Warum werden Fantasy, Videospiel und Anime Fans von der Allgemeinheit verachtet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als ich in deinem Alter war, ging ich auch bereits diesen Interessen nach, nur mit dem Unterschied, dass Du damals noch nicht geboren warst und sich keiner dafür interessierte, ausser mir. Vor allem was Manga und Anime angeht, deren Begrifflichkeiten sogar niemandem was gesagt hätten ausser mir.

So, innerhalb der letzten 22 Jahre habe ich mir die Entwicklung dieser Subkultur genau angesehen und bin nicht mit ihr einverstanden. Obwohl ich seit Ende der 80er Anime und Videospiele liebe und gerne damit meine Freizeit und meinen Feierabend Fülle, sehe ich mich nicht als Teil dieser Szene. Ich praktiziere das Hobby gerne für mich, in meinen eigenen vier Wänden und damit hat sichs. Darüber hinaus habe ich auch noch zusätzliche Interessen, wie Theater oder Kunst, die ich ebenfalls pflege.

Was ich aber sehe und verstehe, ist dass Angehörige dieser Subkultur, zu der ich mich nicht dazugehörig fühle, sehr expressiv mit ihrem "Hobby" in der Öffentlichkeit herumzuhausieren. Das nervt einfach tierisch und ich kann das auch verstehen.

Mich würde es auch nerven, wenn mir ständig einer etwas von Modellbau auf die Nase binden würde. Machen die Modellbauer das aber? Woher wissen jene, die Dich ärgern aber von Deinen Interessen? Die stehen doch nicht auf deiner Stirn geschrieben!

Was glaubst Du aber, wie viele Arbeitskollegen wissen, womit ich mich in meiner Freizeit beschäftige? Kein einziger. Wäre es nötig, dass sie es erfahren? Nein, denn es ist meine persönliche Angelegenheit.

Ich praktiziere ja meine Hobbys schließlich zu MEINEM VERGNÜGEN und nicht zum Vergnügen meiner Umwelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Febiven
01.11.2016, 09:37

Nun wie gesagt ich rede ja nicht ununterbrochen darüber....eigentlich so gut wie gar nicht. Allerdings wenn mich jemand fragt ob ich gerne Zocke dann beantworte ich das wahrheitsgemäß da ich davon ausgehe das derjenige der mich fragt ebenfalls gerne zockt. Und die anderen Themen haben sie nur dadurch mitbekommen da ich mit einem aus der Klasse darüber unterhalten habe. Derjenige wird übrigens auch fertig gemacht

1
Kommentar von Flimmervielfalt
01.11.2016, 18:38

Ja gut, das müsst ihr ja nicht in der Schule besprechen. Schütze Dich selbst, wenn deine Umwelt so feindlich ist.

0

Ich bin 25 und stehe auf obiges ebenso.
Ich bin dazu gesagt jedoch eher ein einzelgänger somit kümmern mich erst recht nicht die Aussagen anderer Leute.

Menschen die andere Verspotten weil diese Animes sehen oder Mangas lesen denken bei sowas meist direkt an pokemon o.ä. jedoch haben diese sich noch nie einen anständigen Anime angesehen geschweige denn einen Manga gelesen.
Auf solche Menschen sollte man generell nicht viel geben.

Versuche diese Personen einfach zu ignorieren und gehe deinen Hobbys weiter nach.
Solltest du zuviel über dieses Thema reden ist dies jedoch normal bei Menschen die sich mit sowas nicht beschäftigen.
Wie oben schon erwähnt sind Animes für diese Menschen irgendwelche schlecht gezeichneten Fernsehserien wie Pokemon oder Shinchan.

Da ich eher ein Einzelgänger bin ist mir all das somit egal was andere darüber denken und ich rate dir ebenso zu reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ungefähr genau so alt wie du. Meine Interessen sind die gleichen die du hast und dennoch ist mir sowas noch nicht aufgefallen. Ich denke es kommt mehr auf deine Ausstrahlung an. Laberst du viel über deine Hobbys? Bist du arrogant? Eine Ferndiagnose kann ich nicht starten, wenn du einfach nur ein gewöhnlicher Typ bist, dann bist du im falschen Umfeld.

Es kann auch sein das du einfach nur ein dünnes Fell hast. Nur weil ein paar Leute die Sachen nicht leiden können die wie gern haben, heißt das nicht, dass wir überall verpönt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Febiven
01.11.2016, 06:52

Also Arrogant bin ich schon mal nicht, sondern eher das Gegenteil. Und wirklich viel über die genannten Sachen rede ich eigentlich nicht. Nur halt am Anfang des letzten Schuljahres als ich gefragt wurde was ich denn gerne mache etc... Das mit dem dünnen Fell trifft sogar irgendwie zu...Allerdings war ich schon auf mehreren Schulen (auch in verschiedenen Bundesländern) und da es bis jetzt immer gleich.

0

Also Ich selbst
Lese sehr gerne Mangas und Schaue Animes
Zudem Zocke ich ab und an mal gerne Videospiele.

Verspottet wurde ich dafür allerdings noch nie o.O

Wegen solcher Tätigkeiten verachtet zu werden ist echt lächerlich und zudem sehr gemein.

Ich denke es liegt wohl daran das man diese Tätigkeiten mit dem Status eines extrem Nerds verbindet welche ja nicht gerade als "cool" angesehen werden.
Aber auch das ist totaler schwachsinn aufgrund dessen jemanden nieder zu machen.

Ich habe nichts dagegen und mache es wie bereits erwähnt selber.

Sollte allerdings Hobby bleiben und nicht übertreiben.

Als AnimeCharackter verkleidet auf Messen gehen würde ich jetzt nicht.

Aber jedem das seine..

Vielleicht solltest du einfach lernen einen Selbstbewussteren auftritt hinzulegen.. 
Damit du nicht als 'Opfer' betrachtet wirst (Tut mir leid, aber das war keineswegs beleidigend gemeint)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Febiven
01.11.2016, 06:49

Keine Sorge habe ich nicht als Beleidigung aufgenommen. Desweiteren ist es ja auch nur ein Hobby, ich spiele halt Abends wenn ich von der Schule komme oder halt mal am Wochenende mit ein paar Freunden. Und das mit dem Selbstbewusstsein ist so eine Sache....mein Selbstbewusstsein ist inzwischen so niedrig da ich über Jahre hinweg immer wieder gemobbt und diskriminiert werde, aber das ist ein anderes Thema

0

Nur eine Antwort Lieblings Spiel "skirym" lieblings anime "wakimi no uso "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir in der Schule war das nicht so. Da waren ab der 10. Klasse eig alle schon so reif, dass sie auch die nerdigsten Nerds mit in die Mitte aufgenommen haben. Vielleicht hast du einfach nur scheiss Mitmenschen auf deiner Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Febiven
01.11.2016, 12:37

Kann man so sagen...ich dachte eigentlich auch das mit dem Alter etwas mehr Reife kommt. Aber weit gefehlt

0

Liegt daran, dass für manche Menschen "Party machen" und "feiern gehen" die einzig richtigen Zeitvertreibe sind und Videospiele als sinnlos empfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?