Warum werden die Preise bei höheren Abnahmen bei einen Lieferanten niedriger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rechne einfach mal aus Sicht des Lieferanten: Wie viel Aufwand bedeutet es, eine Bestellung aufzunehmen, zu verarbeiten, zu komissionieren und dann zu versenden?

Zumindest bei Gütern, die nicht besonders sperrig oder besonders schwer sind, kommt da für Komissionierung und Versand ein näherungsweise konstanter Betrag bei raus. D. h. je mehr in einer Bestellung verkauft wird, desto geringer die "Nebenkosten", aus Auftragnehmersicht. Also können größere Stückzahlen zumindest meistens auch günstiger angeboten werden.

Im Industriebereich kommt dann noch dazu, dass so richtige Großbestellungen natürlich aus Auslastungssicherheit für Produktionsanlagen bedeuten. D. h. ein Industrieproduzent, der halt einfach mit seinen Anlagen rentabel arbeiten möchte, freut sich über Großaufträge mit Dauerauslastung - und nimmt je nach Konjunkturlage dafür auch gern einen Preisabschlag inkauf.

Die Einkaufsmenge deines Lieferanten wird ebenfalls größer und somit bekommt auch er einen besseren Preis...die Kosten für Beratung, erstellen der Rechnung usw, sind gleich, ob Klein-, oder Großmenge...statt zehn mal den LKW zu dir zu schicken, reicht eine Fahrt...

Was möchtest Du wissen?