Warum werden Filme vom Index genommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zeiten ändern sich und damit auch die Menschen, was früher undenkbar war ist heute normal und deshalb ist bei Indizierungen und Beschlagnahmungen eine Verjährung sehr sinnvoll.

Bei Indizierungen dauert so eine Automatische streichung übrigens nicht 10, sondern soweit ich weiß 25 Jahre.

Die Moralvorstellungen sind einer stetigen Änderung unterworfen. Deshalb können manche Medien vom Index genommen werden oder auch nachträglich auf den Index gesetzt werden.

Ob die Gesellschaft generell unempfindlicher wird, kann ich nicht sagen.
Möglicherweise wird sie das in einigen Bereichen, dafür steigt die Empfindlichkeit in anderen Bereichen an.

beides ist mit ja zu beantworten. Du siehst heute ja schon in den nachrichten ode rim nachmittagsprogramm extreme dinge und wirst schon in jungen jahren abgestumpft

Ja, eindeutig. Und wenn man die Gefühlskälte heutzutage betrachtet, ist das nicht zum Guten...

Eine viel bessere Frage wäre:

Warum kommen Filme auf den Index? Wo bleibt die Kunstfreiheit? Leben wir in einer zensierenden Diktatur? Was kommt als nächstes?

Was möchtest Du wissen?