Warum werden Hunde nach dem waschen immer so wild und rennen wie verrückt knurrend rum?

7 Antworten

Hallo,

ich vermute, daß sie durch das waschen ihre Identität verloren haben, für Tiere besteht die Identität meist aus dem persönlichen Geruch...

Je nachdem wie sie gewaschen / geföhnt / gebürstet / getrimmt wurden, fühlen sie sich entsprechend ent-individualisiert... und da sie lange still halten mußten, verspü- ren sie einen gewissen Bewegungsdrang nach der Prozedur! Ganz normal!

Viele Menschen verstehen Tiere nicht und vermenschlichen sie zu sehr! Mir tut es immer weh, wenn Tiere angezogen, dressiert oder herumkommandiert werden...

Ich mag Katzen, weil sie oft eine unverwechselbare Persönlichkeit haben, die lassen sich auch nicht alles bieten!

Emmy

Hallo,
meine ticken auch immer völlig aus. Übrigens auch egal ob sie durch abduschen, Regen, wälzen in Pfützen oder schwimmen nassgeworden sind.
Ich habe immer vermutet daß sie am trocken wälzen Spaß haben und es ja auch gar nicht so unklug ist sich trocken und warm zu laufen. Ob das stimmt - keine Ahnung.
Das sie es machen weil sie in der Bewegung oder ihrer Identität eingeschränkt sind, halte ich für eher unwahrscheinlich, dann würde das Verhalten ja nicht auftreten wenn sie freiwillig mit Wasser in Kontakt treten

Knurren tut meiner nicht hinterher aber einen Zirkus veranstaltet er trotzdem denn ich vermute Hunde fühlen sich genau so wohl wie Menschen die nach einer langen Wanderung im heißen Sommer endlich duschen dürfen. Dann geht der Schaum in den Kanal und das macht einen happy. Die Haut und der Körper fühlt sich "leichter" an. Und das spüren Tiere eben auch, nicht nur Hunde.

Was möchtest Du wissen?