Warum werden Eigentumswohnungen zwangsversteigert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Gründe für Zwangsversteigerung sind z.B. die persönliche Auseinandersetzung der Eigentümer im Grundbuch oder was der Regelfall sein dürfte, dass der oder die Eigentümer nicht mehr ihren Zahlungsverpflichtungen im Zusmmenhang mit der Wohnung gegenüber der Gemeinschaft oder anderen Verpflichtugnen, z.B.gegenüber  Banken oder anderen Gläubigern nachgekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sachen werden immer dann Zwangsversteigert, wenn ein Eigentümer Schulden hat und diese nicht begleichen kann, aber die Gläubiger Ihr Geld sehen wollen. In dem Fall wird eine Zwangsversteigerung angesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Besitzer Schulden hat und diese nicht abbezahlen kann, dann werden seine Wertgegenstände eingezogen. Und der Wertvollste Gegenstand ist nunmal die eigene Wohnung oder das eigene Haus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Eigentümer nicht mehr zahlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
04.08.2016, 16:04

...oder sich zwei, die im Grundbuch stehen, nicht mehr verstehen!

1

Das ist dasselbe wie mit Häusern die zwangsversteigert werden: Der Besitzer kann nicht mehr zahlen und/oder hat bei der Bank immense Schulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Eigentümer nicht mehr zahlen kann, wird die Wohnung versteigert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
04.08.2016, 16:03

Ein weiterer Grund kann die Auseinandersetzung der im Grundbuch eingetragenen Eigentümer sein, z.B. Trennung.

0

Der Grund für Zwangsversteigerungen ist die Zahlungsunfähigkeit der derzeitigen Besitzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
04.08.2016, 16:05

...oder die Auseinandersetzung untereinander!

0

Was möchtest Du wissen?