmell 09.10.2014, 01:52

Er meint bestimmt die billig Kellen :)

0

Diese Qualitäten werden für Kunden angeboten, die es besonders billig haben möchten.

Mensch Daimentree, warst du schon wieder in der Paradoxon-Abteilung??

Was möchtest Du wissen?